Kontaktieren Sie uns

Ligue 1 Tipps

Racing Straßburg – AS Monaco: Tipp, Prognose und Quote (13/03/2022)

In diesem Artikel geht es um das bevorstehende Ligaspiel Racing Straßburg vs AS Monaco. Wir werden unsere Racing Straßburg – AS Monaco Tipps, Quoten und Prognosen besprechen, uns die Statistik der beiden Mannschaften anschauen und einen Blick auf die voraussichtliche Aufstellung beider Teams werfen.

Racing Straßburg – AS Monaco Tipps und Vorhersagen

Prognose 1: Remis zwischen Racing und Monaco – Quote: 2.55 – Betano

Der Fünfte empfängt den Achten der französischen Ligue 1: es könnte eine enge Angelegenheit werden zwischen Straßburg und Monaco. Glauben Sie an eine Punkteteilung?

Auf Betano wetten

Prognose 2: Remis nach 45 Minuten zwischen Racing und Monaco: 3.10 – Betway

Dann ist es nicht unwahrscheinlich, dass es auch noch nach 45 Minuten Unentschieden steht. Setzen Sie auf dieses Szenario, wenn es Ihnen plausibel erscheint!

Auf Betway wetten

Prognose 3: Ludovic Ajorque trifft: 3.00 – 888Sport

25 Einsätze in der französischen Liga – 10 Tore und 7 Torvorlagen. Bei den Elsässern steht ein Mann ganz besonders für Tore in dieser Spielzeit, und das ist Ludovic Ajorque. Wenn Sie glauben, dass er mindestens einmal trifft,

Auf 888Sport wetten

Racing Straßburg – AS Monaco Quoten

Die Quoten des Spiels von Betano sind wie folgt:

  • Racing Straßburg: 2,55
  • Unentschieden: 3,10
  • AS Monaco: 2,95

Checke die Quoten vor dem Wetten, da sie sich jederzeit ändern können.

Statistik und voraussichtliche Aufstellung – Racing Straßburg gegen AS Monaco

Racing Straßburg

Am 6. März gastierte Racing Straßburg bei Stade Reims und absolvierte das bislang letzte Spiel in der französischen Liga. Über ein 1:1 kam man dabei nicht hinaus, während man sich am 26. Februar bereits schon mit einem 0:0 von Nizza getrennt hatte. Am 20. März wird man dann in Lorient antreten, ehe es am 3. April gegen Lens gehen wird. Können die Elsässer ihre gute Form bestätigen? Der einstige Absteiger ist derzeit im oberen Tabellenviertel wiederzufinden.

AS Monaco

Am 10. März verloren die Monegassen mit 0:2 in Braga. Damit ist das Hinspiel des Achtelfinals der UEFA Europa League passé. Werden die Monegassen im Rückspiel kontern können? Am 17. März kommt man im Fürstentum zusammen, um das Rückspiel dieser Partie auszutragen. Am 20. März kommt es dann zum absoluten Topspiel in der Liga, denn gegen Paris Saint-Germain hat man das Heimrecht und dann auch gute Chancen? Schließlich haben die Pariser ohnehin Vorsprung in der Liga und könnten wegen des Aus in der Königsklasse demoralisiert sein.

Voraussichtliche Aufstellung

Kommen wir nun zur voraussichtlichen Aufstellung von Racing Straßburg und AS Monaco im bevorstehenden Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung von Racing Straßburg:

  • Tor: Sels
  • Abwehr: Dijku, Nyamsi, Perrin
  • Mittelfeld: Caci, Bellegarde, Prcic, Sissoko, Guilbert
  • Sturm: Ajorque, Diallo
  • Trainer: Julien Stéphan

Voraussichtliche Aufstellung des AS Monaco:

  • Tor: Nübel
  • Abwehr: Henrique, Matsima, Disasi, Vanderson
  • Mittelfeld: Matazo, Tchouameni, Lucas, Volland, Martins
  • Sturm: Ben Yedder
  • Trainer: Philippe Clement

Wo ist das Spiel Racing Straßburg gegen AS Monaco anzuschauen?

  • Das Spiel beginnt am 13. März um 15:00 Uhr im Stade de la Meinau.
  • Dieses Spiel kannst du dir mit einem bestehenden DAZN Abo ansehen.

Schlüsselspieler und Form

Schlüsselspieler: Mit seinen 17 Scorerpunkten für Racing Straßburg ist Ludovic Ajorque der erfolgreichste Torschütze der Mannschaft und damit auf jeden Fall der Spieler, auf den die Hintermannschaft des AS Monaco besonders aufpassen muss. Die Elsässer sind gegen Monaco aufgrund des Heimvorteils eventuell leicht favorisiert. Insofern gilt hier für Monaco Obacht, wenn man Gegentore vermeiden möchte.

Form: Zwei Siege und drei Unentschieden erspielte sich Racing Straßburg im Laufe der vergangenen fünf Partien. Monaco hingegen kann auf zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage zurückschauen. Tabellarisch sind sich diese beiden Teams sehr nah, weshalb es eine enge Partie werden könnte. Für die Elsässer spricht immerhin der Heimvorteil, welcher natürlich einen Unterschied machen könnte.


Mehr in Ligue 1 Tipps