Connect with us

Aktuell

Transfers: Nationalspieler Diego Demme von Leipzig zu Traumverein Napoli

Bundesliga-Herbstmeister RB Leipzig hat Diego Demme (28) keine Steine in den Weg gelegt. Der defensive Mittelfeldspieler wechselt zu seinem Herzensverein SSC Neapel, der ungewollt Pate für seinen Vornamen stand. Dort wird er nun von seinem persönlichen Idol, Gennaro ,,Rino” Gattuso (42) trainiert.

Für Diego Demme (28) kann sich ein Fußball-Traum erfüllen. Der Nationalspieler von RB Leipzig steht vor einem Wechsel zu seinem Herzensverein SSC Neapel.

Das Portal RBLIVE berichtet am Donnerstagnachmittag, dass der Leipziger Mittelfeldspieler bereits in der Villa Stuart, einer Klinik in Rom, in der auch der SSC Neapel seine Spieler untersuchen lässt, den Medizincheck für Napoli absolviert hat.

Damit gehen für den gebürtigen Herforder, der auch die italienische Staatsbürgerschaft hat, 5 Jahre bei den ,,Roten Bullen” zu Ende.

Der Winter-Transfer des nimmermüden defensiven Mittelfeldspielers kommt etwas überraschend. In der Bundesliga hat Demme in der Hinrunde alle 17 Spiele im Team von Trainer Julian Nagelsmann absolviert.Diego Demme gilt als großer Fan des italienischen Weltmeisters und kompromisslosen Abräumers Gennaro Gattuso.

,,Rino”, wie der unbequeme Abwehrspieler in Italien genannt wird, bekommt zu seinem 42. Geburtstag am Donnerstag einen neuen Spieler.

Wie Demme immer wieder berichtet, verdankt er seinen Vornamen dem SSC Neapel, wo zwischen 1984 und 1991 ein gewisser Diego Armando Maradona spielte und wirkte… Bis heute wird der Argentinier in Neapel Gott ähnlich verehrt, kein anderer Spieler, weder Edinson Cavani noch Gonzalo Higuain oder der slowakische Fußball-Punk Marek Hamsik kommen je an die Popularität von ,,El Diego” heran.

Nun hat Napoli wieder einen Diego. Als Kind hat Diego Demme regelmäßig auf dem Trainingsplatz das Trikot des SSC Neapel getragen, dass er sich nun als Profi überstreifen darf.

Sein Vater, der aus der Nähe von Neapel kommt, aber eigentlich Fan des AC Mailand ist, schwärmte für den SSC, weiß Demme immer wieder zu berichten.

Vater Demme war so fasziniert von Maradondas Fußballkünsten, dass er seinen Sohn Diego nennt.

Die Ablöse für Diego Demme liegt bei kolportierten 12 Millionen Euro, damit geht der deutsche Nationalspieler, von Bundestrainer Joachim Löw (59) bislang nur ein Mal aufgeboten, unter Marktwert (17 Mio. Euro).

Oliver Mintzlaff, der Geschäftsführer von RB, bestätigt am Donnerstag gegenüber BILD, dass sich die Klubs über einen Wechsel einig seien. Er sagte, dass Demme auf sie zugekommen sei und gebeten hatte, einen nächsten Schritt in seiner Karriere gehen zu dürfen. Demmes Vertrag ist noch bis 30. Juni 2021 datiert, 2016 hat er für 5 Jahre bei den Leipzigern verlängert. Nun trainiert er unter Weltmeister Gattuso. ,,Bei Gattuso hat mich dessen Einstellung beeindruckt. Der hat immer 100 Prozent gegeben und seine Gegner regelrecht aufgefressen. Was für ein geiler Kicker“, sagt Demme zuletzt in einem Interview mit der Tageszeitung DIE WELT.


More in Aktuell