WM Fußballspiel

Südkorea vs Ghana – Beste WM Fußballspiel Momente und Ergebnis

Am Montag, den 28. November 2022 fand das WM-Spiel der Gruppe H Südkorea vs Ghana statt. Das Spiel wurde im Education City Stadium in der Stadt al-Rayyan um 14:00 Uhr ausgetragen. Das war das zweite Spiel der Gruppenphase für beide Teams. Einen Favoriten hat es in diesem Spiel nicht gegeben. Am Ende konnte Ghana einen knappen 2:3 Sieg erringen. Zur Halbzeit war Ghana mit einem 0:2 in Führung. Für Südkorea erzielte beide Tore Cho Gue-sung in der 2. Halbzeit in einem Intervall von nur drei Minuten. Die Torschützen auf Ghanas Seite waren Mohammed Salisu und Mohammed Kudus. Ghana hat nun insgesamt 3 Punkte und befindet sich auf dem 2. Tabellenplatz, während Südkorea mit nur 1 Punkte auf dem 3. Tabellenplatz steht. Der Jubel in Ghana ist groß, denn das ist ihr erster Sieg bei einem WM-Spiel seit 2010.

Südkorea vs Ghana – Beste Momente WM Fußballspiel

 

1. Halbzeit – klare Führung für Ghana

Das Spiel Südkorea vs Ghana beginnt um 14:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit in al-Rayyan. Bereits in den ersten Minuten schaffen es die Südkoreaner richtig Druck zu machen. So kommt es schon in der 9. Minute zu einer ganz gefährlichen Situation für Ghana, wo es nach einem Eckball durch Heung-min Son zum Abprallen vom Pfosten kommt. Ab ca. der 15. Minute verliert Südkorea die Initiative und das Spiel verlagert sich mehr in die Mitte des Spielfeldes. Doch in der 24. Minute ändert sich alles radikal. Nach einem Freistoß von Jordan Ayew, der im Spielverlauf immer aktiver wurde, kommt der Ball direkt in den Fünfmeterraum, wo ihn weder Torhüter Seung-gyu Kim richtig blocken noch Min-jae Kim abwehren kann. So springt der Ball Mohammed Salisu vor die Füße, der keine Probleme damit hat aus nur fünf Metern den Ball ins Tor befördern. Die Führung scheint die Ghanaer motiviert zu haben, denn nun ergreifen sie endgültig die Initiative im Spiel. Und so lässt auf sich das 0:2 nicht lange warten. In der 34. Minute kommt es zu einem Fehler seitens der südkoreanischen Abwehr – Jordan Ayew bekommt auf der linken Außenbahn den Ball, bringt ihn ohne Schwierigkeiten in den Fünfmeterraum, wo ihn Mohammed Kudus mit dem Kopf ins Netz befördert. Für den Rest der 1. Halbzeit scheint nur noch Ghana zu spielen, Südkorea sitzt nahezu nur noch in der Defensive. Doch zu einem weiteren Tor kommt es erstmal nicht.

2. Halbzeit – der harte Kampf für Südkorea

Gleich nach dem Beginn der 2. Halbzeit gibt es die erste Auswechslung im Spiel. Woo-yeong Jung verlässt das Spielfeld, statt ihm kommt Sang-ho Na. Nach der Pause scheinen sich die Südkoreaner vom Schock erholt zu haben und übernehmen wieder allmählich die Kontrolle über das Spiel. Die Koreaner machen immer Druck und so kommt es in der 58. Minute zum 1:2 durch Gue-sung Cho.  Das nächste Tor von Südkorea lässt auf sich nicht lange warten, genauer gesagt nur 3 Minuten. In der 61. Minuten lautet der Spielstand 2:2, Torschütze ist erneut Gue-sung Cho.  Die Koreaner machen weiter Druck, doch bereits in der 68. Minuten erlauben sie sich einen Abwehrfehler, doch auch das Glück ist dieses Mal nicht auf ihrer Seite – unfreiwillig verpasst Inaki Williams die Kugel, die bequem unter die Füße von Mohammed Kudus rollt. Aus zehn Metern fällt dann der Schuss links unten ins Tor. Somit liegt Ghana wieder in Führung. In der 78-79. Minute gibt es mehrere Auswechslungen von beiden Seiten. Südkorea versucht noch mit aller Kraft erneut den Ausgleich zu machen, doch erfolglos. Das Spiel endet mit einem wohl verdienten 2:3 Sieg für Ghana. In der 90. Minute bekommt Paulo Bento noch die rote Karte, dafür dass er Anthony Taylors Entscheidung laut kritisiert, dem Team den letzten Eckball noch zu verwehren.

Südkorea vs Ghana – Ergebnis und was geschieht jetzt?

Nach dem Ende dieses Spiels kommt Ghana nun auf den 2. Tabellenplatz mit 3 Punkten und einer Tordifferenz von 0, während Südkorea sich mit dem 3. Tabellenplatz und einer Tordifferenz von -1 begnügen muss. Wir haben starkes Spiel von beiden Seiten gesehen. Sowohl Südkorea als auch Ghana haben bewiesen, dass sie für spannende Momente sorgen können und den Gegner so richtig unter Druck setzen. Leider taten es beide Teams nur für kurze Zeit. So lies sich z. B. Südkorea leicht durch erhaltene Gegentore demotivieren und überließ die zuvor ergriffene Initiative im Spiel ganz leicht den Ghanaern. Auch Ghanas „Freudeimpulse“ schienen nur kurze Zeit anzudauern, wonach ganz schnell die Kontrolle über das Spiel wieder auf die gegnerische Seite wanderte. Im kommenden Spiel trifft Ghana auf Uruguay. Ein Unentschieden würde ihnen theoretisch für das Weiterkommen ins Achtelfinale reichen, um sicherzugehen muss natürlich ein Sieg folgen. Was Südkorea angeht, so ist ihr bevorstehender Gegner der Favorit Portugal. Ohne einen Sieg hat Südkorea keine Chance auf die Qualifikation für das Achtelfinale.


Ligalive

Seid gegrüßt! Ich heiße Aleksandr und bin seit 2017 als Freelancer tätig. Seit 2020 schreibe ich meistens über Sport, vor allem über Fußball. In der Vergangenheit war ich selbst aktiv als Fußballspieler, nun bin ich aber mehr ein Fan und interessiere mich dabei auch für Sportwetten.