Connect with us

Aktuell

Erste Verlierer 2020: José Mourinho, Harry Kane und Tottenham Hotspur!

,,Sehr strange” sieht Star-Trainer José Mourinho (56) die Partie seiner Tottenham Hotspur am Neujahrstag beim FC Southampton (0:1). Die ,,Spurs” verlieren durch ein Traumtor und sie müssen um den verletzt ausgeschiedenen Torjäger Harry Kane bangen. Kein schöner Jahres-Start…

Tottenham Hotspur Harry Kane FC Southampton

Das 1:0 (1:0) des FC Southampton gegen Tottenham Hotpur ist auch dem ORF in Wien am Neujahrstag eine Meldung in den Haupt-Nachrichten wert. Gleich nach der österreichischen Regierungsbildung…

Und womit? Mit Recht! Der ,,Alpen-Klopp”, Ralph Hasenhüttl von den ,,Saints” bezwingt die ,,Spurs” mit dem ,,Special One”, José Mourinho, das ist sicher die Überraschung am Premier-League-Spieltag zu Neujahr.

Ein Traumtor vom Ex-Liverpooler Danny Ings sorgt dafür, dass der Champions-League-Gegner von RB Leipzig zum ersten Verlierer im neuen Jahr wird.

Tottenham hat unter Mourinho nun 3 der letzten 5 Premier-League-Spiele nicht gewinnen können. Entsprechend ernüchternd ist der exzentrische Portugiese nach dem Spiel in Southampton.,,Ich muss sagen, dass es ein eigenartiges Spiel war, sehr strange”, sagt Mourinho anschließend bei BBC Sport, ,,Southampton hat hart gekämpft, um zu gewinnen.”

Der Meistercoach der Jahre 2005, 2006 und 2015 weiter: ,,Das Spiel wurde dauernd unterbrochen, sie haben dadurch unseren Rhythmus, Fußball zu spielen, gestört. Außerdem bin ich unglücklich darüber, dass wir einen Elfmeter nicht bekommen haben.”

Mourinho sieht vom 4. Offiziellen am Spielfeldrand die Gelbe Karte und muss mit ansehen, wie sich sein Team zu viele defensive Fehler leistet. ,,So brillant Ings' Tor war, so klar hat es doch unterstrichen, dass der Defensiv-Verbund der Spurs auch unter Mourinho sehr fragil bleibt.” Unter der Regie des portugiesischen Star-Trainers bleiben die ,,Spurs” nur beim 5:0 gegen den FC Burnley ohne Gegentor. Zudem haben die Nord-Londoner Pech, als Torjäger Harry Kane (26) unmittelbar nach einem zurückgenommenen Tor verletzt ausgewechselt werden muss (75.).

Der Treffer von Ings erinnert an das legendäre Tor von Paul ,,Gazza” Gascoigne im Vorrundenspiel der EURO 1996 mit England gegen Schottland (2:0), als der englische Spielmacher den Ball über den Ball erst mit links über seinen Gegenspieler lupft, um dann mit rechts einzuschießen. Dieses Mal überlistet Ings den belgischen WM-Dritten Toby Alderweireld. Es ist sein 9. Treffer in den letzten 10 Spielen.Der FC Southampton hat trotz des vernichtenden 0:9 gegen Leicester City am 25. Oktober 2019 die Wende geschafft.

Mit dem Spiel gegen Tottenham zum Neujahrstag gelingt der Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl der 3. Sieg in den letzten 4 Spielen, bei einem Remis.

,,Ich muss den unglaublichen Charakter des Teams preisen”, sagt der Österreicher nach dem Spiel in der britischen Fußball-Sendung Match of the Day, ,,wir haben einen unglaublichen Charakter, Mentalität und Leidenschaft gezeigt. Das ganze Stadion war in Bewegung.”

Der frühere Leipzig-Coach, Vizemeister von 2017, weiter: ,,Wenn es so ist, dann macht es sehr viel Spaß, zu spielen.” Das Traumtor von Danny Ings kommentiert Hasenhüttl so: ,,Es war fantastisch, so ein Tor erzielt man nur, wenn man eine Menge Selbstvertrauen hat, diese Phase der Saison ist für uns einfach unglaublich.”

Mit seinem 13. Saisontreffer liegt Danny Ings gleichauf mit dem ehemaligen Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang vom FC Arsenal und 4 Treffer hinter dem Führenden, Jamie Vardy von Leicester City. Der ehemalige englische Nationalspieler hat bereits 16 Saisontore vorzuweisen.


More in Aktuell