Connect with us

Aktuell

Transfers: Deutsches Fußball-Juwel Nmecha zurück nach England!

Lukas Nmecha (21) muss einen neuen Anlauf in Sachen Bundesliga nehmen. Der VfL Wolfsburg und Manchester City gaben am Freitag die Rückkehr des Leihstürmers der ,,Wölfe” nach England bekannt. Der deutsche U21-Nationalspieler wird nun auf Leihbasis für den Zweitligisten FC Middlesbrough spielen…

Lukas Nmecha

Das war's für Lukas Nmecha (21) in der Bundesliga – zumindest bis Sommer 2020!

Manchester City hat den deutsch-englischen Mittelstürmer zum Jahresbeginn auf die Insel zurückbeordert.

Seit Sommer hat der Leih-Spieler vom VfL Wolfsburg in der deutschen Eliteliga gewirkt, ist aber in nur 6 Bundesliga-Spielen zum Einsatz gekommen. In diesen und in 6 weiteren Pflichtspielen für die ,,Wölfe” bleibt der gebürtige Hamburger ohne eine einzige Tor-Beteiligung.

Nun hat Manchester City, das ihn seit 2015 auch ausgebildet hat, Nmecha den Angreifer direkt zum englischen Zweitligisten FC Middlesbrough ausgeliehen. ,,Boro” steht in der englischen 2. Liga (Championship) auf Rang 16…Lukas Nmecha, von U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz erst kurzfristig ins Aufgebot für die EURO 2019 berufen, hat somit die durchaus ansehnliche Vorrunde der ,,Wölfe” nicht wirklich mitprägen können.

Das Sturm-Juwel steht in 6 Bundesliga-Einsätzen nur ein einziges Mal in der Startformation von VfL-Trainer Oliver Glasner und zwar beim 0:3 bei Borussia Dortmund am 2. November 2019.

Lukas Nmecha verlässt den VfL Wolfsburg nun nach nur 5 Monaten wieder und schließt sich bis Saisonende dem englischen Zweitligisten FC Middlesbrough an.

Manchester City, der Stammverein des U21-Nationalspielers, hat eine entsprechende Option und beendet damit die eigentlich für die Rückrunde gültige Leihe bei den ,,Wölfen”. Das haben beide Klubs am Freitag offiziell bekannt gegeben.

„Aus unterschiedlichen Gründen lief es für Lukas nicht so, wie wir uns das alle erhofft hatten. Er hat großes Potenzial und wir wünschen ihm für seine weitere Entwicklung alles Gute“, erklärt VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer in der von den Niedersachsen am Freitag veröffentlichten Pressemitteilung.

Manchester Cit handelt das Ganze in einer einzeiligen Twitter-Nachricht ab.

Den letzten, nur 7 Minuten dauernden Einsatz in der Bundesliga hat Lukas Nmecha am 10. November 2019, beim 0:2 gegen Bayer Leverkusen. Seitdem ist er entweder ohne Einsatz im Kader geblieben oder gar nicht mehr nominiert worden, wie etwa in den letzten 3 Spielen gegen Gladbach, Schalke 04 und beim FC Bayern München.

Dass die Wolfsburger sich im letzten Sommer zumindest auf Leihbasis die Dienste des Mittelstürmers sichern, gilt branchenintern als Überraschung. Aber: Nmecha kann den verletzten VfL-Torjäger Daniel Ginczek (28) nie ersetzen und hat auch hinter Leitwolf Wout Weghorst (26) keine Chance. Das Sturm-Juwel, das für Manchester City in der UEFA Youth League in 14 Partien 8-mal getroffen hat, muss nun in Middlesborough einen neuen Anlauf nehmen…


More in Aktuell