Connect with us

Aktuell

Traurige Diagnose! Torschützen-Legende Uwe Rahn hat Krebs

Der Bundesliga-Torschützenkönig von 1987, Uwe Rahn, ist an Darmkrebs erkrankt. Unterkriegen lässt sich der Ex-Gladbacher aber nicht.

Uwe Rahn, Gladbach

Der ehemalige Nationalspieler und Bundesliga-Torschützenkönig von 1987, Uwe Rahn, ist an Darmkrebs erkrankt.

„Die Diagnose war für mich natürlich ein Schock. Da der Krebs fortgeschritten war, musste schnell gehandelt werden. Es hatten sich Metastasen um den Tumor gebildet. Aber es hatte noch nicht gestreut. Das war mein Glück“, erinnerte sicg Rahn im Interview mit der Rheinischen Post.

Für Borussia Mönchengladbach lief der Stürmer von 1980 bis 1988 in 227 Spielen auf und erzielte 81 Tore.
Es folgten Stationen beim 1. FC Köln, Hertha BSC, Fortuna Düsseldorf und Eintracht Frankfurt, bei denen er seine Spieleinsätze auf 318 insgesamt sowie 107 Bundesligatore erhöhte.
Rahn beendete seine Karriere 1995 in Japan bei den Urawa Red Diamonds.

Für die DFB-Auswahl stand der heute 58-Jährige in 14 Länderspielen auf dem Platz und traf fünf Mal. Bei der Weltmeisterschaft in Mexiko 1986 stand er zwar im Kader, erhielt aber keinen Einsatz.

Eine gute Nachricht ist, dass sich das einstige Wunderkind auf dem Weg der Besserung befindet und dabei ist, den Krebs zu besiegen. „Die Behandlung hat sehr gut angeschlagen, zum Glück. Ich war gerüstet für die OP. Die lief sehr gut. Ich bekam die Nachricht, dass der Tumor völlig verschwunden ist. Da kann man erst mal zufrieden sein“, sagte Rahn optimistisch.
So leicht gibt Deutschlands Fußballer des Jahres 1987 sicher nicht auf!


More in Aktuell