Transfers: Ex-Bundesliga-Star sitzt in China fest


Marko Arnautovic
Unberechenbar und extrovertiert: Marko Arnautovic. (Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Der in China grassierende Corona-Virus hat offenbar den Transfer von Ex-Bundesligaprofi Marko Arnautovic in die englische Premier League verhindert.

Eigentlich wollte der österreichische Nationalspieler im Winter aus China zurück in die Premier League wechseln.

Das Chaos um den Corona-Virus stoppt den Deal kurz vor Transferschluss. Arnautovic ist jedoch nicht der einzige Profi, der wegen des Virus festsitzt.

Marko Arnautovic hat erst ein halbes Jahr in der Chinese Super League verbracht.

Marko Arnautovic polarisiert wie nur wenige Profis in der englischen Premier League. (Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Arnautovic: China-Millionen statt 5-Jahres-Vertrag in England!

Marko Arnautovic West Ham United
Marko Arnautovic im Februar 2019 im Dress von West Ham United. (Photo by Justin Setterfield/Getty Images)

Shanghai SIPG hat damals 35 Millionen Euro für den ehemaligen Profi von Werder Bremen bezahlt. 

Genug, um aus dem noch laufenden 5-Jahres-Vertrag beim englischen Premier-League-Klub West Ham United auszusteigen.

Doch schon kurz nach seiner Ankunft in China tauchen Medienberichte auf, nach denen sich der extrovertierte Österreicher in seiner neuen Wahl-Heimat nicht so richtig wohlfühle.

Arnautovic kokettiert in der Folgezeit mit einer Rückkehr nach England. In der aktuellen Transferphase sollte der Plan umgesetzt werden.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Edinson Cavani PSG Borussia Dortmund 2:0
Rekordmeister wartet auf Last-Minute-Zugang – England-Star zu teuer für Bayern
Brighton FC Liverpool Jordan Hendrson
Klopp auf Rekordjagd - Strafe für England-Star
Jürgen Klopp Premier League Meister
Klopp mit 8-Tore-Krimi - Bundesliga-Transferflop vor dem ,,Aus"
Ivan Perisic FC Bayern München
FC Bayern will diesen Leihspieler halten

Arnautovic sitzt in China fest - Ende offen

Marko Arnautovic West Ham United
Shkodran Mustafi vom FC Arsenal gegen Marko Arnautovic von West Ham United. Dieses Duell wird es in der Premier League so schnell nicht mehr geben... (Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Wie die britische Zeitung Daily Mirror nun berichtet, scheitert eine Rückkehr zu seinem alten Klub West Ham in letzter Sekunde.

Der Grund dafür ist höhere Gewalt: Der derzeit in China aktive Corona-Virus hat den Wechsel offenbar verhindert.

Zwar ist Arnautovic (,,Es hätte auch 8- oder 9-stellig ausgehen können") glücklicherweise nicht betroffen, doch er sitzt in Shanghai fest. Ein Flugverbot hält Arnautovic in China. Wie das Boulevardblatt weiter berichtet, haben sich West Ham United und Shanghai auf einen Wechsel verständigt. Die Rückkehr von Arnautovic scheint also beschlossene Sache zu sein.

Doch nun liegt das Premier-League-Comeback au Eis. Wie das Boulevardblatt berichtet, haben sich West Ham und Shanghai SIPG bereits auf eine Rückkehr von Arnautovic nach London geeinigt. Die liegt nun auf Eis. Alle Flüge nach England sind gestrichen, Arnautovic hat die Rückreise nicht antreten können.

Ligalive-Infografik: Leistungsdaten Marko Arnautovic, Shanghai, Chinese Super League 2019

Ligalive-Infografik: Leistungsdaten Marko Arnautovic, Österreich, EM-Qualifikation 2019

Ligalive TV: Leistungsdaten Marko Arnautovic, Shanghai, Chinese Super League 2019

Ligalivenet Premium-Dienste

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!