Transfers: Tottenham im Winter ,,offen für Angebote” zu Christian Eriksen


Das riecht nach Ärger: José Mourinho (m.) wechselte Christian Eriksen (2. v. r.) beim 3:2-Sieg bei West Ham United erst 11 Minuten vor Schluss ein. Foto: Imago Images / Steven Paston

Tottenham Hotspur denkt offenbar über den ersten Mega-Transfer unter dem neuen Coach José Mourinho (56) nach.

Schon im Winter-Transferfenster könnten die ,,Spurs” ihren Schlüsselspieler Christian Eriksen (27) abgeben. Das mutmaßt die britische Zeitung Daily Mail am Mittwoch.

Wie das Blatt berichtet will Tottenham sich ,,Angebote ab 45 Mio. Euro für Eriksen schon im Januar anhören.”

Der Grund: Bei einem Wechsel im Sommer 2020 würde Tottenham den dänischen Superstar ablösefrei verlieren.

Eriksen – Mal gut, mal nicht
Eriksen – Mal gut, mal nicht

Eriksen soll verbesserte Bezüge bereits abgelehnt haben...

LONDON, ENGLAND - MAY 12: Christian Eriksen of Tottenham Hotspur celebrates during the Premier League match between Tottenham Hotspur and Everton FC at Tottenham Hotspur Stadium on May 12, 2019 in London, United Kingdom.
Wie lange jubelt Christian Eriksen noch für die Tottenham Hotspur? (Photo by Marc Atkins/Getty Images)
Christian Eriksen, so der Daily Mail weiter, verdient bei Tottenham Hotspur ein kolportiertes Gehalt von 200.000 Euro pro Woche.

Ein entsprechendes Angebot des Champions-League-Finalisten und Gruppengegner des FC Bayern München über 250.000 Euro wöchentlich soll der Däne bislang abgelehnt haben.

,,Wir wollen Christian nicht ablösefrei verlieren”, erklärt Tottenhams mächtiger Eigentümer Daniel Levy (57). Dass der Führungsspieler allerdings bleibt, ist unwahrscheinlich.

Hinter Eriksens Wechsel-Absichten steckt mehr als nur der Wunsch nach verbesserten Bezügen. Eriksen soll gegenüber den ,,Spurs”-Verantwortlichen klar gemacht haben, dass er unter dem neuen Trainer José Mourinho (56) keinen neuen Vertrag beim Londoner Traditionsklub unterzeichnen wird.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

José Mourinho Tottenham

Eriksen scheint Mourinos erstes ,,Opfer" in Tottenham zu sein

Pochettino Erikssen Tottenham Hotspur
Mauricio Pochettino und Christian Eriksen - Das passte bei Tottenham Hotspur... (Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Unter Mourinho hat Eriksen in der Premier League bislang nur 11 Spielminuten absolviert.

Bei Mourinhos Vorgänger Mauricio Pochettino (47, ,,The Poch”) gilt Eriksen bei den ,,Spurs” neben Torjäger Harry Kane (26) als gesetzt.

Mourinho selbst soll über die Abwanderungsgedanken von Eriksen, der nach eigenem Bekunden ,,eine neue Herausforderung in Italien oder Spanien sucht”, nicht unerfreut sein.

Damit stehen die Zeichen quasi auf Eriksen-Abschied. Christian Eriksen soll verschiedenen Medienberichten zufolge im 4-Augen-Gespräch mit Mourinho seine Entscheidung mitgeteilt haben, Tottenham Hotspur zu verlassen. Die Londoner Zeitung Evening Standard hingegen glaubt, dass Daniel Levy alles unternehmen wird, um Eriksen an der White Hart Lane zu halten.

Ligalive-Infografik: Leistungsdaten Christian Eriksen, Premier League 2019/2020

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Nicht mehr Top bei Tottenham: Christian Eriksen als Vorlagengeber, Premier League 2019/2020

Ligalive TV: Fußball-Legende Steffen Freund über Christian Eriksen