Saublöd – Das sind die dämlichsten Sprüche unserer TV-Lieblinge


10 wirklich schöne Zitate unserer Sprachakrobaten – Marcel ist dabei, Heribert natürlich auch

Da ist man voll dabei, wenn das eigene Team mal wieder reihenweise die besten Chancen versiebt und dann….Man traut seinen Ohren nicht. Ein Spruch wie: „Die Borussia hat ihre Transferausgaben um ein Drittel gesenkt, die Hertha sogar um ein Siebtel.“ Donnerwetter, Gerhard Delling!

Ligalive hat 10 der besten Zitate unserer kommentierenden Sprachakrobaten zusammengestellt. Marcel Reif ist dabei, Heribert Fassbender natürlich auch.

(1) Adi Furler, früher mal Sportschau-Moderator
„Liebe Zuschauer, meine Kollegen haben geackert wie die Kümmeltürken, um Ihnen diesen Bericht noch zeigen zu können!“ Politisch korrekt gab es damals noch nicht.

(2) Bela Rethy, ZDF Crack beim Spiel Kolumbien gegen Tunesien bei der WM in Frankreich zu Kolumbiens Spieler Valderrama
„Das da vorn, was aussieht wie eine Klobürste, ist Valderrama.“ Autsch!

(3) Fritz von Thurn und Taxis, heute Sky-Reporter, früher mal ARD
„Wenn der Heskey den Hintern rausstreckt, Donnerwetter!“ Tja, wem es gefällt.

(4) Gerd Delling, Co-Kommentator von Günter Netzer
„Wenn man ihn jetzt ins kalte Wasser schmeißt, könnte er sich die Finger verbrennen.“ Naja , wenn das geht.

Gerhard Delling - ARD

Gerhard Delling – ARD (Quelle: firo Sportphoto)

 

(5) Gerd Rubenbauer, ARD-Mann mit Sinn für das Überirdische
Die Mannschaft hat ihren Libero aufgelöst – jetzt hat sie einen Mann mehr auf dem Platz. Puuh!

(6) Heribert Fassbender, ARD Grande aus vergangenen Tagen
»Die Polen darf man nicht unterschätzen. Diese Balkan-Kicker sind unberechenbar!« Klasse!

(7) Manfred Breuckmann, Radio-Legende
„Und nun ein Einwurf. Nein, ein Eckball. Nein, ein Einball.“ Was denn nun?

(8) Marcel Reif – „The Brain“ – Deutschlands bester Reporter
„Je länger das Spiel dauert, desto weniger Zeit bleibt.“ Das merke ich mir.

(9) Markus Lindemann, Sky-Reporter
„In das taktische Konzept von Lorenz-Günther Köstner passt dieser Rückstand meiner Meinung nach nicht.“ Echt??

(10) Gottfried Weise, DDR–Reporter
„Eine afrikanische Mannschaft zu trainieren ist für jeden europäischen Trainer wie einen Haufen Termiten zu trainieren.“ Sachkenntnis kann nie schaden.