Connect with us

Aktuell

Bürki-Ersatz? BVB nimmt Florenz-Keeper Dragowski ins Visier

Borussia Dortmund hat ein Torhüter-Problem mit Roman Bürki. Die Lösung könnte in Form von Bartlomiej Dragowski aus Florenz kommen.

Dragowski, Florenz

Bei Borussia Dortmund ist man immer unzufriedener mit seinen Torhütern. Die Lösung könnte nun aus Italien kommen …

Roman Bürki und Marwin Hitz bleiben beim BVB aktuell weit hinter den Erwartungen. Abhilfe könnte die Verpflichtung eines Konkurrenten schaffen.

Nach Informationen von fussballtransfer.com, haben die Dortmunder für ihre Torwartposition bereits Ersatz im Blick. Im Gespräch ist Bartlomiej Dragowski von der AC Florenz.

Zwischen dem 28-Jährigen und den Schwarz-Gelben soll es bereits einen ersten Kontakt gegeben haben. Der Vertrag des Keepers läuft bei der Fiorentina noch bis 2023, so dass die Italiener ihn keineswegs günstig abgeben müssen.

 

Dragowski schon als Teenie Stammkeeper

Beim polnischen Klub Jagiellonia Bialystok wurde Dragowski bereits mit 17 Jahren Stammtorhüter. Anschließend wechselte er nach Florenz und empfahl sich über ein Leihgeschäft beim FC Empoli für die Startelf der Lilien. 2019 wurde er zur Nummer 1 und debütierte im letzten Oktober erstmals auch in der polnischen Nationalmannschaft.

Die Bundesliga war bereits 2018 vage an dem exzentrischen Schlussmann interessiert. Beim VfL Wolfsburg stand Dragowski, der damals unzufrieden mit seinen Einsatzzeiten war, auf der Transferliste.
Ein Deal kam nie zustande und als Stammkraft zählt der vollbärtige Keeper mittlerweile zu Florenz‘ Leistungsträgern.

Laut Bild-Zeitung hat der BVB aber noch weitere Kandidaten für die Position zwischen den Pfosten im Blick. Neben Dragowski könnten sich die Dortmunder auch André Onana von Ajax Amsterdam, Odysseas Vlachodimos von Benfica Lissabon oder Péter Gulácsi von RB Leipzig als Ersatz für die Bürki-Hitz-Enttäuschung vorstellen.


More in Aktuell