Transfer-Poker um Leroy Sané: Doch eine Wende für FC Bayern möglich?


Leroy Sané, hier mit Manchester City bei der Premier-League-Asia-Trophy 2019 in China, ist zurück bei den Citizens.
Leroy Sané, hier mit Manchester City bei der Premier-League-Asia-Trophy 2019 in China, ist zurück bei den Citizens. (Photo by Fred Lee/Getty Images for Premier League)

Keine Personalie hält die deutschen Fußballfans in diesem Sommer mehr in Atem als ein möglicher Transfer von Nationalspieler Leroy Sané (23) von Manchester City zum FC Bayern München.

Seit dem Länderspiel-Doppelpack Anfang Juni mit dem 2:0 in Weißrussland und dem 8:0 gegen Estland gibt es kaum Bewegung in dieser Frage.

Die britische Tageszeitung The Sun meldet zwischendurch, dass man aus dem näheren Umfeld des Spielers erfahren habe, dass Sané nicht zu den Bayern will.

In der vergangenen Woche gibt Manchester Citys Trainer Pep Guardiola (48) in China zu Protokoll, dass es ,,keinen Kontakt zum FC Bayern“ gibt und dass ,,Sané unser Spieler ist und bleibt.“

Pep Guardiola bei der Premier League Asia Trophy in Shanghai, China, im Juli 2019.
Pep Guardiola bei der Premier League Asia Trophy in Shanghai, China, im Juli 2019. (Photo by Fred Lee/Getty Images for Premier League)

Guardiola deutet erstmals Wechsel-Option bei Sané an...

Respekt vor Schalke: Verhaltener Jubel bei Leroy Sané nach seinem Tor für Manchester City zum 2:2.
Respekt vor Schalke: Verhaltener Jubel bei Leroy Sané nach seinem Tor für Manchester City zum 2:2. (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images)
Nun scheint Guardiola doch etwas vorsichtiger geworden zu sein, wenn es um den Verbleib von Sané geht, der in Manchester einen Vertrag bis 2021 hat.

„Es liegt nicht in unserer Hand. Er muss sich entscheiden“, sagt der Ex-Bayern-Coach nach dem 6:1-Testspiel-Erfolg seiner Mannschaft gegen den Kitchee SC in Hongkong.

Zwar liegt das Vertragsangebot der „Citizens“ für Sané vor, doch erstmals deutet der Spanier auch an, dass die Münchner noch eine Chance haben, den Linksaußen zu verpflichten.

Guardiola: „Wenn er gehen will, kann er gehen, aber wir werden traurig sein.“

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Meistercoach Pep Guardiola ((m.) verzichtete in der Saison-Endphase in der Premier League und im FA Cup meist auf Leroy Sané

Kovac: ,,Haben einen klaren Plan"

Auskunft über Neuzugänge: Bayern-Coach Niko Kovac bei einer Pressekonferenz in Houston, Texas.
Auskunft über Neuzugänge: Bayern-Coach Niko Kovac bei einer Pressekonferenz in Houston, Texas. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Leroy Sané ist mit einem geschätzten Marktwert von 100 Mio. Euro der derzeit wertvollste deutsche Spieler.

Würde er gehen, dann würde Manchester City wohl auch in etwa diesen Betrag für ihn aufrufen. Geht Sané für ,,nur“ 82 Mio. Euro – was ohnehin neuer Bundesliga-Rekord wäre – würden die Transfer-Ausgaben beim deutschen Meister auf über 200 Mio. Euro ansteigen.

Bisher haben die Münchner für die beiden französischen Weltmeister Lucas Hernández (23) von Atlético Madrid und Benjamin Pavard (23) von Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart mehr als 110 Mio. Euro investiert.

„Unsere Verantwortlichen zeigen ihm einen klaren Plan auf, der abgesprochen ist“, so zitiert die SPORT BILD Bayern-Trainer Niko Kovac (47) nun in ihrer aktuellen Ausgabe vom Mittwoch, ,,wir sind da sehr fokussiert und zielorientiert. Leroy weiß, was er hier zu erwarten hat. Wenn ein Spieler mit solchen Kapazitäten zum FC Bayern wechselt, kennt er seine Aufgaben.“ Davon wäre jetzt mal bei einem Fußballprofi dieses Kalibers auszugehen, näher rückt die Entscheidung dadurch allerdings nicht…

Ligalive-Infografik: Player Profile Leroy Sané, Manchester City, 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Matchwinning Goals von Manchester City und Leroy Sané, Premier-League-Saison 2018/2019

Ligalive TV: Pep Guardiola geht von Verbleib von Leroy Sané aus: ,,Er ist unser Spieler"