,,Uwe, the Bomber”: Im zweiten Spiel Geschichte geschrieben


Uwe Rösler 1. FC Kaiserslautern
Ja, sie sind es wirklich! Wiedersehen der FCK-Legenden Uwe Rösler (l.) und Olaf Marschall beim DFB-Pokalspiel 1. FC Kaiserslautern - Fortuna Düsseldorf (2:5). Foto: Imago Images / Werner Schmitt

Es ist erst das 2. Spiel für Uwe Rösler (51) in der Verantwortung als Cheftrainer von Fortuna Düsseldorf. Und doch gelingt ihm mit den Fortunen direkt Historisches.

Für ,,Uwe, the Bomber”, wie der ehemalige Stürmer bei Manchester City von den Fans genannt wird, konnte es eigentlich kaum eine emotionalere Rückkehr geben als die nach Kaiserslautern am Dienstagabend.

Mit 5:2 (2:1) gewinnt Rösler mit der Fortuna im Fritz-Walter-Stadion, wo er in der denkwürdigen Saison 1998/99 ebenfalls Publikumsliebling ist.  „Er war nach 21 Jahren wieder auf dem Betze und bleibt unvergessen“, kommentierte FCK-Stadionsprecher Horst Schömbs, schon damals im Amt, das emotionale Wiedersehen bei Facebook. Rösler gehört zu der legendären FCK-Mannschaft, die bis ins Champions-League-Viertelfinale kommt. In 27 Bundesliga-Spiele für Lautern gelingen ihm 8 Tore.

Als Rösler 2002 an Krebs erkrankt, fiebern die Fans in Kaiserslautern, aber auch in Manchester, wo er es mit 30 Toren in 81 Pflichtspielen, davon 29 in 79 Premier-League-Spielen, in die „Hall of Fame“ der ,,Citizens” aufgenommen wird. Rösler besiegt die Krankheit und arbeitet ab 2005 als Trainer in Norwegen, England und Schweden.

Uwe Rösler 1. FC Kaiserslautern
Uwe Rösler (m.) vom 1. FC Kaiserslautern kann sich im Champions-League-Spiel am 21. Oktober 1998 bei der PSV Eindhoven mit einem Fallrückzieher gegen seine Gegenspieler Andrius Skerla und Chris van der Werden durchsetzen. Foto: Imago Images / Uwe Kraft

In Deutschland ist Uwe Rösler ein ,,Trainer-Rookie"

Uwe Rösler Malmö FF
Ein hoch emotionaler Moment in der Europa League: Uwe Rösler feiert Malmös Siegtorschütze zum 4:3 gegen Dynamo Kiew, Markus Rosenberg (r.) bei dessen Abschied. Foto: Imago Images / Bildbryan
Seit Mittwoch vergangener Woche arbeitet der Charakterkopf aus Thüringen erstmals in der Fußball-Bundesliga.

Bei Fortuna Düsseldorf übernimmt er das Traineramt von Friedhelm Funkel (66) und tritt damit ein schweres Erbe an.

Zuvor hat er bei insgesamt 8 Vereinen 535 Pflichtspiele als Coach gemacht. Zuletzt hat er mit Malmö FF die Zwischenrunde der Europa League erreicht, wo es für die Schweden gegen den VfL Wolfsburg geht.

„Mein Vorteil ist, dass mich in Deutschland kaum einer kennt“, scherzt Rösler bei seiner Vorstellung in Düsseldorf in der vergangenen Woche. Er besteht nach dem unglücklichen Last-Minute-Remis gegen Eintracht Frankfurt (1:1) zum Start bei Fortuna Düsseldorf die Bewährungsprobe auf dem „Betze“. Mit 5:2 (1:2) dreht seine Mannschaft das Achtelfinal-Auswärtsspiel beim 1. FC Kaiserslautern um.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Balerdi, BVB
Bye Balerdi? Dortmunds missglückter Millionen-Transfer vor dem Aus
FCK und Co: Diese Klubs rettete der FC Bayern vor der Insolvenz
Der ,,Selfie One" ist nicht mehr vermittelbar
Der Tag, als: Die Bundesliga am 06. Mai - Als Bayern Bierdusche gegen Bootsfahrt tauschte

Nach fast 25 Jahren: Rösler führt Fortuna ins Pokal-Viertelfinale!

Uwe Rösler im Dress von Manchester City.(Photo: Mandatory Credit: Shaun Botterill/ALLSPORT

Rösler rückt schon bei seinem Debüt für die Fortuna gegen Frankfurt von dem von seinem Vorgänger Friedhelm Funkel (66) praktizierten 4-3-3-System ab.

Er setzt auf ein 3-5-2. In Lautern stellt er nochmals um. 3-4-1-2 lautet seine taktische Anordnung, mit Nana Ampomah und Rouwen Hennings in der Spitze. Das Ergebnis spricht für sich: Ampomah, bei Funkel nur sporadisch zum Einsatz gekommen, und Torjäger Hennings (15 Treffer Wettbewerb übergreifend), schießen Fortuna insgesamt mit 3 Toren ins Viertelfinale.

Ein historisches Ergebnis für die Flingeraner. Erstmals seit der Saison 1995/96 hat Fortuna Düsseldorf, Pokalsieger von 1979 und 1980, wieder das Viertelfinale in diesem Wettbewerb erreicht.

Das ist ein erster Achtungserfolg für Uwe Rösler.  Saison 1995/96 gelingt den Düsseldorfern unter „König Aleks“ Ristic der Vormarsch bis ins Halbfinale (0:2 beim Karlsruher SC). Kein allzu schlechter Start…

Ligalive-Infografik: Matchwinning Goals von Rouwen Hennings, Fortuna Düsseldorf, Bundesliga 2019/2020

Ligalive-Infografik: Uwe Rösler im Profil

Ligalive TV: Fortuna-Coach Uwe Rösler zum Spiel gegen Frankfurt

Ligalivenet Premium-Dienste

LIGALIVEPLUS

Ich lade Sie ein Ligaliveplus Mitglied zu werden. Schlauer werden, Spass haben, Schnapper klemmen. Coming soon.

CLOSELOOKNET

The dossier site. Global content for global people. Top content for top subjects.

AKTE FC BAYERN

Das Bayern München Dossier. Der Aufstieg der Mittelmäßigen. Von der Lokalgröße zum Weltverein.