Derby-Pleite: Guardiola hakte das Titel-Rennen schon vorher ab…


Pep Guardiola Manchester United
Pep Guardiola konnte seine Stars um Fernandinho und Kevin de Bruyne (r.) nicht zum Derby-Erfolg gegen Manchester United führen... Foto: Imago Images / Darren Staples / Sportsimage

Aus den Worten von Pep Guardiola (48) klingt schon am Mittwochabend leise Resignation.

,,Das Titelrennen ist vorbei”, erklärt Guardiola nach dem 4:1-Erfolg mit Manchester City beim FC Burnley in der englischen Premier League, ,,keiner gibt uns noch eine Chance, also schauen wir nur auf uns und unsere Spiele. Es wäre bei unserem Rückstand auf Liverpool auch verrückt, wenn wir an die Meisterschaft dächten.”

Viel lieber will Guardiola ,,an das Derby denken” und sein Team auf den Showdown mit Manchester United einschwören. Das gelingt nicht.

Mit dem 1:2 (0:2) gegen die ,,Red Devils” scheinen sich City und Guardiola am Samstagabend vorerst so richtig aus dem Titelrennen verabschiedet zu haben.

Manchester City Manchester United 1:2
Die Fan-Wut von Manchester City bekamen Fred und United im Derby zu spüren... Foto: Imago Images / Sportsimages / Darren Staples

Hat der Pep die Meisterschaft wirklich schon abgehakt?

Pep Guardiola Manchester City
Pep Guardiola beim Spiel FC Burnley gegen Manchester City (1:4) im Stadion Turf Moor. Foto. Imago Images / Colorsport / Lynne Cameron

Pep Guardiola gilt als Taktiker mit großem psychologischen Einfühlungsvermögen.

Aber dass er nach dem Spiel in Burnley, wie das Kicker-Sportmagazin am Donnerstag bereits vermutet, ,,sinnvollerweise nicht von einer Aufholjagd sprechen will, so lange Jürgen Klopps Team dermaßen konstant agiert” und dass er ,,gleichzeitig den Druck von seinen Spielern nimmt”, muss bezweifelt werden.

Es könnte, ohne die Dynamik von 22 noch ausstehenden Liga-Spielen im englischen Fußball-Oberhaus zu unterschätzen, das falsche Signal gewesen sein.

Manchester City hat nach der Derby-Pleite gegen United bereits 14 Punkte Rückstand auf Tabellenführer Liverpool. Die ,,Sky Blues” kassieren im Derby bereits die 4. Saison-Niederlage. So viele Spiele hat man in der letztjährigen Meister-Saison insgesamt verloren. In der historischen 100-Punkte-Saison 2017/2018 geht Guardiolas Team sogar nur 2-mal als Verlierer vom Platz. Das 4:1 in Burnley ist vor der Begegnung mit Manchester United das 36. Liga-Spiel unter Pep Guardiola, dass die ,,Citizens” mit mindestens 3 Toren Differenz gewinnen. Jürgen Klopp und dem FC Liverpool ist das bislang 33-mal gelungen.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Klopp Liverpool

Citys Einbruch nach 2 Rekord-Jahren ist nachvollziehbar

Pep Guardiola und Manchester City feiern das historische Triple 2019 mit englischer Meisterschaft, Ligapokal und FA Cup. Dass der Spanier sich dabei an die Fans wendet, hat Seltenheitswert. (Photo by Nathan Stirk/Getty Images)

Dass ihn dieser Rückstand nicht überrascht, gibt Guardiola nach dem Spiel im Etihad Stadium zu Protokoll.

,,Das passiert manchmal”, erklärt der Spanier in der Pressekonferenz, ,,mal ist der Gegner einfach besser und dann verliert man.” Auch das klingt nicht nach dem Pep, sondern nach ganz viel Resignation nach zwei Jahren, die für Manchester City und Guardiola voller Rekordmarken waren.

,,Es ist doch völlig normal, dass du nich talle Spiele gewinnen kannst”, so Guardiola weiter, ,,das Wichtigste ist doch, nicht aufzugeben und nach vorne zu schauen, wieder als Team aufzutreten. So, wie wir es in den vergangenen Spielen gemacht haben.”

Aber: Guardiola scheint sich weiter zu City zu bekennen und gibt nach dem Spiel gegen Manchester United unterschwellig allen Comeback-Fabulierern beim FC Bayern wieder einen Korb: ,,Meine Mannschaft spielt so, wie ich es mir vorstelle. Vielleicht machen wir es in der kommenden Saison wieder besser.”

Ligalive-Infografik: So häufig blieben die City-Stars ohne Tor, Premier League 2019/2020

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Die Defensive Errors von Manchester City, Premier League 2019/2020

Ligalive TV: Das sagt Pep Guardiola nach Citys Niederlage im Derby gegen Manchester United

Ligalivenet Premium-Dienste

CLOSELOOKNET

The dossier site. Global content for global people. Top content for top subjects.

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

AKTE FC BAYERN

Das Bayern München Dossier. Der Aufstieg der Mittelmäßigen. Von der Lokalgröße zum Weltverein.