Kontaktieren Sie uns

WM 2022

Wales vs Iran – Streaming und voraussichtliche Aufstellung (25/11/2022)

Wales vs Iran

Am Freitag, den 25.11.2022 um 11:00 findet das WM-Spiel Wales vs Iran im Ahmed bin Ali Stadium in al-Rayyan statt, wo Wales und Iran aufeinandertreffen. Eine Übertragung des Spiels kannst du im Fernsehen oder im Internet auf einer der Streaming-Plattformen anschauen.

Wales vs Iran – wo ist das Spiel anzuschauen?

  • Begegnung: Wales vs Iran
  • Wettbewerb: WM 2022
  • Datum und Uhrzeit: 25. November 2022, 11:00 (MEZ)
  • Austragungsort: ar-Rayyan
  • Übertragung auf: Magenta Sport, ZDF

Erhöhen die Waliser im Zuge dieser Partie auf vier Punkte? Das erste Gruppenspiel gegen die USA endete mit einem 1:1. Nun ist man gegen Iran gefordert und gilt vermutlich zum einzigen Mal in dieser Gruppenphase als Favorit, ehe am letzten Spieltag das Gipfeltreffen mit den Briten anstehen wird. Die Iraner müssen hingegen erst recht alles auf den Platz bringen, nachdem das erste Gruppenspiel, wie es zu erwarten war, gegen die Briten deutlich verloren wurde. Doch berechenbar ist bei dieser WM gewiss nicht alles, wie schon der Sieg Saudi-Arabiens über Argentinien bewies.


Voraussichtliche Aufstellung Wales x Iran

Wie werden Wales und Iran in diesem Spiel abschneiden? Bezüglich der Wales x Iran Aufstellungen haben wir uns an den letzten Spielen der beiden Mannschaften orientiert. Besonders die Spiele der WM geben natürlich Aufschluss darüber, wie beide Teams auftreten werden. Die Iraner könnten im Vergleich zur Niederlage gegen England allerdings etwas offensiver aufgestellt sein.

Voraussichtliche Aufstellung Wales:

  • Torwart: Hennessey
  • Abwehr: Davies, Rodon, Mepham
  • Mittelfeld: Williams, Wilson, Ampadu, Ramsey, Roberts
  • Sturm: James, Bale
  • Trainer: Rob Page

Gegen die US-Amerikaner holte man ein Remis, was angesichts der Weltrangliste der FIFA kein schlechtes Ergebnis darstellte. Im Prinzip gibt es für Rob Page nicht allzu viele Argumente, die Mannschaft signifikant zu ändern, es sei denn, man möchte die Iraner mit einer völlig neuen Taktik und Formation überraschen. Mit Sicherheit wird Kapitän Gareth Bale wieder mitwirken und hinsichtlich des Routiniers werden natürlich auch gewisse Erwartungen gestellt und geschürt.

Voraussichtliche Aufstellung Iran:

  • Torwart: Beiranvand
  • Abwehr: Mohammadi, Hosseini, Cheshmi, Puraliganji, Moharrami
  • Mittelfeld: Hajisafi, Karimi, Noorollahi, Jahanbakhsh
  • Sturm: Taremi
  • Trainer: Carlos Manuel Brito Leal Queiroz

Iran wird gegen die Waliser treffen wollen, um weiterhin eine Chance im Wettbewerb haben zu können. In diesem Fall sollen und müssen die Waliser vor allem auf Angreifer Taremi achten. Der Stürmer traf im Spiel gegen die Briten zwei Mal. Der 30-Jährige steht aktuell übrigens beim FC Porto unter Vertrag und geht dort auf Torejagd. Wird er gegen Wales auch wieder treffen können?

Wales x Iran – wo ist die Übertragung anzuschauen?

Das Spiel wird im Ahmed bin Ali Stadium in Ar-Rayyan ausgetragen. Das Match Wales x Iran wird auf Magenta Sport, auf ZDF und im Live-Streaming der Buchmacher übertragen. Wenn du ein kostenloses Streaming im Internet bevorzugst, kannst du auch eine der folgenden Seiten besuchen: Stream2Watch, LiveScore, ESPN. Bundesliga live. Nicht zuletzt ist der Live-Stream des ZDF zu erwähnen, der im Web für alle zugänglich ist. Aus politischen Gesichtspunkten wird es spannend zu sehen sein, ob die Spieler aus Protest die Nationalhymne erneut nicht mitsingen werden. Aufgrund der aktuellen Situation im Land blieben die Stimmen gegen die Briten nämlich stumm, woraufhin die TV-Übertragung in Iran kurzzeitig unterbrochen worden war.

  • TV: ZDF
  • Live-Stream: Magenta Sport, Bet365
  • Live-Ticker: GOAL, OneFootball
  • Highlights: YouTube (ZDF)

Daniel Glaser

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…