Connect with us

Aktuell

Was Christian Streich über den verpassten Pokal-Sieg sagte

Nachdem RB Leipzig am Samstag den DFB-Pokal gewonnen hat, war beim SC Freiburg dennoch nicht die große Trauer angesagt. Die Fans feierten ihren Verein und Trainer Christian Streich erklärte, was für ihn noch viel wichtiger ist, als der Pokalsieg.

Streich lobt seine Mannschaft trotz verlorenem Spiel

Nach dem verlorenen Spiel überwog bei Christian Streich erstmal der Stolz auf sein Team, auf die Fans. Am Sonntag werde es aber dennoch wohl “brutal wehtun”, dass es in dieser Saison weder zur Champions League-Qualifikation gereicht hat, noch zum Pokalsieg – und am Montag “nochmal mehr”, wie er sagte. Er lobte den SC Freiburg jedoch, dass die Mannschaft eine wahnsinnig tolle Saison gespielt hat und erklärte, dass er es nicht schaffe, sich zu ärgern. Wahrscheinlich habe er keine Kraft mehr nach der langen Saison, und die Jungs hätten alles gegeben, wie er sagte.

Unglaubliche Unterstützung der Fans – “Da verzichte ich auch gerne auf einen Pokalsieg”.

Besonders geplättet war er von der Unterstützung der Fans des SC Freiburg, die schon den ganzen Tag und auch nach dem Abpfiff noch ihr Team bejubelt und gefeiert haben. Von seiner Frau erfuhr Christian Streich, wie begeistert die Fans über das erste DFB-Pokal-Finalspiel des Vereins waren. Leute hätten sich nach über zehn Jahren wieder getroffen, Leute die in verschiedenen Städten wohnen.

Christian Streich sagte schließlich, dass es nur darum ginge, dass dies passiert sei. “Es war so toll mit den Leuten, was hier alles abgegangen ist” und “Wie sich die Fans aufgeführt haben in der Stadt – 30.000 und total friedlich. Wenn wir das bewahren könnten in diesem Verein, das wäre mein größter Wunsch. Da verzichte ich auch gerne auf einen Pokalsieg, auch wenn es mir schwerfällt.”


More in Aktuell