Endspiel am 2. Spieltag? Wagner vor dem Aus auf Schalke


Beim FC Schalke 04 kehrt seit der Rückrunde 2019/20 einfach keine Ruhe ein.

Die desaströse 0:8-Niederlage gegen den FC Bayern München lässt die Stimmen nach einer Ablösung von Cheftrainer David Wagner wieder lauter werden – und diesmal hören auch die Klubbosse hin.

Der Bild-Zeitung zufolge könnte sich die Zeit Wagners auf Schalke nun doch schneller als erwartet dem Ende zuneigen, da auch die Chefetage der Knappen beginnt an ihrem Coach zu zweifeln.

Sowohl Kaderplaner Michael Reschke als auch einige Mitglieder des Aufsichtsrats sind überzeugt, dass die starke Hinrunde der vergangenen Saison nur ein Ausrutscher war und Wagners “wahres Gesicht” erst in der Rückrunde offenbart wurde.

Sportchef Jochen Schneider soll von den Verantwortlichen daher bereits die Anweisung erhalten haben, einen Nachfolger für den 48-Jährigen zu suchen, heißt es weiter. Im Gespräch um Wagners Erbe ist laut Bild-Zeitungunter anderem Ex-Mainz-Trainer Sandro Schwarz.

Doch nicht nur in der Chefetage, sondern auch innerhalb der Mannschaft soll der Trainer seinen guten Ruf verspielt haben: Fachliche Defizite und fehlende Glaubwürdigkeit nagen, laut Bild-Zeitung, an seiner Stellung im Team.

So soll sich Wagner bei Mark Uth, Sebastian Rudy und Nabil Bentaleb “extrem eingeschmeichelt” haben, bevor er das Trio am Ende der vergangenen Saison doch davon jagte.

Sollten die Königsblauen auch das zweite Saisonspiel gegen Relegationskandidat Werder Bremen in den Sand setzen, wird Wagner – so die Bild-Zeitung – nicht mehr zu halten sein.

Wagner, Schalke
Wut und Ratlosigkeit! Cheftrainer David Wagner steht vor dem Aus bei Schalke 04! Copyright: imago images / RHR-Foto

Top News 2: Hazard fällt beim BVB verletzungsbedingt aus

Hazard, BVB
Thorgan Hazard (l.) am Boden nach der unglücklichen Abwehraktion bei der er sich verletzte. Copyright: imago images / Revierfoto

Borussia Dortmund droht nach dem Bundesliga-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach womöglich ein längerer Ausfall von Thorgan Hazard.

Der Belgier zog sich beim 3:0-Sieg des BVB gegen Gladbach bereits nach 30 Minuten eine Blessur am rechten hinteren Oberschenkel zu und musste mit schmerzverzerrtem Gesicht ausgewechselt und durch Felix Passlack ersetzt werden.

“Wir wissen wir noch nicht genau, was er hat”, teilte Sportdirektor Michael Zorc am Sonntag gegenüber der WAZ mit. “Aber so richtig gut sah das nicht aus.”

Auch BVB-Coach Lucien Favre erklärte nach der Partie, dass es bei Hazard, der offenbar eine Muskelverletzung erlitt, “ein paar Tage dauern” werde, bis er wieder fit sei und fügte an, dass es sich „hoffentlich“ nur um Tage handeln würde.

Der etatmäßige Offensivakteur hatte sowohl in der ersten Runde des DFB-Pokals beim 5:0-Sieg über den MSV Duisburg als auch gegen Gladbach bis zu seiner Auswechslung auf ganzer Linie überzeugt. Obwohl der 27-Jährige auf ungewohnter Position als linker Schienenspieler ausgeholfen hatte.
Mit seinem Ausfall droht Dortmund nun auf dieser Position ein personeller Engpass.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Stiller, Bayern
Stiller Abschied? Hoeneß will Bayern-Talent nach Hoffenheim lotsen
Neymar, Messi, Barcelona
Wechsel zu PSG? Neymar wünscht sich Transfer von Lionel Messi
Amiri, Leverkusen
Verletzungs-Misere: Leverkusen mit Personalproblemen in der Europa League gegen Nizza
Sörloth, Leipzig
„Verrücktes Spiel“: Sörloths erstes Tor erlöst RB Leipzig und ich selbst

Top News 3: Covid-19! ManCity ohne Ex-BVB-Star gegen Wolverhampton

Copyright: imago images / Poolfoto

Zum Start der Premier League Saison 2020/2021 empfangen die Wolverhampton Wanderers am heutigen Abend Manchester City.

Es ist der erste Pflichtspieleinsatz für die Elf von Pep Guardiola nach der überraschenden Niederlage gegen Olympique Lyon im Europa-League-Finale Ende August.
Gegen die Wolves geht City, deren Spiel vom ersten Spieltag verlegt wurde, aber als klarer Favorit ins Rennen.

Verzichten muss der englische Vizemeister des Vorjahres allerdings auf den deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan! Der Ex-BVB-Star wurde positiv auf das Coronavirus getestet und hat sich in eine zehntägige Quarantäne begeben.

Zuletzt waren mit Riyad Mahrez und Aymeric Laporte bereits zwei City-Teamkollegen des 29-Jährigen ebenfalls positiv getestet worden.

Anpfiff der Partie ist um 20.15 Uhr im Molineux Stadium in Wolverhampton.

Ligalivenet Premium-Dienste

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.