BVB-Star Axel Witsel: Wirklich der „beste Transfer der Welt“?


Dank seines Treffers zum 1:0-Erfolg bei RB Leipzig am 18. Spieltag geht Borussia Dortmund mit 6 Zählern vor dem FC Bayern München in die kommende Runde. Axel Witsel (30), „Königstransfer“ des BVB vor der Saison, ist unter Coach Lucien Favre zum absoluten Führungsspieler geworden.

„Er bringt alles mit, was einen Leader ausmacht“, adelt BVB-Manager Michael Zorc den Mittelfeldspieler aus Belgien, „taktisches Verständnis, Zweikampfstärke, Tempo, Kreativität und Mentalität.“

Kein Spieler scheint besser in das Anforderungsprofil der Borussia vor dieser Saison zu passen. Einen robusten Sechser, der „auch mal ein bisschen grimmig guckt“, das hatte sich BVB-Boss Hans-Joachim Watzke nach einer durchwachsenen Saison 2017/2018 mit der beinahe im letzten Spiel bei 1899 Hoffenheim (1:3) noch verpassten Champions-League-Qualifikation gewünscht.

Witsel ist dieser Wunschkandidat – und wie wichtig er für den BVB noch werden kann, zeigt er gleich im ersten Pflichtspiel.

Axel Witsel schoss Borussia Dortmund in Leipzig zum immens wichtigen 1:0-Auswärtssieg. (Photo by Karina Hessland/Bongarts/Getty Images)

Youngster Sancho adelt Witsel: „Ein toller Spieler“

Auch Jungstar Jadon Sancho profitiert bei Borussia Dortmund vom Zusammenspiel mit Axel Witsel. (Photo by Ronny Hartmann/Bongarts/Getty Images)

Im Pokalspiel bei Zweitligist Greuther Fürth (2:1 n. V.) rettet er Dortmund in der 5. Minute der Nachspielzeit und Sekunden vor dem Knock-out.

Axel Witsel antizipiert auf dem Feld. Sein vorausschauender Blick auf das, was der Gegner vorhat, seine Ballsicherheit und seine Effizienz, das Erkennen der räumlichen Möglichkeiten – das sind die Qualitäten, die der 20 Mio. Euro teure Belgier mit auf den Platz bringt.

Dabei behält er immer die Ruhe, spielt mit viel Übersicht. „Er ist sehr wichtig für uns und kontrolliert unser Spiel. Er hilft uns sehr“, kommentiert Christian Pulisic die Fähigkeiten des WM-Dritten. Für Jadon Sancho, der unter Witsels Regie regelrecht aufblüht, ist er „ein großes Vorbild, ein toller Spieler, eine große Inspiration für die Jüngeren.“

Für Belgiens spanischen Nationaltrainer Roberto Martinez, so gibt er in SPORT BILD zu Protokoll, ist er „der beste Transfer der Welt.“

Ligalive Infografik - Action Zones im Spiel RB Leipzig gegen Borussia Dortmund, Bundesliga-Saison 2018/19

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Axel Witsel: Ein Prototyp des Fußball-Söldners? Von wegen!

Axel Witsel spielte vor seinem Engagement bei Borussia Dortmund in Portugal, Russland und China. (Photo by Ronny Hartmann/Bongarts/Getty Images)

Vor seinem Wechsel nach Dortmund spielt Axel Witsel nach seinem Abgang bei Benfica Lissabon (2012) hauptsächlich dort, wo viel bezahlt wird.

Zenit St. Petersburg mit seinem deutschen Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer (55) holt ihn im Sommer 2012 gemeinsam mit dem Brasilianer Hulk für insgesamt 80 Mio. Euro im Doppelpack nach Russland. Bis heute sind die beiden die teuersten Neuzugänge in der Geschichte des UEFA-Cup-Siegers von 2008.

Nach St. Petersburg zog Witsel nach China weiter, wo er bei Tianjin Quanjian 2017 einen 3-Jahres-Vertrag unterschrieb, der ihm kolportierte 60 Mio. Euro einbringt. Die China-Episode hält BVB-Berater Matthias Sammer (51) nicht davon ab, den Belgier im Sommer nach Dortmund zu holen. „Er ist das Herzstück, bringt auf dem Platz eine natürliche Autorität mit, auf die sich seine Mitspieler verlassen können“, sagt Sammer.

Witsel selbst bewertet das Ganze mit Bescheidenheit. „Ich denke, dass ich eine ganz ordentliche erste Saisonhälfte gespielt habe“, sagt er unmittelbar vor Rückrundenbeginn in einem längeren Interview mit dem Kicker-Sportmagazin. Dass es, wie Axel Witsel weiter sagt, „ein besonderes Jahr“ für den BVB werden kann, liegt auch an seinen Leistungen mit 4 Toren in 25 Pflichtspielen. Dennoch mahnt der neue Stratege vor zu viel Euphorie: „Bitte nicht abheben, ein Spiel nach dem anderen spielen, alles Andere bringt nichts.“

Ligalive Infografik: Player Profile - Axel Witsel, Borussia Dortmund, BL-Saison 2018/19

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalivenet Premium-Dienste

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

Ligalivenet Live-Blog

Kuratierte Fußball-News und Events aus der ganzen Welt. Stündlich aktualisiert.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.