Trainerwechsel nach Gladbach abgelehnt: Bringt sich Weltmeister Xabi Alonso für Bayern in Stellung?


Man hätte Borussia Mönchengladbach den Trainer-Hammer mit Weltmeister Xabi Alonso (39) gegönnt. Der Spanier Xabi Alonso als Coach in Gladbach, es wäre ein neues Kapitel in der Bundesliga geworden, wie einst Pep Guardiola beim FC Bayern. Britische Medien vermuten indes, dass sich das Liverpool-Idol die Option ,,Klopp-Nachfolger” bei den ,,Reds” oder Coach beim FC Bayern offen hält. 

Xabi Alonso (39) hat seinen Vertrag als Trainer bei Real Sociedad San Sebastians B-Mannschaft verlängert – und Gladbach damit ad acta gelegt.

Ohne, dass er zuvor einen Top-Job als Trainer gehabt hätte, wurde der Weltmeister von 2010 unter der Woche schon als neuer Coach der Borussia vermeldet. Damit verblüffte Gladbach Fans und Fachwelt.

Die britische Zeitung Daily Mail (Samstag) vermutet nun, dass es trotz der Absage von Xabi Alonso an Gladbach nur noch eine Frage der Zeit ist. Und zwar eine Frage der Zeit, ehe Xabi Alonso für den FC Liverpool oder den FC Bayern als Trainer in Frage kommt.

,,Der frühere Mittelfeldspieler ist mit Trainerjobs in ganz Europa in Verbindung gebracht worden”. Das schrieb die Daily Mail am Samstag. ,,Dennoch hat er sich entschieden, ein weiteres Jahr in San Sebastian zu bleiben.”

Alonso habe sich eine ,,Reputation als Trainer aufgebaut”, schreiben die Briten. Und sich Respekt erworben, ohne dass er bislang einen großen Klub trainiert habe. Mit dem FC Liverpool gewann Alonso u. a. 2005 die Champions League. Beim FC Bayern liest sich seine Bilanz noch besser. Drei Mal Deutscher Meister und DFB-Pokalsieger 2016. Mit seinem Abschied aus München beendete der 114-fache Nationalspieler Spaniens 2017 seine Karriere. Er trainierte zuerst die U14 von Real Madrid. Bei den ,,Königlichen” hatte er selbst von 2009 bis 2014 gespielt. Wie Cristiano Ronaldo, Iker Casillas oder Arjen Robben war aber auch Alonso bei Real dann durch die kalte Küche verabschiedet worden…

Viele Experten – nicht nur auf der Insel – sehen ihn als nächsten ,,Geheimtipp” als Trainer eines Großklubs. ,,Er weiß, dass er sich sein erstes Top-Engagement sehr sorgfältig aussuchen muss.” Glaubt man beim Daily Mail. Glauben wir auch. Vielleicht war Xabi Alonso Gladbach noch zu früh! Wie BILD berichtete, hatte sich Gladbach mit Alonso bereits geeinigt. Am Freitag machte der Spanier den Rückzieher. Er verlängerte in San Sebastian bis 2002 und verzichtete (vorerst) auf das Bundesliga-Abenteuer.

Beim Daily Mail vermutet man nun, dass Bayern ,,der nächste Schritt für Alonso” sein könnte. Nur, falls der FC Bayern doch noch grünes Licht für Hansi Flick (56) als Bundestrainer gäbe, hätte der Rekordmeister plötzlich Handlungsbedarf in der Trainerfrage. Alonso, der fließend Deutsch spricht, wäre dann in der Verlosung.

Real Sociedad - Teamprofil und Leistungsdaten

Xabi Alonso Gladbach
Weltmeister Xabi Alonso hat Borussia Mönchengladbach in Sachen Traineramt einen Korb gegeben. Foto: Imago Images

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Messi, Barca
Gehalts-Irrsinn! Lionel Messi ruiniert den FC Barcelona
Brandt, BVB, Transfer
BVB: Nationalspieler Julian Brandt per Transfer im Sommer weg?
Sabitzer, Leipzig
Sabitzer vor Wechsel nach England. Leipzig will mindestens 40 Mio. Euro
Isak, Sociedad
Vom BVB-Flop zum Barca-Traum: Sturm-Juwel Isak auf Rekordjagd
Alonso, Real Sociedad
Xabi Alonso soll offenbar Cheftrainer von Borussia Mönchengladbach werden. Copyright: IMAGO / Agencia EFE

Authors

Ligalivenet Premium-Dienste

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.