Transfer-Ticker: ManU oder Inter? Tolissos Zukunft liegt im Ausland


Obwohl er 2017 für die vereinsinterne Rekordablöse von 41,5 Millionen Euro eingekauft wurde, schaffte es Corentin Tolisso nie auf eine Stammposition bei Rekordmeister Bayern München.

Verletzungen verhinderten die erhoffte Potentialsteigerung, so dass der 25-Jährige mittlerweile als sicherer Abschiedskandidat für den Sommer gilt.
Laut des französischen Senders RMC, gibt es bereits zwei mögliche Interessenten für den Mittelfeldmann.

Neben Premier-Ligist Manchester United soll auch Inter Mailand an dem 21-fachen Nationalspielers interessiert sein. Bereits 2017 bemühte sich Inter-Coach Antonio Conte, damals noch Übungsleiter beim FC Chelsea – um Tolisso. Bis heute scheint er von dessen Qualitäten überzeugt zu sein.
Das Angebot über ein halbjähriges Leihgeschäft bei den „Red Devils“ lehnten die Bayern im Winter aber noch ab.

Die Zeiten haben sich mittlerweile geändert. Laut RMC wäre der Bundesligist sogar bereit, ein Transferminus für den dauerhaften Abgang des Mittelfeldspielers in Kauf nehmen. Dennoch soll der Abgang des einstigen Rekordeinkaufs mindestens 35 Millionen Euro in die Kasse spülen.
Zur Spielerseite habe Manchester United bereits Kontakt aufgenommen, eine erste Annäherung an den FC Bayern soll in den kommenden Tagen folgen.
Der englische Erstligist hat dem Bericht zufolge die besten Chancen auf einen Transfer, da Tolisso, der aufgrund einer Knöchel-OP seit April ausgefallen ist, einen Wechsel in die Premier League bevorzugt.

Tolisso, Bayern
Tolisso musste sich einer Knöchel-OP unterziehen und fällt bis Saisonende aus. Manchester United hat trotzdem Interesse an einem Transfer... Copyright: imago images / Mika Volkmann

FC Augsburg: Kevin Rüegg sieht Deutschland als Ziel

Rüegg, Zürich
Kevin Rüegg vom FC Zürich hat das Interesse des FC Augsburg geweckt. Copyright: imago images / Pius Koller

Ein Artikel zum möglichen Wechsel von Kevin Rüegg der Augsburger Allgemeinen kommentierte der Kicker zuletzt als „nicht mehr so heiß“.

Doch auch dem Rechtsverteidiger des FC Zürich sind die Gerüchte um seine Person nicht verborgen geblieben: „Schon letztes Jahr wurde fleißig spekuliert, das gehört wohl einfach dazu“, sagte der 21-jährige gegenüber dem Blick.

Laut der Schweizer Zeitung, sollen die Fuggenstädter bereits seit 2019 an einer Verpflichtung des U21-Nationalspielers interessiert sein. Ein Transfer scheiterte im vergangenen Mai letztendlich an einer Knieverletzung wegen der Rüegg monatelang ausfiel.
Weitere Gespräche über einen Wechsel haben laut Blick in diesem Jahr noch nicht stattgefunden.

Neben Augsburg soll auch ein weiterer nicht genannter Verein an dem Schweizer interessiert sein.
„Kevin ist ein Spieler, der für einige Bundesligisten interessant ist“, kommentierte ein Sprecher von Rüeggs Beraterfirma SBE Management AG die Gerüchte auf Nachfrage der Augsburger Allgemeinen.
Der bis 2021 vertraglich an Zürich gebundene Verteidiger wolle sich vorerst „voll und ganz“ auf die restliche Saison in Zürich konzentrieren, gab aber auch zu: „Deutschland ist mein Ziel, die englische Premier League ist mein Traum.“

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Lemar, Madrid
Transfer-Ticker: Atletico-Ass soll FC Bayern leihweise verstärken
Tariq Lamptey, Brighton Hove
Transfer-Ticker: FC Bayern plant Last-Minute-Wechsel von England-Juwel
Cuisance, Bayern, Schalke
Transfer-Ticker: Freigabe erteilt! Bayern-Star vor Wechsel nach England
BVB, Akanji
Transfer-Ticker: Leicester liebäugelt mit BVB-Star

FC Schalke 04: Interesse an Ligue-2-Talent

Der FC Schalke 04 steckt mitten in der Kaderplanung für die kommende Saison. Nun hat der S04 offenbar einen Ligue-2-Verteidiger aus Frankreich im Blick.

Der Spieler, der eine realistische Chance beim Bundesligisten hätte, ist Boubakar “Kiki” Kouyate vom ES Troyes AC. Der 23-Jährige war in der abgebrochenen Saison einer der torgefährlichsten Innenverteidiger der französischen Ligue 2.

In 18 Einsätzen erzielte Kouyate fünf Tore für Troyes und überzeugte auch in der Defensive.
Aufgrund einer Bauchmuskelzerrung fiel er in der Rückrunde allerdings für einige Wochen aus.

Laut France Football, sollen die Schalker bereits Kontakt zu dem 1,92-Meter großen malischen Nationalspieler aufgenommen haben. Neben den Königsblauen soll auch Bundesliga-Konkurrent Eintracht Frankfurt Interesse an „Kiki“ angemeldet haben.

Ligalivenet Premium-Dienste

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.