Transfers: BVB verliert Achraf Hakimi wohl zum Saisonende


,,Mein Herz ist geteilt zwischen Dortmund und Madrid” – So titelt das Magazin Dortmund von bpa Media in seiner aktuellen Ausgabe über Achraf Hakimi (21).

Mit dieser Entscheidung ist es offenbar nicht mehr ganz so schwer. Der gut vernetzte italienische Journalist Nicoló Schira hat sich am Donnerstag bei Twitter über die Zukunft des marokkanischen Außenverteidigers geäußert. Schira schreibt, dass der BVB-Leihspieler im Sommer zu Real Madrid zurückkehren wird.

,,Florentino Perez will seinen Kontrakt bis 2025 verlängern”, so Schira. Der mächtige Präsident von Real Madrid als treibende Kraft, mehr noch als Coach Zinedine Zidane (47). Der BVB hat aber auch noch eine Hintertür offen.

Die zweijährige Leihe von Achraf Hakimi beim BVB endet in diesem Sommer.

Borussia Dortmund Achraf Hakimi
Achraf Hakimi (m.) im Geisterspiel PSG gegen Borussia Dortmund (2:0) am 11. März 2020. Foto: Imago Images / PanoramiC

Borussia Dortmund: Doch noch eine Chance auf Hakimi?

Achraf Hakimi / Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund 1:2
Die Entscheidung in Mönchengladbach: Achraf Hakimi (l.) trifft im Borussen-Duell zum 2:1 für den BVB - vor vollen Rängen. Wann sehen wir das in der Bundesliga wieder? Foto: Imago Images / Nordphoto
Aber: Borussia Dortmund könnte eine Hintertür beim 21-Jährigen offen haben.

Die Möglichkeit, Hakimi doch noch an der Strobelallee zu halten, liegt in der Konkurrenzsituation des jungen Marokkaners bei Real Madrid. ,,Ob er dort eine entscheidende Position einnehmen wird, ist fraglich”, heißt es dazu bei bpa Media, ,,mit Daniel Carvajal und Alváro Odriozola verfügt Trainer Zinedine Zidane bereits über 2 spielstarke Optionen über die rechte, mit Marcelo und Ferland Mendy über 2 für die linke Abwehrseite. Einen Stammplatz müsste sich der jetzige Dortmunder also noch erkämpfen.”

Das muss er beim BVB nicht. Hakimi gehört neben Jadon Sancho (19) zu den größten Entdeckungen in der Ära von Coach Lucien Favre (62). Flexibel, schnell und torgefährlich, hat er auf der rechten Dortmunder Außenbahn für enorme Belebung gesorgt – und seinen Marktwert von Anfangs 5 Mio. Euro auf derzeit (Quelle: Transfermarkt.de)  60 Mio. Euro gesteigert.

Nur 2 Spieler sind im BVB-Kader noch wertvoller als Hakimi: Jadon Sancho (130 Mio. Euro), der nicht minder begehrte Engländer, und Winter-Neuzugang Erling Braut Haaland (19), dessen Wert auf 80 Mio. Euro geschätzt wird.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Emre Can Borussia Dortmund
Transfer-Hammer vor dem Spiel BVB gegen PSG!
Paco Alcacér Borussia Dortmund
Borussia Dortmund: Haaland vertreibt Alacer
Lucas Barrios Paraguay
Dieser BVB-Star spielt jetzt für Maradona
Mario Götze Borussia Dortmund
Burgfriede mit diesem BVB-Stürmer?

Leiht der BVB Hakimi noch ein weiteres Jahr aus?

Achraf Hakimi führte Borussia Dortmund mit 2 Toren zum 3:2-Erfolg gegen Inter Mailand.
Achraf Hakimi führte Borussia Dortmund mit 2 Toren zum 3:2-Erfolg gegen Inter Mailand. Foto: Imago Images

Der einzige Vorteil des BVB ist das so genannte ,,Matching Right” auf den Spieler.

Dies hat man sich bei Beginn der Leihe mit Achraf Hakimi im Sommer 2018 von Real Madrid zusichern lassen. Das garantiert dem BVB, dass falls Real Madrid ein Angebot für Hakimi erhalten soll, eine umgehende Information durch ,,die Königlichen” an die Dortmunder Verantwortlichen erfolgt. Dann könnte der Vizemeister ebenfalls eine Offerte für Hakimi machen – und es würde in jedem Fall verhindert, dass ein anderer Klub sich einschaltet. Ein bereits mehrfach berichtetes Interesse seitens des FC Bayern München an Hakimi wäre damit vom Tisch.

Die Spekulationen sehen zudem weiterhin vor, dass Real Madrid Achraf Hakimi für ein weiteres Jahr an den BVB ausleihen könnte. Der Shooting-Star der Borussia hält sich nach wie vor bedeckt. ,,Meine Leihe läuft 2 Jahre und ich muss die Antwort geben, wenn ich die Leihe beende”, sagt Hakimi im Frühjahr 2020, ,,ich werde sehen, ob es die 2 Jahre wert waren, und ich für Real Madrid bereit bin.”

Für Borussia Dortmund hat Hakimi in 65 Pflichtspielen 27 Tor- Beteiligungen abgeliefert, darunter 10 Treffer. Mit 4 Toren aus 8 Champions-League-Partien ist er als Defensivspieler bester Dortmunder Schütze der nach dem Achtelfinal-,,Aus” bei Paris St.-Germain (0:2), dem letzten BVB-Auftritt vor dem Corona-Shutdown, das ist bei den Schwarzgelben eine absolute Ausnahme.

Ligalivenet Premium-Dienste

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

LIGALIVEPLUS

Ich lade Sie ein Ligaliveplus Mitglied zu werden. Schlauer werden, Spass haben, Schnapper klemmen. Coming soon.

CLOSELOOKNET

The dossier site. Global content for global people. Top content for top subjects.