Kontaktieren Sie uns

Wett-Tipps

Rotterdam – Lazio Rom: Tipp, Prognose und Quote (03/11/2022)

 

Der folgende Artikel handelt über das kommende Spiel der Europa League: Rotterdam vs Lazio Rom. Wir gehen unsere Rotterdam – Lazio Rom Quoten durch, schauen uns die Prognosen der Buchmacher und einige Statistiken der beiden Teams an.

Rotterdam – Lazio Rom Tipps und Vorhersagen

Prognose 1: Sieg für Rotterdam – Quote: 2.15 – 888 Sport

Wird Rotterdam dieses Spiel gegen Lazio gewinnen können? Lazio ist Tabellenführer und doch sprechen die Quoten für einen Auswärtssieg.

Auf 888 Sport wetten

Prognose 2: Remis nach 45 Minuten – Quote: 2.25 – Betano

Nach 45 Minuten wird es allerdings noch Unentschieden stehen, wenn man den Quoten vertrauen möchte. Wollen Sie auf dieses Szenario setzen?

Auf Betano wetten

Prognose 3: Beide Teams erzielen ein Tor – Quote: 1.53 – Interwetten

Die Buchmacher gehen davon aus, dass beide Mannschaften treffen werden. Können Sie mit diesem Szenario etwas anfangen?

Auf Interwetten wetten

Rotterdam – Lazio Rom Quoten

Die Quoten des Spiels vom Buchmacher 888 Sport sind wie folgt:

  • Rotterdam: 2,15
  • Unentschieden: 3,55
  • Lazio Rom: 3,00

Die Quoten könnten sich ändern, checke sie daher, bevor du wettest.


Statistik und voraussichtliche Aufstellung – Rotterdam gegen Lazio Rom

Rotterdam

Das bislang letzte Gruppenspiel in der Europa League konnte Rotterdam nicht erfolgreich für sich bestreiten. In Graz verlor man am 27. Oktober mit 0:1. Am 22. Oktober spielte man im letzten Ligaspiel im heimischen Stadion nur 1:1. In diesem Spiel muss man auf eine Niederlage von Graz hoffen, denn dann hätte man noch Chancen, die nächste Runde zu erreichen. Mit fünf Punkten stand man auf Tabellenplatz 3 – hinter Lazio und Graz. Mit Platz 3 wäre man immerhin für die Zwischenrunde der Conference League spielberechtigt.

Lazio Rom

Lazio führte die Gruppe mit acht Punkten an. Allerdings stand Sturm Graz ebenfalls bei acht Punkten. Insofern scheint klar zu sein, dass sich Lazio nicht viel leisten darf. Im Duell mit Rotterdam müssen Punkte her! Midtjylland konnte am 27. Oktober im Heimspiel mit 2:1 besiegt werden, womit man sich in die entsprechend gute Ausgangssituation brachte. Am 23. Oktober konnte man auch in der Serie A entsprechend abliefern. In Bergamo gewann man gegen Atalanta mit 2:0. Und jetzt auch gegen Feyenoord?

Voraussichtliche Aufstellung

Kommen wir nun zur voraussichtlichen Aufstellung von Rotterdam und Lazio Rom:

Voraussichtliche Aufstellung Rotterdam:

  • Torwart: Bijlow
  • Abwehr: Pedersen, Trauner, Hancko, López
  • Mittelfeld: Dilrosun, Maduro, Kökcü
  • Sturm: Jahanbakhsh, Danilo, Idrissi
  • Trainer: Arne Slot

Voraussichtliche Aufstellung Lazio Rom:

  • Torwart: Provedel
  • Abwehr: Hysaj, Gila, Romagnoli, Marusic
  • Mittelfeld: Milinkovic-Savic, Antonio, Basic
  • Sturm: Anderson, Cancellieri, Zaccagni
  • Trainer: Maurizio Sarri

Wo ist das Spiel Rotterdam gegen Lazio Rom anzuschauen?

  • Das Spiel beginnt am Donnerstag, den 03. November um 18:45 Uhr MEZ im Stadion Feijenoord.
  • Wenn du dir das Spiel live ansehen möchtest, können Sie es im Live-Stream von RTL+ oder auf einer anderen Streaming-Plattform tun.

Weitere Infos zum Spiel

Prognose: Wird Lazio das Duell in den Niederlanden für sich entscheiden können? Damit wäre man immerhin sicher weiter. Doch geht es für Rotterdam auch um einiges, insofern dürfte es hier nicht allzu klar werden. Die Prognose lautet 2:2 Unentschieden.

Gruppeninfo: Parallel trifft Midtjylland auf Sturm Graz. Wie schon beschrieben haben alle Teams noch gute Chancen, in der Tabelle nach oben zu klettern. Insofern werden beide Teams im letzten Gruppenspiel alles geben.

Hinspiel: Am 8. September trat Lazio im Heimspiel gegen Feyenoord an und konnte dieses Match mit 4:2 für sich entscheiden. Ob es jetzt im entsprechenden Rückspiel wieder einen deutlichen Sieg geben wird?


Daniel Glaser

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…