Kontaktieren Sie uns

Aktuell

Wechselt Kostic zu Inter Mailand?

Bereits seit einiger Zeit steht fest, dass Filip Kostic die Eintracht Frankfurt wohl verlassen wird. Und einige Vereine sind an dem 29-Jährigen interessiert – allerdings sollen nun sowohl Inter Mailand, als auch Juventus Turin besonderes Interesse an einem Kauf gezeigt haben.

Der Vertrag von Filip Kostic bei der Eintracht Frankfurt läuft im kommenden Jahr aus, und es bleibt weiterhin spannend, wohin dieser zur Saison 2022/2023 wechseln wird. An Anfragen scheint es ihm jedenfalls derzeit nicht zu mangeln.

Die italienische Tageszeitung “La Stampa” berichtete nun, dass Inter Mailand eine Verpflichtung des Außenspielers in Betracht ziehe, allerdings soll auch Juventus Turin in Verhandlungen zu einem Wechsel stehen. “Revelo” berichtete, dass sich Eintracht Frankfurt und Juventus Turin sogar schon aus eine Ablöse geeinigt haben. Die Ablösesumme soll allerdings grundsätzlich bei 15 Millionen Euro plus Boni liegen, besser bei 20 Millionen Euro.

Als Eintracht Frankfurt am Samstag (06.08.2022) gegen den FC Bayern München spielte, wurde Filip Kostic in der 74. Minute ausgewechselt und erhielt vom Publikum Sonderapplaus, obwohl es zu diesem Zeitpunkt bereits 1:5 stand. Die Fans ahnen wohl bereits, dass es eines der letzten Spiele des Serben in Deutschland sein könnte. Als sich Filip in Richtung Kabine bewegte, riefen ihm die Fans “Bitte bleib, Filip” zu, dieser ließ sich jedoch nichts anmerken.

Ob er nun seinen Verein nach vier Jahren doch schneller in Richtung Italien verlässt, als gedacht? Sportvorstand Markus Krösche erklärte diesbezüglich: „Ich kann dazu momentan nichts sagen. Wir werden sehen, was passiert. Ich werde aber aufhören, alles das, was aus Italien kommt, zu kommentieren. Das läuft schon seit Wochen so”. Ein Angebot sei allerdings bis dato noch nicht eingetroffen.

Trainer Oliver Glasner kommentierte die Frage nach dem frühen Auswechseln von Kostic sarkastisch: „Damit er für den Auftakt in Italien topfit ist“, erklärte dann allerdings:  „Wir haben Filip vorzeitig rausgeholt, damit er gegen Real Madrid topfit ist. Filip ist in der Vorbereitung später ins Training eingestiegen. Er ist körperlich noch nicht bei 100 Prozent und in fünf Tagen brauchen wir ihn, weil wir den Europäischen Supercup gewinnen wollen.“


Mehr in Aktuell