Zakaria ist zurück! Gladbach-Comeback nach acht Monaten


Er beschenkt sich mit seiner Rückkehr selbst!

Nach mehr als acht Monaten Abwesenheit wird Denis Zakaria, einen Tag nach seinem Geburtstag, in der morgigen Bundesliga-Partie gegen den FC Augsburg in den Kader von Borussia Mönchengladbach zurückkehren.

Dabei war der Genesungsverlauf des 23-Jährigen, der im März mit Torwart Yann Sommer kollidierte, bisher alles andere als geradlinig. Erst im Mai folgte die Operation, seitdem mischte Zakaria im Mannschaftstraining immer mal wieder mit. So oft wie der Schweizer anfing, so oft brach er auch wieder ab und der Rasen entwickelte sich mehr und mehr zur Rehafläche.

Immer mal sah es nach einem zeitigen Comeback aus, dann verschoben sich die Prognose ins nächste Jahr – mit der jetzigen Rückkehr des Mittelfeldspielers hat also wirklich niemand mehr gerechnet.
Umso überraschter reagierten alle Beteiligten auf die Ankündigung von Trainer Marco Rose auf Nachfrage der Bild-Zeitung: „Da gibt es gute Nachrichten, Zak wird gegen Augsburg dabei sein. Wir haben ihn in eine gute Verfassung gebracht, er fühlt sich gut und ist schmerzfrei. Denis wird nicht vom ersten Tag an wieder der Spieler sein, den wir vorher kannten. Das ist aber völlig normal. Wichtig ist, dass auch er das akzeptiert. Er wird in den nächsten Wochen immer wieder Einsatzzeiten bekommen. Wir freuen uns alle riesig!”

Besonders die Fans dürften über die Rückkehr des Schlüsselspielers erfreut sein, der in den letzten Monaten trotz Verletzung als heißer Transferkandidat beim FC Bayern München gehandelt wurde.

Doch daran wollen die Verantwortlichen der Fohlen momentan sicher nicht denken. Stattdessen könnte „Zak“ in den kommenden Wochen, die es mit einem Zehnerpack aus sechsmal Bundesliga, dreimal Champions League und einer DFB-Pokal-Partie gewaltig in sich haben, endlich wieder den entscheidenden Unterschied machen.

Denis Zakaria - Spielerprofil und Leistungsdaten

Denis Zakaria
Denis Zakaria kehrt in den Kader von Borussia Mönchengladbach zurück. Copyright: Imago images

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Sabitzer, Leipzig
Sabitzer vor Wechsel nach England. Leipzig will mindestens 40 Mio. Euro
Isak, Sociedad
Vom BVB-Flop zum Barca-Traum: Sturm-Juwel Isak auf Rekordjagd
Isak, Sociedad
Geht der BVB leer aus? ManCity mit Interesse an Alexander Isak
Thiago, Müller, Bayern
Schock für Fans: Ur-Bayer Thomas Müller „wie Thiago“ nach England?

Rose Trainer BVB
Marco Rose und Marco Reus (l.) werden ab Sommer gemeinsam bei Borussia Dortmund arbeiten. Foto: Imago Images / Laci Perenyi

Ligalivenet Premium-Dienste

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.