Transfer-Ticker: FC Bayern nimmt RB-Star ins Visier!


Der deutsche Rekordmeister scannt immer noch den Transfermarkt auf der Suche nach interessanten Neuzugängen. Nun sollen die Münchner bei einem Liga-Konkurrenten fündig geworden sein.

Sky Sport zufolge hat der FC Bayern ein Auge auf Nordi Mukiele von RB Leipzig geworfen. Der 22-Jährige soll genau die Art Rechtsverteidiger sein, die die Münchner noch zur Verstärkung ihres Kaders benötigen. Demnach haben die Bayern auch schon ihr Interesse beim Berater des Franzosen hinterlegt.

2018 kam Mukiele für 16 Millionen Euro nach Sachsen und stand in der abgelaufenen Saison in 35 Pflichtspielen auf dem Platz während denen er drei Tore erzielte und drei weitere vorbereitete. Der Vertrag des Abwehrspielers, dessen Marktwert bei 20 Millionen Euro liegt, läuft noch bis 2023.

Leipzig sei nach Sky-Informationen allerdings nicht an einem Abgang ihres Leistungsträgers interessiert.
Ein Problem für die Bayern, denn ihr von Real Madrid ausgeliehener Rechtsverteidiger Alvaro Odriozola kehrt im September zu den Königlichen zurück.
Übrig bleibt Benjamin Pavard, der notfalls auch als Innenverteidiger eingesetzt werden kann.
Sollte der Deal mit Leipzig nicht klappen, hat der Rekordmeister mit Sergino Dest von Ajax Amsterdam und Max Aarons von Norwich City noch zwei weitere potentielle Transferkandidaten für die offenen Position im Blick.

Nordi Mukiele, RB Leipzig
Leipzigs Nordi Mukiele hat das Interesse des FC Bayern geweckt! Copyright: imago images / VI Images

FC Schalke 04: Abwehrverstärkung aus Italien?

Rick Karsdorp, Feyenoord
Roms Rick Karsdorp ist als Neuzugang bei Schalke 04 im Gespräch! Copyright: imago images / Pro Shots

Bundesligist FC Schalke 04 verfügt aktuell über keinen einzigen gelernter Rechtsverteidiger. Nicht verwunderlich also, dass die Königsblauen händeringend nach einer Abwehrverstärkung suchen.

Laut Voetbal International, sollen sie nun in der Serie A fündig geworden sein.
Rick Karsdorp von der AS Rom ist offenbar eine Option für die Knappen, da der niederländische Nationalspieler bei den Italienern nur noch eine Nebenrolle spielt.

Mangels Perspektiven wurde der 25-Jährige bereits in der Vorsaison an seinen niederländischen Ausbildungsverein Feyenoord ausgeliehen, wo er zu alter Stärke zurückfand. In Rom steht Karsdorp dennoch auf der Verkaufsliste.

Ob die finanzschwachen Schalker den Defensivmann fest verpflichten können ist fraglich, so dass zunächst eine Leihe im Gespräch sein soll, da Karsdorp, den die Giallorossi 2017 für satte 16 Millionen Euro verpflichteten noch einen Vertrag bis 2022 besitzt.

Leicht dürfte der Transferpoker aber nicht werden, da auch Besiktas, Olympiakos Piräus und Atalanta Bergamo ein Auge auf den Abwehrspieler geworfen haben und im Gegensatz zum Team von David Wagner in der nächsten Saison international spielen werden.

EINE ANDERE TRANSFER STORY?

Götze, BVB
Transfer-Ticker: Vereinssuche! Ex-BVB-Star weckt Interesse in Spanien
Dest, Ajax
Transfer-Ticker: Bayern gegen Barca im Poker um Ajax-Star
Gvardiol, Zagreb
Transfer-Ticker: Leipzig sticht Leeds aus! Abwehr-Juwel vor Wechsel
Callum Hudson-Odoi, Chelsea
Transfer-Ticker: CHO-n wieder? Bayern wirbt erneut um Chelsea-Juwel

Bayer Leverkusen: Bologna will Dragovic!

Bereits 2017 sollen Gespräche zwischen Walter Sabatini, dem Sport-Verantwortlichen des FC Bologna, und Aleksandar Dragovic gegeben haben.
Im Januar war der 29-jährige Verteidiger von Bayer 04 Leverkusen dann erneut Thema beim Serie-A-Klub.

Ein Wechsel kam bisher nicht zu Stande, doch laut der Gazzetta dello Sport, ist Bologna nun ein weiteres Mal um den Österreicher, dessen Vertrag im kommenden Sommer endet, bemüht.
Die Gespräche sollen bereits laufen und Sabatini sieht sich in einer guten Position, um Dragovic von einem Wechsel zum Tabellenzwölften der Serie A zu überzeugen. Zwar kam der österreichische Nationalspieler in den letzten Wochen vor Saisonende regelmäßig zum Einsatz, doch Leverkusen soll weiterhin auf der Suche nach einer Verstärkung für die zentrale Defensive sein.

Laut fussballtransfers.com wurde Bayers 25 Millionen-Offerte für Wunschkandidat Benoît Badiashile von der AS Monaco allerdings abgelehnt. Grundsätzlich soll es aber eine Bereitschaft beim Klub von Trainer Niko Kovac geben, Badiashile ziehen zu lassen.
Sollte Leverkusen die geforderte Ablöse der Monegassen von mindestens 30 Millionen Euro für den U19-Nationalspieler auf den Tisch legen, steht auch einem Abschied von Dragovic nichts mehr im Weg.

Ligalivenet Premium-Dienste

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

CLOSELOOKNET

The dossier site. Global content for global people. Top content for top subjects.

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.