Gladbach-Schock! Zakaria fällt voraussichtlich bis Saisonende aus


Denis Zakaria ist trotz einer durchwachsenen Saison mittlerweile unverzichtbar für Borussia Mönchengladbach.

Anfang März verletzte er sich der junge Schweizer im Spiel gegen Borussia Dortmund am Knie. Nach einer eigentlich gut verlaufenen Reha erlitt der Mittelfeldspieler nun wohl einen Rückschlag, der für ihn das Saisonende bedeuten könnte.

Nach 25 Spielen steht Gladbach mit 49 Punkten auf Platz vier der Bundesligatabelle. Einen großen Anteil an der guten Saison hat, neben Trainer Marco Rose, auch Denis Zakaria. Der 23-Jährige spielte als Dreh- und Angelpunkt des Spiels, in seinem dritten Jahr bei den Fohlen, eine sehr starke Saison. Es ist somit nicht verwunderlich, dass er nur in vier Partien nicht fest aufgestellt war.

Gerade deshalb ist die Mitteilung der Sport Bild am Mittwoch so gravierend. Laut Informationen der Zeitung, hat sich Zakaria beim Spiel gegen Dortmund am 7. März doch schwerer verletzt, als zunächst gedacht. Bei der Partie war er mit Landsmann Yann Sommer kollidiert und musste mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden.

Zwischenzeitig schien es, als ob der Stratege nach der Saisonunterbrechung wieder mitspielen könne, doch dies scheint nach Sport Bild nicht mehr der Fall zu sein. Dem Bericht zufolge wird Denis Zakaria „aller Voraussicht nach“ wohl bis zum Saisonende fehlen, auch wenn die Liga im Mai fortgesetzt werden sollte. Dabei erklärte der Schweizer noch vor zwei Wochen, dass er sich „gut fühlen“ würde. Auch „Fohlen“-Betreuer Marco Rose war im Interview mit Sky noch optimistisch und glaubte, dass Zakaria nach der Zwangspause wieder einsatzfähig sein würde. Wie es mit dem 23-Jährigen nun weitergeht, ist offen. Sicher ist nur, dass ein Zakarias langfristiger Ausfall ein schwerer Schlag für die Gladbacher sein würde.

Zakaria, Mönchengladbach
Copyright: imago images/ Revierfoto

Top News 2: Bayern verlängert mit Campus-Leiter

Sauer, Bayern
Jochen Sauer bleibt bis 2023 Chef des FC Bayern Campus. Copyright: imago images / Lackovic

Der FC Bayern München hat Jochen Sauer, Nachwuchs-Campus-Leiter, einen Vertrag bis 2023 ausgestellt und setzt somit auch im Nachwuchsbereich auf Kontinuität.
Seit 2017 ist Sauer, gemeinsam mit Hermann Gerland, für die jungen, Münchner Talente zuständig.

Sportdirektor Hasan Salihamidzic empfindet es als Glücksfall für beide Seiten, “Dass Jochen Sauer sich 2017 für den FC Bayern entschieden hat.“ Der 47-Jährige Nachwuchscoach würde seine sehr anspruchsvollen und schweren Aufgaben “fachlich wie menschlich täglich herausragend” lösen.

Außerdem hätte Bayern, mit Sauer an der Spitze, eine große Chance darauf, Spieler aus dem Nachwuchsbereich in das Profiteam zu integrieren: „Das brauchen wir für unsere Vereinskultur, aber auch aus wirtschaftlichen Gründen. Ich freue mich sehr, dass wir mit Jochen langfristig zusammenarbeiten“, sagte Salihamidzic über den Chef des FC Bayern Campus, der vor seiner Zeit in München bereits den Nachwuchs bei RB Salzburg, dem VfL Wolfsburg sowie Hertha BSC betreute.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Paul Breitner Bundestrainer
Der Bayern-Star, der für eine Nacht Bundestrainer war
Nagelsmann Leipzig Bayern
RBL gegen Bayern - Wer kann eigentlich spielen?
Deutschland Nordmazedonien Blamage
Nächste Blamage für Löw-Elf
Köln Trainerentlassung Gisdol
Trainerentlassung bei Klassenerhalt?

Top News 3: „Pappkameraden“ für leere Gladbach-Ränge

Pappfigur, Gladbach, Pappkameraden
Copyright: imago images / Fishing 4

Das Team von Borussia Mönchengladbach beteiligt sich an einer kreativen Aktion ihrer Fans. Von zahlreichen Spielern des Vereins werden Doppelgänger aus Pappe erstellt, die bei Geisterspielen als Publikum auf den Tribünen platziert werden.

Neben den Papierkopien werden sich also auch Lars Stindl, Marcus Thuram und Co. unter die zahlreichen Fan-Figuren mischen.

“Das ist eine schöne Geste. Insgesamt hoffen wir auf 10.000 Pappkameraden, vielleicht 12.000”, berichtete Thomas Weinmann, Borussias Fanbeauftragter, gegenüber dem SID.  Die Die Aktion habe, so Weinmann, aber auch einen ernsten Hintergrund: “Fans gehören zum Spiel dazu. Daher sind die Pappkameraden auch eine Art Mahnwache.”

Fans können für 19 Euro Doppelgänger von sich selbst erstellen lassen. Die Pappfiguren von Dauerkartenbesitzern werden sogar auf “ihren” Sitz platziert. Von der Aktion profitieren neben Gladbach auch lokale Unternehmen, die von der Corona-Krise betroffen sind.

Selbstverständlich sin auch Fans anderer Vereine willkommen. Neben zwei BVB-Anhänger hätte auch Schlagersänger und bekennender Gladbach-Fan Mickie Krause bereits eine Pappfigur von sich anfertigen lassen.

Ligalivenet Premium-Dienste

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Ligalivenet Live-Blog

Kuratierte Fußball-News und Events aus der ganzen Welt. Stündlich aktualisiert.