Transfers: Filipe Luís – Hat der BVB den Schmelzer-Nachfolger?


Filipe Luís spielte bislang 38-mal für Brasilien. (Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Wechselt nach Lucas Hernández (23), den es zum FC Bayern München (Ligalive.net berichtete) zieht, der nächste Atlético-Star in die Bundesliga?

Borussia Dortmund ist Medienberichten zufolge an einer Verpflichtung von Außenverteidiger Filipe Luís (33) interessiert.

Atlético hat dem Brasilianer, der auch einen italienischen Pass besitzt, eine Verlängerung von maximal einer Spielzeit in der spanischen Hauptstadt angeboten.

Der hauptamtliche Linksverteidiger spielt seit 2014 für die ,,Colchoneros“ und war bei seinem Wechsel vom FC Chelsea 20 Mio. € wert.

Filipe Luis (r) im Madrid-Derby mit Atletico gegen Real und Juan Marco Asensio. (Photo by Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images)

Ein typischer Favre-Spieler ist Filipe Luís nicht...

Filipe Luis spielte mit Atlético Madrid, hier gegen die AS Monaco, in der Vorrunden-Gruppe von Borussia Dortmund in der Champions League. (Photo by Denis Doyle/Getty Images)
Dass Filipe Luís diese Offerte annimmt, gilt Insidern zufolge als unwahrscheinlich.

Wie der brasilianische TV-Sender Globo Esporte berichtet, hat es bereits einen Kontakt zwischen Lúis und den BVB-Verantwortlichen gegeben.

Aus dem Bericht geht ebenfalls hervor, dass Atlético mit dem Leverkusener Wendell und Portos Alex Telles gleich 2 Wunschkandidaten für die Lúis-Nachfolge auf dem Zettel hat.

Allein in La Liga kommt Filipe Luís in dieser Saison in 24 Spielen auf 5 Tor-Beteiligungen. Aber: Ein ,,klassischer“ Favre-Spieler, der auf mehreren Positionen variabel einsetzbar ist, scheint er nicht zu sein. Luís kommt bevorzugt über die linke Seite, gilt als passsicher, stark im Tackling und kann auch Schlüsselbälle spielen.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Hernández, Filipe Luis und Co: Atlético Madrid ist der Hotspot für Transfers in Europa!

Antoine Griezmann sagt Atlético Madrid trotz Vertragsverlängerung 2018 doch noch ,,Adios"!
Antoine Griezmann sagt Atlético Madrid trotz Vertragsverlängerung 2018 doch noch ,,Adios"! (Photo by Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images)

Die linke Außenverteidigerposition gehört bei Borussia Dortmund in dieser Saison zu den großen Baustellen.

Achraf Hakimi hat Marcel Schmelzer auf der linken Seite zwar verdrängt, doch die Leihgabe von Real Madrid fällt nach Mittelfußbruch im Spiel gegen den VfL Wolfsburg (2:0) mindestens bis Saisonende aus.

Weitere Kandidaten für die Schmelzer-Nachfolge sind beim BVB u. a. Philipp Max vom FC Augsburg, Rogerio vom Serie-A-Klub US Sassuolo und Ex-Bundesligaprofi Ricardo Rodriguez vom AC Mailand. ,,Wir sprechen mit ihm über seine Situation“, hat BVB-Boss Hans-Joachim Watzke zuletzt in SPORT BILD über den Verbleib von Marcel Schmelzer (Vertrag bis 30. Juni 2021) gesagt.

Wie Globo Esporte weiter berichtet, will Filipe Luís Atlético Madrid bereits im letzten Sommer in Richtung Paris St.-Germain verlassen, doch die Spanier lassen ihn nicht ziehen. In diesem Sommer droht ,,Atléti“ der große Umbruch. Hernández ist bereits weg, um seinen französischen Weltmeister-Kollegen Antoine Griezmann gibt es beinahe täglich neue Transfergerüchte. Mittelfeldspieler Saul Niguez steht angeblich auf der Wunschliste des englischen Meisters Manchester City. Auch Abwehrchef Diego Godin könnte den Verein zur neuen Saison verlassen…

Ligalive-Infografik: Player Profile, Filipe Luís, Atlético Madrid, La-Liga-Saison 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: So performt Atlético Madrid in der Saison 2018/2019 in der Primera Division

Ligalive TV: Highlights der Partie Atlético Madrid gegen Girona, La Liga 2018/2019