Connect with us

Aktuell

Vereinsprofil Bodö/Glimt

Der Verein Bodö/Glimt stammt aus dem weiten Norden in Norwegen und spielt in der ersten norwegischen Liga. Der Verein wurde im Jahr 1916 gegründet und kann nicht sehr viele Erfolge vorweisen. In den Jahren 1975 und 1993 konnte jeweils der norwegische Pokal gewonnen werden. Der grösste Erfolg der Vereinsgeschichte war auf alle Fälle der erste Meisterschaftsgewinn im Jahr 2020. Im Jahr 2021 konnte der Meistertitel sogar verteidigt werden. Die letzten Jahre waren klar die Sternstunden der über 100-jährigen Vereinsgeschichte von Bodö/Glimt. Die Mannschaft ist mit einem Altersdurchschnitt von nur 23.9 Jahren sehr jung. Der aktuelle Kader hat einen Wert von 15.65 Millionen Euro und das Stadion fasst 8'500 Zuschauer.

Leistungen in der bisherigen Saison

Da die Meisterschaft im Norwegen erst vor 2 Wochen begonnen hat, werden wir uns auch die letzte Saison von Bodö/Glimt anschauen. In der letzten Saison konnten die Norweger sich den Titel holen und sensationell verteidigen. Nach 30 Spieltagen konnte Bodö/Glimt 63 Punkte holen und sich mit 3 Punkten Vorsprung auf Molde die zweite Meisterschaft in der Vereinsgeschichte holen. Man holte 18 Siege, 9 Unentschieden und hat nur 3 Spiele in der gesamten Meisterschaft verloren. Dabei ist ein Torverhältnis von 59:25 herausgekommen.In der aktuellen Saison steht man nach 2 Spieltagen auf dem 4. Platz mit 4 Punkten.

In der Europa Conference League konnte man aber für Furore und Schlagzeilen sorgen. In einer Gruppe mit Sorja Luhansk, ZSKA Sofia und der AS Roma konnte man sich durchsetzen und für die 16-finale qualifizieren und zum ersten Mal europäisch Überwintern. Dort konnte man sich mit insgesamt 5:1 gegen Celtic Glasgow durchsetzen und danach auch noch die Niederländer von AZ Alkmaar mit einem Gesamtscore von 4:3 aus dem Turnier werfen. Nach einem sensationellen Hinspielsieg konnte man sich im Viertelfinale aber nicht gegen die AS Roma durchsetzen und ist tapfer ausgeschieden.

Die letzten 2 Jahre waren die erfolgreichste Zeit in der Vereinsgeschichte und nun sind wir gespannt, ob man an die letzten Erfolge anknüpfen kann oder nicht.

Schlüsselspieler bei Bodö/Glimt

Bodö/Glimt hat in seinem Kader keine international bekannten Spieler. Jedoch ist es eine Mannschaft, die sich über ihren Zusammenhalt und ihre Kampfbereitschaft definiert. Im Kader kann man 3 A-Nationalspieler finden. Wie erwartet, sind diese auch die wertvollsten Spieler im Kader.

Ola Solbakken ist mit seinen 23 Jahren und 2 Millionen Marktwert der wertvollste Spieler im Kader. Er gehört seit kurzem auch zur norwegischen Nationalmannschaft und könnte vielleicht auch international für Furore sorgen. Der Rechtsaussen ist schnell und dribbelstark und könnte bald zu einem besseren Verein wechseln.

Der Torhüter Nikita Haikin ist mit 1.5 Millionen Euro der zweitwertvollste Spieler im Kader und gehört auch zum erweiterten Kader der russischen Nationalmannschaft. Mit seinen bereits 26 Jahren befindet er sich bereits nahe an seinem Karrierehöhepunkt.

Alfons Sampsted ist mit 1.2 Millionen Euro Marktwert der drittwertvollste Spieler im Kader. Der Isländer gehört zur Nationalelf und hat mit seinen 24 Jahren noch Potential, um sich weiterzuentwickeln. Seine Position ist die rechte Verteidigung.

Wie bereits erwähnt, findet man in dieser Mannschaft keine grossen Namen. Nichtsdestotrotz konnte Bodö/Glimt in der aktuellen Europakampagne für Furore sorgen und wir sind bereits auf die Zukunft der Norweger gespannt.


More in Aktuell