Wer ist der bessere Verein? Köln oder Gladbach?


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

MOENCHENGLADBACH, GERMANY - AUGUST 27: Overview about the stadium Boussia-Park during the Bundesliga match between Borussia Moenchengladbach and Bayer 04 Leverkusen at Borussia-Park on August 27, 2016 in Moenchengladbach, Germany. (Photo by Mika Volkmann/Bongarts/Getty Images)

Regelmäßig über 50.000 Zuschauer in Gladbach.  (Photo by Mika Volkmann/Bongarts/Getty Images)

 

3. Stadionkapazität, Zuschauerschnitt

Unsere zweite Kategorie ist das Wohnzimmer der Teams. Wir betrachten hier die Kapazität des Stadions sowie den Zuschauerschnitt und damit die Auslastung der jeweiligen Spielstätten.

Der Borussia-Park in Mönchengladbach fasst maximal 54 049 Plätze. Der Zuschauerschnitt lag dabei in der letzten Saison 2015/16 bei 51 393, womit Gladbach auf Rang sechs in der Bundesliga liegt. Die Auslastung beträgt ca. 95 Prozent. Sechs Mal war das Stadion ausverkauft.

[flowplayer playlist=”6185″ scrolltoplay=”true”]

„Im Kölner Stadion ist immer so eine super Stimmung, da stört eigentlich nur die Mannschaft.“

Udo Lattek

Die Kölner Heimspielstätte ist das Rhein-Energie-Stadion, in dem 50 000 Zuschauer Platz finden. In der Saison 2015/16 kamen durchschnittlich 48 321 Menschen zu den Spielen der Geißböcke – Rang acht in der Bundesliga. Die Auslastung lag dabei bei rund 96 Prozent. Sieben Mal war das Stadion letzte Saison ausverkauft. [sam id=”43″ codes=”true”]

COLOGNE, GERMANY - APRIL 25: Supporters of Koeln are seen during the Bundesliga match between 1. FC Koeln and Bayer 04 Leverkusen at RheinEnergieStadion on April 25, 2015 in Cologne, Germany. (Photo by Sascha Steinbach/Bongarts/Getty Images)

Beim Stadion und den Besucerzahlen liegt BMG vorne. (Photo by Sascha Steinbach/Bongarts/Getty Images)

 

In der zweiten Kategorie ist es ebenfalls sehr eng, dennoch setzt sich hier Borussia Mönchengladbach durch. Auch wenn die Stadionauslastung für den 1. FC Köln spricht, hat Gladbach das größere Stadion und durchschnittlich mehr Zuschauer.

Die Nachfrage hängt natürlich auch mit dem Teamerfolg zusammen und da hatte Gladbach einige Vorteile gegenüber Köln in den letzten Jahren, doch der Schnitt ist bei beiden seit Jahren hoch.

In der aktuellen Saison liegt der Schnitt bislang bei beiden Vereinen über dem aus der letzten Saison. Ein Nebenfaktor sind hier auch die Auswärtsfahrer. In der Saison 2015/16 fuhren durchschnittlich 5050 Borussen zu den Spielen in der Fremde – Platz drei in der Bundesliga. Bei Köln waren es nur 3820 Anhänger.

Borussia Mönchengladbach – 1. FC Köln 1:0


Zwischenstand: Borussia Mönchengladbach – 1. FC Köln 1:1

Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.