Kontaktieren Sie uns
WM-Aus für Diogo Jota

WM 2022 News

WM-Aus für Diogo Jota

Liverpools Stürmer Diogo Jota wird die WM 2022 aufgrund einer schweren Verletzung in der Wade verpassen. Der portugiesische Nationalspieler musste in der Endphase des Spiels gegen Manchester City am Sonntag in Anfield auf der Trage abtransportiert werden, und eine Untersuchung hat die schlimmsten Befürchtungen des Vereins bestätigt.

Diogo Jota muss wohl nicht operiert werden, wird aber bis zum Beginn des neuen Jahres nicht mehr spielen können.”Das sind schlechte Nachrichten für Diogo. Er wird die WM 2022 verpassen”, erklärte Jürgen Klopp. “Das ist eine ziemlich traurige Nachricht für den Jungen, aber natürlich auch für uns und für Portugal. Es wird eine große Auswirkung haben.”Er wird für eine lange Zeit ausfallen, die Rede ist von Monaten. Ich möchte es nicht genau beziffern, weil ich immer hoffe, dass es in der Mitte der Reha eine sehr positive Entwicklung gibt und wir ein paar Tage abkürzen können.”

“The Athletic” hatte am Montag bekannt gegeben, dass bei Diogo Jota eine Untersuchung bevorsteht und dass er mit dem Gedanken spielt, das Turnier in Katar ausfallen zu lassen. Portugal startet die WM 2022 am 24. November gegen Ghana, bevor es in Gruppe H gegen Uruguay und Südkorea geht.

Jotas Verletzung ist auch für den FC Liverpool ein harter Schlag. Jota wird nun die fünf Premier-League-Spiele vor dem Turnierstart, die beiden verbleibenden Spiele der Champions-League-Gruppenphase und die Partie im Carabao Cup gegen Derby County verpassen.

Auf die Frage, wie der 25-Jährige auf die Nachricht reagiert habe, meinte Klopp: “Es ist Diogo, und ihm geht es bisher überraschend gut. Er ist ein unglaublich kluger Junge und sehr reflektierend. Ich glaube, er hat es gewusst, als wir ihn vom Spielfeld getragen haben. Ich glaube, in diesem Moment war ihm schon klar, dass es eine ernste Verletzung ist, die sich auf seine WM-Träume auswirken könnte.”

Vor dem Spiel gegen West Ham am Mittwoch gab es auch einige gute Nachrichten von der Verletztenfront: Klopp gab bekannt, dass die Langzeitabwesenden Alex Oxlade-Chamberlain und Naby Keita kurz vor der Rückkehr stehen. Allerdings hat schon einige Spieler aus verschiedenen Teams das WM-Aus aufgrund Verletzungen getroffen.


Annika K

Annika ist 31 Jahre alt und schreibt für uns aus dem fußballbegeisterten Argentinien und hatte auch schon das Glück, Messi dort live zu sehen. Nachdem sie in Deutschland in der Nähe von München schon die Wochenenden gerne auf dem Fußballplatz verbracht hat, hat es sich angeboten, dass Thema mit dem Schreiben von Artikeln zu verbinden.