Kontaktieren Sie uns
Warum wird die WM 2022 erst im November ausgetragen?

WM 2022 News

Warum wird die WM 2022 erst im November ausgetragen?

Die Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar wird eine Reihe von Präzedenzfällen in der langen Geschichte des Wettbewerbs schaffen, auch wenn einige die Entscheidung der FIFA, Katar als Gastgeber auszuwählen, mit Sorge betrachten.
Katar 2022 wird die erste Fußballweltmeisterschaft im Nahen Osten sein. Damit erfüllt die FIFA ihr Versprechen, bis 2030 mindestens ein großes internationales Turnier in der Region auszurichten.
Neben dieser historischen Entscheidung, die auf geografischen Gründen beruht, wird Katar WM 2022 auch die erste Weltmeisterschaft sein, die in den Wintermonaten der nördlichen Hemisphäre ausgetragen wird, mit Beginn im November und Ende im Dezember.
Diese Idee stieß zunächst auf den Widerstand der meisten konkurrierenden Nationen, da sie sich auf die europäische Saison auswirkte, doch die FIFA blieb standhaft und entschied sich für Katar als Gastgeber.

Warum wird die WM 2022 im Winter ausgetragen?

Die Entscheidung, die Weltmeisterschaft in den Wintermonaten der nördlichen Hemisphäre auszutragen, war aufgrund der hohen Sommertemperaturen in Katar ein zentraler Aspekt der Bewerbung für den WM 2022.

Trotz des Widerstands gegen diese Idee, der bis ins Jahr 2010 zurückreicht, wurde in den beiden Machbarkeitsstudien der FIFA in Katar aus den Jahren 2014 und 2015 festgestellt, dass die Austragung des Turniers in den traditionellen Zeiträumen zwischen Juni und Juli nicht machbar ist.

Die heimische Qatar Stars League findet traditionell von September bis April statt. Grund dafür ist die übermäßige Hitze, wobei selbst Ende April die Durchschnittstemperaturen rund 33 Grad Celsius erreichen.
Im Rahmen der Bemühungen des Bewerberteams für Katar 2022, das Problem der Hitze und Feuchtigkeit auch in den Wintermonaten in den Griff zu bekommen, wird jedes WM 2022 -Stadion mit einem Klimatisierungssystem mit “gezielter Kühlung” ausgestattet.

Warum wird die WM 2022 in Katar ausgetragen?

Katar wurde von der FIFA bei der Endabstimmung 2010 gegen die konkurrierenden Bewerbungen von Australien, Japan, Südkorea und den USA ausgewählt.
Die Entscheidung führte sofort zu Kritik – und es gab auch Korruptionsvorwürfe, die von den Gastgebern stets bestritten wurden -, aber der Weltverband hielt daran fest, die WM 2022 in Katar zu behalten.

Der in Ungnade gefallene ehemalige FIFA-Präsident Sepp Blatter, der aufgrund von Korruptionsvorwürfen, die sich speziell gegen ihn richteten, aus dem Amt gedrängt und ausgeschlossen wurde, erklärte, die Entscheidung sei ein positiver Schritt nach vorn, um eine Verbindung zwischen den arabischen Staaten und eine Brücke zum Westen zu schaffen.

 

 

 

 


Mokhles H

Ich bin ein großer Fan des Allmend-Fußballs.Amateursportler, aber vor allem leidenschaftlich. Ich bin sehr interessiert an allen Neuigkeiten über den Allmend-Fußball und die großen europäischen Wettbewerbe. Ich bin ein Fan von Bourrisa Dortmund, also verpasse ich keine Details über jedes Spiel oder was hinter den Kulissen passiert.