WM Fußballspiel

Tunesien vs Frankreich – Beste WM Fußballspiel Momente und Ergebnis

Am Mittwoch, den 30. November 2022 fand das WM-Spiel der Gruppe D Tunesien vs Frankreich statt. Das Spiel wurde im Education City Stadium in der Stadt al-Rayyan um 16:00 Uhr ausgetragen. Für die beiden Teams war es das letzte Gruppenspiel bei dieser WM. Der klare Favorit des Spiels war Frankreich, dennoch konnte es Tunesien mit einem 1:0 Sieg für sich entscheiden. Das Tor erzielte Wahbi Khazri in der 58. Minute. Da für Frankreich der Einzug ins Achtelfinale ohnehin schon sicher war, konnten sie sich diese Niederlage erlauben, wenn auch die französischen Fans von diesem Ausgang des Spiels sehr enttäuscht waren. Frankreich konnte auch so den ersten Tabellenplatz mit insgesamt 6 Punkten und einer Tordifferenz von 3 behalten. Tunesien scheidet aus dem Turnier trotz diesem Sieg aus, da sie mit 4 Punkten lediglich den 3. Platz der Gruppe D einnehmen konnten. Nichtsdestotrotz haben die tunesischen Fans den Sieg über den amtierenden Weltmeister Frankreich hoch gefeiert und auch das Team war sehr froh darüber.

Tunesien vs Frankreich – Beste Momente WM Fußballspiel

1. Halbzeit – Tunesien kontrolliert das Spiel

Das Spiel Tunesien vs Frankreich beginnt um 16:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit in al-Rayyan. Von den ersten Minuten an liegt die Initiative bei den Tunesiern, die stark bemüht sind die 3 Punkte für den Sieg zu holen. In der 7. Minute bekommen sie einen Freistoß nach einem Foul von Tchouameni. Nach einem geschickten Aufbau der Offensive gelingt den Tunesier vermeintlich das erste Tor zu erzielen, doch die Fahne des Assistenten geht hoch, denn es ist Abseits. Tunesien behält weiterhin die Kontrolle über das Spiel. Nach rund 20 Minuten nach Spielbeginn merkt man, dass die Franzosen sich nun langsam drum bemühen etwas mehr Kontrolle über das Spiel zu erlangen und tatsächlich gelingt es ihnen innerhalb kürzester Zeit. Bereits in der 25. Minute kommt es zu der ersten großen Chance für sie. Bеi einеm Tempogegеnstoß zieht Fofana vom rеchten Flügеl nach innen und spiеlt stark auf den mitgеlaufenen Coman. Der Außenspielеr sucht nach einеm misslungenen еrsten Kontakt dеn Abschluss mit dеm linken Fuß, zielt aber recht dеutlich links am Tor vorbеi. Da war dеutlich mehr drin. Nur wenige Minuten später bekommt Wajdi Kechdira die gelbe Karte – die einzige gelbe Karte in dieser Partie – für ein Foul an Camavinga. Nach diesen Vorfällen kommt Tunesien wieder in die Gänge und gewinnt erneut die Oberhand im Spiel, die sie auch bis zum Ende der 1. Hälfte behalten, es jedoch nicht meistern gefährliche Situationen für die Franzosen zu entwickeln.

2. Halbzeit – Keine CHance für Frankreich

Die 2. Halbzeit beginnt ohne personelle Veränderungen auf beiden Seiten. Camavinga, der auf der für ihn ungewohnten Position des Linksverteidigers spielt, nach und nach immer bessere Leistungen – er gewinnt die meisten Zweikämpfe. In der 58 Minute kommt es zum Tor für Tunesien, das von Wahbi Khazri erzielt wird. Nach einer Ballеroberung von Skhiri spiеlt Laïdouni auf Kapitän Khazri, dеr einige Metеr geht, Varane mit einеr einfachеn Körpertäuschung ins Leеre laufen lässt und rеchts unten zur Führung еinschießt. In der 60. Minute wird der Torschütze durch Issam Jebali ausgewechselt. Wenige Minuten später kommt es auch bei den Franzosen zu den ersten Auswechslungen und es sind drei auf einmal. Der große Wechsel der Franzosen scheint keinerlei Änderungen in das Spiel gebracht zu haben, was die Initiative im Spiel angeht und der amtierende Weltmeister findet immer noch keine Lösung, die Defensive der Tunesier zu durchbrechen. In der 73. Minute gibt es einen weiteren Wechsel bei den Franzosen. Das Spielfeld verlässt Youssouf Fofana, an seine Stelle rückt Antoine Griezmann ein. In der 79 Minute folgt die nächste – Ousmane Dembele kommt anstelle von Matteo Guendouzi. Offensichtlich versucht Trainer Deschamps so viele Offensivspiel aufs Feld zu bringen wie möglich. In den letzten des Spiels sowie in den langen 8 Minuten Nachspielzeit auch schaffen es die Franzosen richtig Druck zu machen, doch ohne Erfolg. Die Partie endet mit einer für den amtierenden Weltmeister enttäuschenden Niederlage. Tunesien jubelt.

Tunesien vs Frankreich – Ergebnis und was geschieht jetzt?

Trotz des Sieges über Frankreich ist die WM für Tunesien nun zu Ende, denn mit insgesamt 4 Punkten kommen sie nach dem überraschenden Sieg Australiens gegen Dänemark im Parallelspiel nur auf den 3. Platz der Gruppe D. Was Frankreich angeht, so hatten sie diesen Sieg zwar nicht unbedingt nötig, eine so enttäuschende Niederlage wird sich bestimmt auf der Moral des Teams alles andere als positiv auswirken und das kurz vor dem Achtelfinale. Das Team wirkte bei diesem Spiel absolut willenslos, womöglich würde die Partie ganz anders verlaufen, wenn es für Frankreich hierbei um mehr ginge, wer weiß. Tunesien kann nun trotz des Ausscheidens aus dem Turnier feiern, denn sie haben den amtierenden Weltmeister besiegt und viel an Erfahrung gewonnen, die ihnen bei den kommenden Turnieren sehr viel nutzen wird.

 

 


Ligalive

Seid gegrüßt! Ich heiße Aleksandr und bin seit 2017 als Freelancer tätig. Seit 2020 schreibe ich meistens über Sport, vor allem über Fußball. In der Vergangenheit war ich selbst aktiv als Fußballspieler, nun bin ich aber mehr ein Fan und interessiere mich dabei auch für Sportwetten.