Kontaktieren Sie uns
Transfermeldungen Bayern München

Aktuell

Transfer News Bayern München

In den letzten Tagen gab es einige Transfer-News und Gerüchte rund um den Bundesligisten FC Bayern. Hier sind einige von ihnen.

Bayern München hat kurz vor Transferschluss einen Rechtsverteidiger verloren.

Der FC Bayern München hatte angeblich Interesse am Rechtsverteidiger Denso Kasius vom FC Utrecht, zog aber gegen den FC Bologna den Kürzeren, der schließlich 3 Millionen Euro für den 19-Jährigen bezahlte. Die Dinge waren so nahe dran, dass Bayern München angeblich bereit war, einen Privatjet zu schicken, um Kasius zu holen und den Transfer zum FC Bayern abzuschließen.

Was hat sich geändert?

Denn die Bayern-Verantwortlichen haben offenbar nichts unversucht gelassen und sind im Kampf um den Niederländer Denso Kasius doch noch gescheitert. Der 19-Jährige soll sich mehrere Tage in Bologna aufgehalten haben, um den obligatorischen Medizincheck beim dortigen Serie-A-Verein zu absolvieren. Kurz vor der Vertragsunterzeichnung beim FC Bologna wurde bei den Bayern alles vorbereitet, um im letzten Moment zu intervenieren und den Transfer zu vereiteln.

Real Madrid und Bayern München im Kampf um Florian Wirtz

Real Madrid wird sich im Rennen um das 18-jährige deutsche Wunderkind Florian Wirtz angeblich mit dem FC Bayern München messen müssen.

Einem Bericht zufolge wird Real Madrid nicht der einzige hochkarätige Verein sein, der Florian Wirtz im Sommer-Transferfenster verfolgt. Auch der Bundesligameister FC Bayern München beobachtet die Entwicklung des deutschen Wunderkinds genau, wobei Bayer Leverkusen wahrscheinlich rund 100 Millionen Euro für ihn verlangen wird, was den Transfer des FC Bayern verlangsamen könnte.

FC Bayern München-Transfer Nico Schlotterbeck will in der Bundesliga bleiben

Nico Schlotterbeck vom SC Freiburg hat große Ziele für seine Karriere, doch eines weiß der hoch eingeschätzte Verteidiger: Er will in Deutschland bleiben.

“Für mich ist es immer noch ein Traum, in der Bundesliga zu spielen. Und deshalb habe ich auch nicht den Wunsch, ins Ausland zu gehen. Egal, ob England, Spanien oder Italien, ich will möglichst in Deutschland bleiben”, sagte Schlotterbeck. “Es gibt wahrscheinlich ein höheres Niveau. Es gibt einfach größere Vereine in Deutschland und jeder hat das Ziel, das Beste daraus zu machen.”

Schlotterbeck wurde sowohl mit Bayern München als auch mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht, aber seine Ablösesumme könnte im Sommer für die beiden größeren Vereine unerschwinglich sein. Es wird erwartet, dass der junge Deutsche zwischen 20 und 30 Millionen Euro kosten wird, was im Sommer vielleicht ein bisschen zu teuer ist.

 


Mehr in Aktuell