Premier League Tipps

Tottenham – Manchester City: Tipp, Prognose und Quote (05/02/2023)

 

Die neuesten Tottenham – Manchester City Quoten werden Sie in diesem Artikel erfahren. Zudem erläutern wir alles, was es zu dieser anstehenden Begegnung: Tottenham – Manchester City zu wissen gibt. Das schließt auch die voraussichtlichen Aufstellungen beider Teams mit ein. Wie haben beide Teams zuletzt abgeschnitten und wie sieht die Formkurve der beiden Mannschaften aus?

Tottenham – Manchester City Tipps und Vorhersagen

Prognose 1: Manchester City gewinnt – Quote: 1.71 – 888Sport

Der 5. der Premier League wird auf den 2. treffen. Schafft die Mannschaft von Antonio Conte den Coup oder werden die Sky Blues den Sieg im Londoner Stadion erringen und mit nach Manchester nehmen?

Wette auf 888Sport

Prognose 2: Beide Teams treffen: Ja – Quote: 1.65 – Betano

Die Buchmacher gehen davon aus, dass beide Mannschaften treffen werden. Kein Wunder, denn Stars wie Harry Kane und Heung Min Son lassen sich auch schwer verteidigen. Von Erling Haaland ganz zu schweigen.

Wette auf Betano

Prognose 3: Manchester City gewinnt Halbzeit 1 – Quote: 2.22 – Bet-at-home

Werden die Sky Blues schon nach 45 Minuten führen? Die Buchmacher glauben das. Sie auch?

Wette Auf Bet-at-home

Tottenham – Manchester City Quoten

Die Quoten des Spiels vom Buchmacher 888Sport sind wie folgt:

  • Tottenham: 4,40
  • Unentschieden: 4,00
  • Manchester City: 1,71

Die Quoten könnten sich ändern. Überprüfen Sie sie daher, bevor Sie wetten.

Premier League
# Team S G F O +/- Punkte
1

Arsenal

33 23 5 5 51 74
2

Man City

32 22 7 3 44 73
3

Liverpool

32 21 8 3 41 71
4

Aston Villa

33 19 6 8 19 63
5

Tottenham

32 18 6 8 16 60
6

Newcastle

32 15 5 12 17 50
7

Man Utd

32 15 5 12 -1 50
8

West Ham

33 13 9 11 -6 48
9

Chelsea

31 13 8 10 9 47
10

Brighton

32 11 11 10 2 44
11

Wolverhampton

33 12 7 14 -7 43
12

Fulham

33 12 6 15 -2 42
13

Bournemouth

32 11 9 12 -10 42
14

Brentford

34 9 8 17 -7 35
15

Crystal Palace

32 8 9 15 -17 33
16

Everton

32 9 8 15 -16 27
17

Nottm Forest

33 7 9 17 -16 26
18

Luton

34 6 7 21 -28 25
19

Burnley

34 5 8 21 -32 23
20

Sheff Utd

33 3 7 23 -57 16

Statistik und voraussichtliche Aufstellung – Tottenham gegen Manchester City

Tottenham

Das bislang letzte Ligaspiel konnten die Spurs mit 1:0 für sich entscheiden. Dabei trat man am 23. Januar in Fulham an. Am 28. Januar war man dann in der vierten Runde des FA Cups gefordert. Diese Titelchance konnte man aufrecht erhalten, indem Preston North End in deren Stadion mit 3:0 besiegt wurde. Leicester City, AC Mailand in der Champions League und West Ham United lauten die kommenden Aufgaben für die Spurs. Sollte Manchester United verlieren, könnten die Londoner deren Tabellenplatz übernehmen.

England Premier League 13/04/24

F

gb

Newcastle

4

gb

Tottenham

0

England Premier League 07/04/24

G

gb

Nottm Forest

1

gb

Tottenham

3

England Premier League 02/04/24

O

gb

West Ham

1

gb

Tottenham

1

England Premier League 30/03/24

G

gb

Luton

1

gb

Tottenham

2

England Premier League 16/03/24

F

gb

Fulham

3

gb

Tottenham

0

Manchester City

Die vierte Runde des FA Cups überstanden die Sky Blues, indem der vermeintlich unschlagbare Tabellenführer Arsenal mit 1:0 am 27. Januar besiegt wurde. Schafft man es nun auch, bei den Spurs zu gewinnen, um den Druck auf Arsenal aufrecht zu erhalten? Am 12. Februar trifft man im Heimspiel auf Aston Villa, ehe es am 15. Februar zum Top-Spiel gegen Arsenal – diesmal in der Liga – im Emirates Stadium kommen wird. Nottingham am 18. Februar und Leipzig am 22. – stressige Wochen für den amtierenden Meister.

England FA Cup 20/04/24

G

gb

Chelsea

0

gb

Man City

1

UEFA Champions League 17/04/24

O

es

Real Madrid

1

gb

Man City

1

England Premier League 13/04/24

G

gb

Luton

1

gb

Man City

5

UEFA Champions League 09/04/24

O

es

Real Madrid

3

gb

Man City

3

Hungary NB I 09/04/24

O

gb

Man Utd

0

gb

Man City

0

Voraussichtliche Aufstellung

Kommen wir nun zur voraussichtlichen Aufstellung von Tottenham und Manchester City:

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham:

  • Torwart: Lloris
  • Abwehr: Davies, Dier, Romero
  • Mittelfeld: Perisic, Hojbjerg, Bentancur, Emerson
  • Sturm: Son, Kane, Kulusevski
  • Trainer: Antonio Conte

Voraussichtliche Aufstellung Manchester City:

  • Torwart: Ederson
  • Abwehr: Stones, Akanji, Aké
  • Mittelfeld: Lewis, Rodri
  • Sturm: Mahrez, De Bruyne, Gündogan, Grealish, Haaland
  • Trainer: Pep Guardiola

Wo ist das Spiel Tottenham gegen Manchester City anzuschauen?

  • Das Spiel beginnt am 5. Februar um 17:30 Uhr MEZ im Tottenham Hotspur Stadium.
  • Wenn du dir das Spiel live ansehen möchtest, kannst du es u. A. entweder im Live-Stream eines Online Buchmachers oder über WOW/Sky Sport tun.

Weitere Infos zum Spiel

Prognose: Eine enge Partie könnte final doch zugunsten der Sky Blues enden. Die Prognose lautet 2:1 pro Manchester City und Pep Guardiola.

Aktuelle Form: Zwei Siege und drei Niederlagen für die Spurs in der Liga – eine Bilanz, die ein Team mit der Qualität der Spurs gewiss aufbessern sollte. Drei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage waren es zuletzt hingegen bei Manchester City. Es könnte eine enge Angelegenheit werden, denn Conte ist taktisch nicht zu unterschätzen und noch dazu haben die Londoner auch den Heimvorteil der eigenen Fans.

England Premier League 19/01/23

gb

Man City

4
gb

Tottenham

2

England Premier League 10/09/22

gb

Man City

0
gb

Tottenham

0

England Premier League 19/02/22

gb

Man City

2
gb

Tottenham

3

England Premier League 15/08/21

gb

Tottenham

1
gb

Man City

0

England EFL Cup 25/04/21

gb

Man City

1
gb

Tottenham

0

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…