Donnerstags-Krimi in Spanien: Ex-BVB-Star wirft Real aus der Copa del Rey!


Alexander Isak Real Madrid - Real Sociedad San Sebastian 3:4
Kein FIFA 20, sondern Copa del Rey 2020: Real Sociedads Stürmer Alexander Isak feiert das 0:3 bei Real Madrid (3.4) in Bernabeu. Foto: Imago Images / Agencia EFE

Mittwochs-Krimi mit dem FC Bayern München gegen 1899 Hoffenheim (4:3) im DFB-Pokal – da legt Real Madrid am Donnerstag in der Copa del Rey noch einen nach – mit einem weiteren 7-Tore-Thriller!

Die ,,Königlichen” verlieren sensationell mit 3:4 (0:1) gegen Real Sociedad San Sebastian mit Ex-BVB-Stürmer Alexander Isak (20).

Es ist das 3. Viertelfinal-,,Aus” für den spanischen Rekordmeister seit 2016. Letztmals hat Real Madrid den ,,Königspokal” im Jahr 2014 gewonnen.

Ein 2. strahlender Sieger neben dem früheren Dortmunder Isak ist der Norweger Martin Ödegaard. Der Mittelfeldspieler gehört nach wie vor Real Madrid und ist bis 30. Juni 2020 an die Basken ausgeliehen. Ödegaard eröffnet mit seinem Tor zum 0:1 (22.) die Real-Sociedad-Gala in Bernabeu – und verkneift sich ganz Gentleman-like jeden Torjubel. ,,Martin Odegaard hatte einen sehr speziellen Fernando-Morientes-Moment, als er das Tor erzielte, das mithalf, seinen Arbeitgeber Real Madrid aus dem nationalen Pokal zu werfen”, schreibt die spanische Sportzeitung Marca am Donnerstag auf ihrer Homepage dazu, ,,das lässt viele Fragen offen, ob er im Sommer in die spanische Hauptstadt zurückkehren wird.” Fernando Morientes hat als Leihstürmer in Diensten der AS Monaco 2004 Real Madrid aus der Champions League geschossen.

Real Sociedads Mittelfeldspieler Martin Ödegaard (m.) trifft gegen Real Madrid zum 0:1 in der Copa del Rey - und mag doch nicht jubeln! Foto: Imago Images / Agencia EFE

Ex-Dortmunder Merino besiegelt die Pokal-Sensation

Mikel Merino Alexander Isak Real Madrid - Real Sociedad San Sebastian 3:4
In Dortmund nicht zum Zuge gekommen, jetzt Pokal-Helden mit Real Sociedad: Mittelfeldspieler Mikel Merino (l., hier bei seinem Jubel nach dem 4:1 bei Real Madrid) und Alexander Isak. Foto: Imago Images / Agencia EFE
Dritter im Bund bei den erfolgreichen Basken: Der Ex-Dortmunder Mikel Merino.

Der 23-jährige Spanier, der beim BVB nicht zurecht gekommen ist, trifft zum 1:4. Zuvor haben Ödegaard und nach dem Wechsel Ex-Dortmund-Stürmer Alexander Isak das Zwischenergebnis auf 0:3 für San Sebastian hochgeschraubt.

Real Madrids Aufholjagd mit Treffern von Rodrygo (81.) und Nacho Fernandez (90. + 3) kommt zu spät. Bei den ,,Königlichen” wird der Ex-Frankfurter Luka Jovic ebenso wie der kroatische Vize-Weltmeister Luka Modric nur eingewechselt.

Ferland Mendy, Raphael Varane und Isco bleiben bei den Madrilenen auf der Bank. Eine Maßnahme, die Real-Coach Zinedine Zidane anschließend verteidigt.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Ein 17-Jähriger erlöst Barcelona
Gareth Bale
Gareth Bale zurück zu Tottenham?
Deutscher Weltmeister ein Faktor im Klassiker
Paco Alcacer Borussia Dortmund
Echte Liebe war es mit diesem BVB-Stürmer nie

Der BVB hat Alexander Isak schlichtweg verkannt!

Alexander Isak Real Sociedad San Sebastian FC Barcelona 2:2
Alexander Isak erzielt für Real Sociedad das 2:2 gegen den FC Barcelona. Foto: Imago Images

,,Ich denke nicht, dass unsere Mannschaftsaufstellung falsch war”, sagt Zidane am Donnerstagabend in der Pressekonferenz nach dem Spiel. 

Der französische Welt- und Europameister der Jahre 1998 und 2000 ist sicher: ,,Ich habe ein Team zusammengestellt, das es gut machen konnte, nur wir haben auch gegen einen sehr guten Gegner gespielt, der uns weh getan hat.”

,,La Real” hat dem großen Real wirklich weh getan – und San Sebastian hat mit dem in Dortmund wahrlich verkannten Alexander Isak eine Waffe. Wettbewerb übergreifend kommt der Schwede, den der BVB im Sommer 2019 für 6,5 Mio. Euro Ablöse fast an die Basken verschenkt hat – Isak spielt zuvor schon auf Leihbasis für Willem II in den Niederlanden – auf 15 Tor-Beteiligungen (12 Treffer) in 27 Pflichtspielen.

Allein in La Liga hat Isak in 22 Einsätzen 6-mal eingenetzt, dabei erzielt er 4 Treffer in den letzten 6 Spielen. ,,Wir werden seine Entwicklung weiter verfolgen”, hat BVB-Manager Michael Zorc (57) bei Isaks Abschied gesagt. Der deutsche Vizemeister besitzt zwar eine Rückkauf-Option, aber Isaks Zeit in Dortmund dürfte vorbei sein. Auch, weil er,  in die 2. Mannschaft von Borussia Dortmund abgeschoben, fast mehr Spiele (12) beim BVB-U23-Team gemacht hat als bei den Profis. Isak erzielt nur einen einzigen Pflichtspieltreffer für den BVB – und das beinahe selbstredend in einem Pokalspiel…

Ligalive-Infografik: So viele Minuten benötigte Alexander Isak bei Real Sociedad San Sebastian pro Tor, La Liga 2019/2020

Ligalive-Infografik: Die Torschützen von Real Sociedad San Sebastian, La Liga 2019/2020

Ligalive TV: Real Madrid - Real Sociedad 3:4 - Der Pokal-Wahnsinn im Video

Ligalivenet Premium-Dienste

CLOSELOOKNET

The dossier site. Global content for global people. Top content for top subjects.

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine