Transfers: James vom FC Bayern zu Manchester United?


2, die ab Sommer 2019 nicht mehr für den FC Bayern München spielen sollten: James Rodriguez (l.) und Renato Sanches, hier beim 1:1-Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg. (Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

James Rodriguez (27) steht beim FC Bayern München vor dem Absprung. Das der deutsche Meister die Kaufoption von 42 Mio. Euro für den Kolumbianer zieht, ist unwahrscheinlich. Realistischer erscheint ein anderes Wechsel-Szenario.

Wie die britische Tageszeitung The Times berichtet, hat Manchester United sein Interesse am offensiven Mittelfeldspieler geäußert.

Real Madrid will nach diesem Bericht vom Sonntag 3 Spieler im Paket an die ,,Red Devils” abgeben, um im Gegenzug Weltmeister Paul Pogba (26) vom englischen Rekordmeister loszueisen.

Neben James sind Torhüter Keylor Navas (32) und Gareth Bale (29) die beiden anderen Kandidaten.

MUNICH, GERMANY - AUGUST 24: James Rodriguez of Bayern Muenchen sits on the bench during the Bundesliga match between FC Bayern Muenchen and TSG 1899 Hoffenheim at Allianz Arena on August 24, 2018 in Munich, Germany. (
James Rodriguez hat beim FC Bayern keine Zukunft mehr. (Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

Real Madrid: Ein Trio für Pogba?

James Rodriguez (l.) und Argentiniens Fußballidol Javier Zanetti auf der Tribüne des Estadio Santiago Bernabeu beim Copa-Libertadores-Finale in Madrid. (Photo by Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images)

Gareth Bale hat unter dem alten und neuen Real-Trainer Zinedine Zidane keine Zukunft mehr in Madrid.

Keylor Navas hat im Tor seinen Stammplatz an den Belgier Thibaut Courtois verloren. Mit Bale, Navas und Rodriguez wollen die ,,Königlichen” Manchester United offenbar zum Verkauf von Paul Pogba (26) bewegen.

Neben Eden Hazard vom FC Chelsea soll Pogba ein ,,Zielspieler” von Real Madrid sein. Der Wechsel des Belgiers zum Rekord-Europacupsieger ist verschiedenen Medienberichten zufolge nur noch Formsache.

Paul Pogba ist 2016 der 2. Spieler nach Gareth Bale, der die Schallmauer von 100 Millionen Euro Ablöse durchbricht.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Sagt Rodriguez ,,Ciao" in Richtung Italien?

SHANGHAI, CHINA - JULY 19: (EDITORS NOTE: STAR EFFECT FILTER USED TO CREATE THIS PICTURE!) James Rodriguez of Bayern Muenchen enters the field of play for the Audi Football Summit 2017 match between Bayern Muenchen and Arsenal FC at Shanghai Stadium during the Audi Summer Tour 2017 on July 19, 2017 in Shanghai, China. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)
Wohin führt der Weg von James Rodríguez? (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Die spanische Sportzeitung AS hat am Sonntag in Sachen James Rodriguez noch eine andere Variante ins Spiel gebracht.

Das Blatt spekuliert auf einen Wechsel des Kolumbianers zum SSC Neapel, wo sein ehemaliger Coach und Mentor Carlo Ancelotti die Geschicke leitet. Einzig auf eine Ablösesumme hätten sich Napoli und Real Madrid nach der Meldung von AS noch nicht verständigt.

Dem FC Bayern bleibt hingegen bis zum 15. Juni Zeit, um die Kaufoption für James Rodriguez zu entscheiden. In München werden Rodriguez Differenzen mit Meistercoach Niko Kovac (47) nachgesagt. Eine Rückkehr des Mittelfeldakteurs zu Real Madrid, wo er ein bis zum 30. Juni 2021 datiertes Arbeitspapier hat, scheint höchst unwahrscheinlich.

Bei den Bayern macht Rodriguez – Marktwert: 65 Mio. Euro – in der Bundesliga-Saison 2018/2019 in 20 Spielen 7 Tore. Er kommt allerdings in den letzten 3 BL-Partien wegen Wadenproblemen nicht mehr zum Einsatz.

Ligalive-Infografik: Player Profile Paul Pogba, Manchester United, Premier-League-Saison 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Player Profile James Rodriguez, FC Bayern München, Bundesliga-Saison 2018/2019

Ligalive TV: Rodriguez lässt Entscheidung zu Bayern offen

Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.