Transfers: BVB kämpft um Verbleib von Torhüter Marwin Hitz


Bei Borussia Dortmund laufen die Personalplanungen für 2021. Ein Abschied und ein Transfer des zuverlässigen ,,2. Mannes” im Tor, Marwin Hitz, weg vom BVB, ist nicht mehr ausgeschlossen. 

Marwin Hitz hat sich beim BVB als solide Nummer 2 etabliert. Sogar beim einzigen Titelgewinn in der kurzen Ära Lucien Favre stand der Schweizer bei Borussia Dortmund zwischen den Pfosten.

Am 3. August 2019 holte Hitz mit den Dortmundern gegen Meister FC Bayern München den DFL Supercup (2:0). Der Vertrag des vom FC Augsburg verpflichteten Torhüters endet im Sommer 2021.

Marwin Hitz ist damit einer von 4 BVB-Spielern, die zum 30. Juni gehen können. Ablösefrei. Ob der 33-Jährige noch einmal beim BVB verlängert, ist derzeit offen. Das berichtet die Zeitung Ruhr-Nachrichten (Freitag).

Das Blatt hat Informationen, wonach Borussia Dortmund offenbar weiter mit Hitz plant. Das Angebot scheint beim Schweizer aber auf wenig Gegenliebe zu stoßen.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc erklärte demnach, dass man mit Marwin Hitz – wohl auch in Sachen Gehalt – ,,noch zu keinem Ergebnis gekommen” sei.

Hintergrund: Hitz’ Entscheidung, ob der Keeper bei seinem wohl letzten Vertrag die Position als Ersatzmann weiter ausfüllen will. Marwin Hitz könnte auch bei anderen Vereinen Stammtorhüter sein.

Marwin Hitz wechselte vor 3 Jahren zum BVB. Er machte lediglich 19 Spiele für Schwarzgelb. Davor hatte er seit 2013 in 157 Spielen (!) als Stammkeeper des FC Augsburg für Furore gesorgt. Die Augsburger erreichten mit Keeper Hitz die Europa League. Dort scheiterte der Bundesligist aus dem bayerischen Schwaben erst in der Runde der letzten 32 – am FC Liverpool und Jürgen Klopp.

Marwin Hitz - Spielerprofil und Leistungsdaten

Marwin Hitz BVB
Marwin Hitz (l., mit Mario Götze und den nicht eingesetzten Julian Brandt und Mats Hummels) gewann 2019 mit Borussia Dortmund den DFL Supercup. Foto: Imago Images / Thomas Bielefeld

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Messi, Barca
Gehalts-Irrsinn! Lionel Messi ruiniert den FC Barcelona
Brandt, BVB, Transfer
BVB: Nationalspieler Julian Brandt per Transfer im Sommer weg?
Sabitzer, Leipzig
Sabitzer vor Wechsel nach England. Leipzig will mindestens 40 Mio. Euro
Isak, Sociedad
Vom BVB-Flop zum Barca-Traum: Sturm-Juwel Isak auf Rekordjagd
David Odonkor (r., mit Jan ,,Dino" Koller) wurde 2002 mit Borussia Dortmund Deutscher Meister.
Jan ,,Dino Koller (l., mit David Odonkor) wurde 2002 mit Borussia Dortmund Deutscher Meister. Foto. Imago Images / Copyright: imago/Ulmer

Ligalivenet Premium-Dienste

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.