Connect with us

Aktuell

Königlicher Transfer? Real Madrid will David Alaba verpflichten

Der spanische Rekordmeister Real Madrid steigt offenbar in den Transfer-Poker um Bayern Münchens David Alaba ein.

Alaba, Bayern

Ein weiterer Spitzenklub hat vor David Alaba nach seinem Vertragsende beim FC Bayern München im Sommer 2021 zu verpflichten.

Die Gerüchteküche um den Österreicher brodelt fröhlich weiter, nachdem Alaba mit der Times im Interview offen über einen Abschied vom deutschen Rekordmeister sprach.
In zahlreichen Medien wird über einen Transfer des Abwehrspielers spekuliert, unteranderem soll nun erneut Real Madrid an dem österreichischen Nationalspieler interessiert sein.

Zuerst berichtete das spanische Portal Don Balon über die Pläne der Königlichen.
Demnach soll Real-Präsident Florentino Perez ein großer Bewunderer Alabas sein und über eine Verpflichtung im Sommer nachdenken. Mit einem Transfer wolle man die Verteidigung des europäischen Rekord-Champions verjüngen, damit die Altstars um Marcelo und Sergio Ramos kürzertreten können.

Nicht nur spanische Medien spekulieren darüber, dass Bayerns Abwehrchef sogar ein Schnäppchen werden könnte.
Da der Vertrag des 28-Jährigen im Sommer ausläuft, könnte der deutsche Rekordmeister kaum noch Gewinne mit einem Transfer erzielen. Aktuell wird der Marktwert Alabas auf 65 Millionen Euro geschätzt, laut Don Balon, wäre Real bereit 50 Millionen Euro für ihn zu bieten.

„Wir werden sehen, was passiert. Die englische Premier League kenne ich sehr gut, weil ich sie in jungen Jahren immer verfolgt habe. Im Moment denke ich jedoch nicht wirklich über sie nach. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, auch irgendwo anders zu spielen“, kommentierte Alaba gegenüber der Times seinen möglichen Wechsel.


More in Aktuell