Kontaktieren Sie uns

Übertragung

Tottenham vs Newcastle – Streaming und voraussichtliche Aufstellung (23/10/2022)

Tottenham vs Newcastle

Am Sonntag, den 23. Oktober 2022 um 17:30 Uhr wird, neben diversen anderen Spielen zu anderen Zeiten, der nächste Spieltag der englischen Premier League ausgetragen, und zwar mittels des Spiels Tottenham vs Newcastle im Tottenham Hotspur Stadium. Dort werden Tottenham und Newcastle aufeinandertreffen. Eine Übertragung des Spiels kannst du via Sky Sport oder im Internet auf einer der Streaming-Plattformen genießen.

Tottenham vs Newcastle – wo ist das Spiel anzuschauen?

  • Begegnung: Tottenham vs Newcastle
  • Wettbewerb: Premier League
  • Datum und Uhrzeit: 23. Oktober 2022, 17:30 Uhr MEZ
  • Austragungsort: London, England
  • Übertragung auf: Sky Sport

Der Dritte der Premier League empfängt den Sechsten, wenn an diesem Spieltag die Spurs aus London die Magpies aus Newcastle empfangen. Auf dem Papier dürfte es eine klare Angelegenheit für Tottenham sein, doch Newcastle hat die bessere Formkurve in den letzten Wochen vorzuweisen. Insofern verspricht diese Partie Spannung, denn das Team von Eddie Howe wäre mit einem Sieg dort, wo die Spurs derzeit sind, während das Team von Antonio Conte den Anschluss an die Tabellenspitze nicht verpassen möchte.


Voraussichtliche Aufstellung Tottenham x Newcastle

Wir kommen nun zu den Aufstellungen der beiden Teams: Tottenham und Newcastle. Es ist schwierig, die genauen Aufstellungen beider Teams zu erahnen, denn leichte Veränderungen sind immer möglich. Gerade bei den Spurs könnte es zu Veränderungen kommen, denn schließlich ist man auch noch in der Champions League aktiv. Generell müssen alle Teams vor der anstehenden WM aber gerade ein intensives Pensum hinnehmen. Hier sind Informationen rund um die Aufstellungen der Begegnung Tottenham x Newcastle:

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham:

  • Torwart: Lloris
  • Abwehr: Davies, Dier, Romero
  • Mittelfeld: Sessegnon, Bentancur, Bissouma, Hojbjerg, Doherty
  • Sturm: Son, Kane
  • Trainer: Antonio Conte

Mit Skipp, Sánchez, Gil und Moura hat Antonio Conte noch einige Hochkaräter auf der Bank sitzen, die das Gesicht dieses Spiels verändern könnten. Gil und Moura sind dabei Optionen für die Offensive. Tanganga und Lenglet werden außerdem voraussichtlich für die Innenverteidigung zur Verfügung stehen.

Voraussichtliche Aufstellung Newcastle:

  • Torwart: Pope
  • Abwehr: Trippier, Schär, Botman, Burn
  • Mittelfeld: Longstaff, Guimaraes, Joelinton
  • Sturm: Almirón, Wilson, Murphy
  • Trainer: Eddie Howe

Anderson, Willock, Fraser und Wood kamen im letzten Ligaspiel gegen Everton (1:0) zum Einsatz und könnten damit natürlich auch wieder gegen die Londoner zum Einsatz kommen. Targett, Lewis, Shelvey und Lascelles werden wohl außerdem zur Verfügung stehen, wenn die Magpies in London zu Gast sein werden. Zu gern würde man auch in London Punkte erspielen, um in der Tabelle weiter nach oben zu kommen.

Tottenham x Newcastle – wo findet die Übertragung statt?

Das Spiel wird im Tottenham Hotspur Stadium, dem Heimstadion von Tottenham ausgetragen. Das Match Tottenham x Newcastle wird von Sky Sport übertragen. Insofern müssen Sie ein Abo abschließen, um die Partie über den Sky-Receiver, alternativ auch über Sky Go sehen zu können. Highlights erhält man dann auch via YouTube, ebenfalls über den Anbieter Sky Sport, diesmal dann aber frei zu sehen, sofern Sie auf den entsprechenden Kanal klicken oder ihn eventuell abonniert haben. Mit Sicherheit gibt es im Internet aber auch noch andere Anbieter, um die Matches bzw. Highlights der Premier League sehen zu können.

  • Live-Stream: Sky Sport / Sky Go
  • Live-Ticker: OneFootball, Goal / Spox
  • Highlights: YouTube

Daniel Glaser

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…