Kontaktieren Sie uns

UEFA trennt sich von Gazprom

Nach Schalke 04, beendet nun auch die UEFA ihren Vertrag mit dem russischen Gasriesen Gazprom, mehrheitlich im Besitz des russischen Staates. Die beiden Parteien waren seit dem Jahr 2012 vertraglich gebunden.

Krieg in der Ukraine : Auswirkungen auf die Welt des Fußballs

Vor dem Hintergrund der aktuellen Spannungen in der Ukraine erweist sich der von Russland geführte Krieg als fatal für seine Handelsbeziehungen. In einer Pressemitteilung kündigte die UEFA an, „ihre Partnerschaft mit Gazprom in allen ihren Wettbewerben zu beenden“.

Die Entscheidung der UEFA ist symbolisch sehr stark, und ist sofort wirksam. 

Trotz der 40 Millionen Euro, die Gazprom jede Saison für seinen Aufstieg zahlte, hält die UEFA an ihrer Entscheidung fest. Weiter heißt es: „Die Entscheidung ist sofort wirksam und betrifft die Champions League, alle europäischen Wettbewerbe, an denen Nationen beteiligt sind, und die Euro 2024“.

Es ist sinnvoll, darauf hinzuweisen, dass sich UEFA und FIFA auf den vollständigen Ausschluss Russlands von allen europäischen Wettbewerben geeinigt haben.

Wenn wir über weitere Sanktionen sprechen, ist die Bestrafung Russlands eine Sache, aber die Auswirkungen auf russische Athleten sind eine andere.

Sanktionen : welche Zukunft für russische Athleten ?

Die Position der internationalen Sportgremien erinnert uns daran, dass die Welt der Politik und die Welt des Sports eng miteinander verbunden sind. Um den zusammenhalt, die werte und die mit dem fußball verbundene atmosphäre zu bewahren, erwies sich dieser vertragsbruch als unvermeidlich.

Dies sind nicht die einzigen Sanktionen, die Russland in der Welt des Sports erlitten hat. Beispielsweise wurden paralympische Athleten von den Olympischen Spielen in Peking ausgeschlossen.

Die Sanktionen scheinen sich immer mehr zu häufen, was uns über mehrere Aspekte wundern lässt :

    • Wird dies ausreichen, um Russland zu veranlassen, den Krieg zu beenden ?
    • Ist dies das endgültige Ende aller sportlichen Beziehungen zwischen Europa und Russland ?
    • Welche Zukunft für russische Athleten, deren Karrieren derzeit auf Eis liegen ?