Brandt, Hazard, Hummels – Machen diese Transfers den BVB zum Meister?


Thorgan Hazard in seinem letzten Spiel für Borussia Mönchengladbach, am 18. Mai 2019 gegen seinen neuen Klub Borussia Dortmund (0:2). (Photo by Maja Hitij/Bongarts/Getty Images)

Mit der am Mittwoch perfekt gemachten Rückkehr von Mats Hummels (30) hat Borussia Dortmund in Sachen Transfers das nächste Ausrufezeichen gesetzt. 

Die Wieder-Verpflichtung des Weltmeisters vom FC Bayern München schraubt die Transfer-Ausgaben des BVB in diesem Sommer auf fast 130 Millionen Euro hoch. Im letzten Jahr sind es noch 90 Mio. Euro, mit der die westfälische Borussia ihren Kader umbaut.

Neben Hummels kommen auch dessen frühere Nationalmannschaftskameraden Julian Brandt von Bayer Leverkusen und Nico Schulz von 1899 Hoffenheim (beide für 25,5 Mio. Euro) und Thorgan Hazard von Borussia Mönchengladbach an den Borsigplatz.

Transfers, die die Erwartungen der schwarzgelben Fans in astronomische Höhen schrauben dürfen. Nach der verpassten Meisterschaft 2018/2019 kann es für Dortmund nur ein Ziel geben: Die Vorherrschaft des FC Bayern München nach dann 8 Jahren an der Spitze zu brechen. Geht das gut?

Das tat Dortmund richtig weh: Mats Hummels (m.) eröffnet mit dem Kopfball-Tor zum 1:0 die Bayern-Gala gegen Borussia Dortmund. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

BVB: Meisterschaft kann und muss das Ziel für 2019/2020 sein

Marco Reus, hier beim 2:0 in Mönchengladbach am letzten Spieltag der Saison 2018/2019, will mit Borussia Dortmund ganz nach oben.
Marco Reus, hier beim 2:0 in Mönchengladbach am letzten Spieltag der Saison 2018/2019, will mit Borussia Dortmund ganz nach oben. (Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke (59) hat im Vorjahr mit dem Wort ,,Meisterschaft” gegeizt.

Jetzt, unmittelbar nach der Verpflichtung von Mats Hummels, spricht der BVB-Vorstandsvorsitzende offen über den Titel.

,,Wir werden in die Spielzeit mit der Maßgabe gehen, dass wir ohne Wenn und Aber um die deutsche Meisterschaft spielen wollen”, sagt Watzke am Donnerstage der Zeitung Ruhr Nachrichten.

Mit der Vertragsverlängerung von Trainer Lucien Favre (61) bis 2021 haben die Dortmunder ein zusätzliches Zeichen gesetzt. Motto: ,,Wir haben ein Trainer mit einem klaren Konzept – und darauf bauen wir.” Dortmund ist – anders als noch in der Klopp-Ära – finanziell gefestigt. Allein der Transfer von Christian Pulisic zum FC Chelsea spült der Borussia 64 Mio. Euro in die Kriegskasse. Für die Bundesliga kann dieses Investment, dass der einzige börsennotierte Verein in Deutschland nun getätigt hat, nur gut sein.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Hazard: ,,Ich werde alles tun, um Titel zu holen"

Zaubern Jadon Sancho (l.) und Thorgan Hazard, hier im Liga-Hit BVB - Gladbach (2:1) am 21. Dezember 2018, bald zusammen für Borussia Dortmund? (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images)
Zaubern Jadon Sancho (l.) und Thorgan Hazard, hier im Liga-Hit BVB - Gladbach (2:1) am 21. Dezember 2018, bald zusammen für Borussia Dortmund? (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images)

Ein Spieler, den Lucien Favre schon aus seiner Zeit bei Borussia Mönchengladbach kennt und der Pulisic auf der Außenstürmerposition variabel ersetzen kann, ist Thorgan Hazard (26).

Der belgische Nationalspieler hat seine Saisonziele mi Borussia Dortmund nun in SPORT BILD (aktuelle Ausgabe) klar formuliert.

,,Ich hoffe, wir können zusammen Titel gewinnen”, sagt Hazard dem Magazin, ,,entweder die Meisterschaft oder den DFB-Pokal. Ich werde alles dafür tun, um diese Ziele zu erreichen. Wir haben eine Super-Mannschaft.”

Hazard weiter: ,,Aber auch schon vergangene Saison war sie sehr stark. Mit etwas mehr Glück hätte sie den Meistertitel gewonnen.” Im letzten Spiel bei Borussia Mönchengladbach, damals noch mit Hazard, konnte der BVB trotz 2:0-Sieg den FC Bayern nicht mehr von Platz 1 verdrängen. Die Münchner gaben sich im Fernduell mit einem 5:1-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt keine Blöße mehr. Am 15. Spieltag hatte der BVB noch 9 Zähler Vorsprung auf den Rekordmeister.

Ligalive-Infografik: Leistungsdaten Thorgan Hazard, jetzt Borussia Dortmund, 2018/19 in der Bundesliga für Gladbach

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Defensiv-Fehler von Mats Hummels, FC Bayern München, Bundesliga-Saison 2018/2019

Ligalive TV: Hummels-Rückkehr zum BVB perfekt

Ligalivenet Premium-Dienste

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.