Connect with us

Aktuell

Super-Sancho! BVB-Youngster ist Topscorer der Bundesliga

Super-Sancho! BVB-Youngster ist Topscorer der Bundesliga. Jadon Sancho führt aktuell die Topscorer-Liste vor Lewandowksi an! Wieso Dortmunds Top-Talent schon jetzt besser ist, als Messi und Co.

Am Donnerstag wurde Jadon Sancho 20 Jahre alt.
Der gebürtige Engländer ist bei Borussia Dortmund zum torgefährlichsten Spieler der Bundesliga avanchiert und zählt somit aktuell zu den begehrtesten Fußballern der Welt.

Bevor die Corona-Krise sämtliche Ligen lahmlegte, überzeugte Sancho in der Saison 2019/2020 mit beeindruckenden Zahlen:
Nach nur 23 Spieltagen überbot er mit 14 Toren und 16 Vorlagen bereits seine Vorjahresleistung (12 Tore, 17 Vorlagen) und ist damit Topscorer der Bundesliga!

In der Statistik wird die Anzahl der erzielten Tore mit der Anzahl der Torvorlagen addiert. Mit 30 Scorepunkten liegt Sanchos (Stand: 25. Spieltag) somit knapp vor Bayerns Robert Lewandowski und Timo Werner von RB Leipzig, die beide 29 Zähler vorweisen können.

Zwar traf der polnische Nationalspieler mit 25 Toren und 4 Vorlagen deutlich häufiger den Kasten als Sancho, reiht sich in Summe aber hinter dem BVB-Youngster ein.Die hervorragenden Werte des Offensivspielers werden besonders im Vergleich mit zwei Superstars deutlich.

Mit 20 Jahren ist Super-Sancho besser als Ronaldo und Messi!

In seinem jungen Alter hat Dortmunds Top-Talent bereits 90 Spiele absolviert. Er erzielte dabei 31 Tore und lieferte 42 Assists.
Das bedeutet, dass Super-Sancho alle 1,23 Spiele direkt an einem Tor beteiligt ist.

Mit diesem Wert können noch nicht einmal die mehrfachen Weltfußballer nicht mithalten!

Lionel Messi hatte mit 20 Jahren erst 70 Spiele absolviert, traf 26 Mal und assistierte bei acht weiteren. Der argentinische Nationalspieler ist somit nur alle 2,05 Spiele an einem Tor des FC Barcelona beteiligt.

Auch Weltstar Cristiano Ronaldo hätte damals nicht mithalten können.
Zwar bestritt der Portugiese mit 20 Jahren bereits 107 Spiele bestritten, lieferte allerdings nur 16 Tore und 16 Vorlagen ab, was eine Quote von 3,34 Spiele pro Torbeteiligung bedeutet.Lionel Messi und Cristiano Ronaldo entwickelten sich zu den besten Fußballern unserer Zeit. Die Statistik beweist, dass auch Jadon Sancho eine herausragende Karriere bevorstehen könnte.
Dies ist aber auch abhängig von der zukünftigen Auswahl seiner Clubs.

Sanchos rasante Entwicklung macht ihn europaweit begehrt, so dass unteranderem Manchester United als möglicher Interessent in Frage kommt.
Bei dieser Konkurrenz wird es für den BVB schwierig Sancho zu halten.
Nun könnte ausgerechnet das Coronavirus und die damit verbundenen Transfer-Komplikationen Dortmunds Chances auf einen Sancho-Verbleib steigern. Vertraglich ist der Engländer noch bis 2022 an den Bundesligisten gebunden.


More in Aktuell