Connect with us
Jadon Sancho Borussia Dortmund

Aktuell

Transfers: Wechselt Jadon Sancho im Sommer vom BVB zu Manchester United?

Jadon Sancho (19) soll sich britischen Medienberichten zufolge schon mit Manchester United auf einen Wechsel im Sommer 2020 geeinigt haben. Davon will man bei Borussia Dortmund nichts wissen. Man glaubt beim BVB fest an den Verbleib des jungen Engländers.

Jadon Sancho hat Borussia Dortmund gegen den SC Freiburg (1:0) am Samstag einen echten Arbeitssieg in der Fußball-Bundesliga beschert.

Der englische Nationalspieler ist laut Transfermarkt.de mit 120 Millionen Euro der wertvollste Spieler der Bundesliga.

Über eine Rückkehr des von Manchester City verpflichteten Außenstürmers wird sein Monaten spekuliert. Jetzt erhalten diese Gerüchte dank der britischen Zeitung Daily Telegraph neue Nahrung.

Beim BVB glaubt man jedoch nicht an einen Wechselwunsch von Jadon Sancho.„Bislang liegt kein Angebot vor und Jadon hat einen langfristigen Vertrag – warum also sollten wir uns Gedanken machen?“, gibt sich Sebastian Kehl, Leiter Lizenzbereich bei Borussia Dortmund, in der Personalie Sancho immer noch gelassen.

Intern sind sich die Verantwortlichen indes einig, dem 19-jährigen Offensivmann im Sommer bei einer passenden Offerte trotz eines bis 2022 laufenden Kontraktes eine Freigabe zu erteilen.

Das ist die Sichtweise der britischen Zeitung Daily Telegraph.

Im Gespräch mit BBC bezieht BVB-Boss Hans-Joachim Watzke (60) am Montagmittag Stellung zu der Personalie Sancho.

„Ich glaube, dass er denkt, der Klub hat eine gute Zukunft“, so der BVB-Geschäftsführer, ,,ich denke nicht, dass er uns verlassen will.“Dennoch ist laut Watzke „unklar, was passieren wird.”

Der Dortmunder Vorstandsboss weiter: ,,Wir haben eine vertrauensvolle Basis zu ihm und seinen Beratern. Wir werden darüber sprechen.“ Es sei „keine Frage des Geldes. Für uns wäre es das Beste, wenn er bei Borussia Dortmund bleibt. Wir haben genügend Geld und wollen Titel gewinnen. Dieses Team hat dabei meiner Meinung nach eine größere Chance mit als ohne Jadon.“

Manchester United befinde sich im Rennen um das umworbene Talent in der Pole Position. Die „Red Devils“ und ihr Coach Ole Gunnar Solskjaer hätten Sancho als Transferziel Nummer 1 ausgemacht und sollen bei dem englischen Nationalspieler durchaus auf Gegenliebe gestoßen sein. Das berichtet der Daily Telegraph am Montag.

Einigen sich der BVB und der Gegner des Linzer ASK in der Europa League auf einen Transfer, sollte die Zusage von Sancho laut dem Blatt ,,nur Formsache” sein – Sanchos aktuelles Gehalt liegt dem Vernehmen nach bei kolportierten 6 Millionen Euro pro Jahr, bei einem Transfer nach Manchester soll es dem Bericht zufolge auf über 11 Mio. Euro ansteigen.


More in Aktuell