Connect with us
VfB Stuttgart, Eckfahne

Aktuell

Yilmaz könnte diesen Spieler bald ablösen

Der VfB Stuttgart kämpft momentan hart gegen den Abstieg. Dass Linksverteidiger Borna Sosa den Verein verlassen könnte, macht den Schwaben sicherlich ebenfalls zu schaffen, so dass sie sich wohl schon nach einem möglichen Ersatz umschauen, welcher Ridvan Yilmaz von Besiktas sein könnte.

Zum dritten Mal an Yilmaz interessiert

Dass der VfB Stuttgart an dem Besiktas-Linksverteidiger Yilmaz Interesse hat, ist nicht das erste Mal. Bereits in den beiden vergangenen Sommern haben sie sich für den 20-jährigen Türken interessiert. Allerdings hat dieser beim türkischen Erstligisten Besiktas noch bis 2023 einen Vertrag laufen – falls diese also noch eine Ablösesumme für ihn erhalten möchten, wäre es die letzte Chance für die Türken.

Yilmaz spielt bereits seit seiner Jugend in dem türkischen Verein und ist seit 2019 auch als Nationalspieler unter Vertrag. Er ist nicht nur Stammspieler, sondern hat in der Süper Lig in 24 Spielen drei Tore erzielt und weitere vier vorbereitet, wobei er 20-mal in der Startelf stand und zweimal in der Champions League antrat.

Borna Sosa könnte den VfB verlassen und wäre nur schwer zu ersetzen

Nachdem der kroatische Spieler Borna Sosa den VfB Stuttgart eventuell verlassen könnte, sucht der Verein nach einem Nachfolger. Sosa hat zwar noch einen Vertrag bis 2025, allerdings verfügt dieser über eine Ausstiegsklausel über 25 Millionen Euro. Diese Ablösesumme sind interessierte Vereine wie der FC Bayern München, der BVB, der FC Barcelona und der FC Chelsea sicher gerne bereit, zu zahlen. Für den VfB wäre es äußerst schwierig, den Stammspieler zu ersetzen.

Sollte es jedoch so weit kommen, dass Sosa den Verein tatsächlich verlässt, ist Yilmaz wohl eine gute Option. Er ist gerade einmal 20 Jahre alt und hat viel Entwicklungspotenzial nach oben, was eine Investition in die Zukunft sein könnte. Letztes Jahr forderte Besiktas eine Ablösesumme in Höhe von fünf Millionen Euro, dieses Jahr ist noch keine Summe bekannt.


More in Aktuell