Kontaktieren Sie uns

Wett-Tipps

Wimbledon Wett Tipps Heute (Montag/04. Juli)

Wimbledon 2022 geht in die zweite Woche und das heißt, dass am Montag, den 4. Juli bereits erste Achtelfinals anstehen werden. Was heißt das für die Wimbledon Wetten? Mehr Überraschungen sind möglich, die Quoten werden möglicherweise höher, denn Favoriten auf den Sieg zeichnen sich immer mehr ab. Es sind allerdings auch einige Namen mit im Achtelfinale, die man vorher nicht unbedingt auf der Rechnung gehabt hätte. Auch diese spielen in diesem Artikel eine Rolle. Jason Kubler und Taylor Fritz sind hier exemplarisch zu nennen.

Wimbledon Tennis-Wett-Tipps für heute 04/07/2022

Dabei ist der Einzug ins Achtelfinale von Taylor Fritz noch einigermaßen zu erwarten gewesen, denn der US-Amerikaner war als #11 gesetzt. Jason Kubler war allerdings nicht gesetzt und spielte in den großen Turnieren bisher auch keine Rolle. So verhält es sich auch im Zuge der Partie zwischen Cristian Garín und Alex de Minaur. Während de Minaur als #19 ins Turnier ging, war sein chilenischer Gegner ungesetzt gewesen. Spieler der Top 10 bzw. Top 20 waren zum Samstagabend bereits ausgeschieden, obwohl man es nicht erwartet hätte. Hier sind Ruud, Auger-Aliassime, Hurkacz, Berrettini, Cilic, aber auch Schwartzman, Shapovalov oder Opelka zu nennen, die alle unter den Top 15 zu finden waren.

Welche sind die besten Tennis-Wett-Tipps für Wimbledon, Montag, 04. Juli?

Die 3 besten Tipps des Tages

Garín C. gegen de Minaur A. – Sieg für de Minaur A. – Quoten: 1.16 – Bet-at-Home

Drei Mal trafen der Chilene und der Australier bisher aufeinander. Drei Mal hieß der Gewinner am Ende Alex de Minaur. Es spricht nichts dagegen, dass es diesmal auch so ausgehen könnte. Schließlich ging der Australier gesetzt ins Turnier. In Eastbourne beim Rasenturnier hatten sich beide Spieler bereits gegenüber gestanden. Mit 6:3 und 6:3 war de Minaur erfolgreich gewesen. Gute Vorzeichen, um wieder auf de Minaur zu setzen, oder?

Kubler J. gegen Fritz T. – Sieg für Fritz T. – Quoten: 1.22 – Betano

Der 24-jährige US-Amerikaner Taylor Fritz spielt gerade sein erfolgreichstes Wimbledon-Turnier. Nie konnte er die vierte Runde erreichen. Dabei stehen die Chancen gut, dass er gegen Jason Kubler auch siegreich sein wird. Fritz stand Ende Juni 2022 auf Platz 14 des ATP-Rankings. Bei Jason Kubler war es Platz 343 zum 27. Juni 2022. Insofern ist die Leistung des 29-jährigen Australiers auf jeden Fall beachtlich.

van de Zandschulp, B. gegen Nadal R. – Sieg für Nadal, R. – Quoten: 1.09 – Betano

Rafael Nadal scheint, nachdem er zwei Mal vier Sätze zum Siegen brauchte, allmählich in Fahrt zu kommen. Lorenzo Sonego wurde in drei Sätzen abgefertigt. Nun kommt Botic van de Zandschulp als Gegner auf ihn zu. Nadal möchte Wimbledon gewinnen und zu Serena Williams (23 Grand-Slam-Titel) aufschließen. Kommt es am Ende zum Traumfinale gegen Novak Djokovic?

Welcher Tipp hat die größten Chancen, richtig zu sein?

Ein Blick auf die Quoten verrät Ihnen, dass der Sieg von Rafael Nadal im Duell mit Botic van de Zandschulp am wahrscheinlichsten zu sein scheint. Das liegt wohl vor allem am souveränen Auftritt des Spaniers im Duell mit Lorenzo Sonego. Musste Nadal in seinen ersten beiden Matches noch über vier Sätze gehen, schaffte er es gegen den Italiener glatt in drei Sätzen und konnte dabei Kräfte schonen.

Auf welchen Live-Streaming-Plattformen können wir diese Spiele verfolgen?

Die Übertragung von Wimbledon erfolgt exklusiv über Sky. So können die Spiele mit einem Sky-Sport-Abo bzw. mit Sky Ticket verfolgt werden. Sky bietet neben dem Empfang über Receiver auch einen Live-Stream (Sky Go) an.


Mehr in Wett-Tipps