Connect with us

Aktuell

Bayern-Star David Alaba: Bei Ankunft bei Real Madrid 2 Konkurrenten!

Von Bayern München zu Real Madrid? David Alaba (28) hätte bei einem Transfer in der spanischen Hauptstadt 2 direkte Konkurrenten.

David Alaba Gehalt

David Alaba (28), da sind sich spanische Medien einig, wird im Sommer vom FC Bayern München zu Real Madrid wechseln. Den roten Teppich wird man dem erst zweiten Österreicher in Diensten der ,,Königlichen” aber nicht ausrollen. 2 Stars geben für Alaba eine mächtige Konkurrenz ab. 

Wir wollen nicht unkorrekt sein. Der erste und bislang einzige Österreicher bei Real Madrid war Philipp Lienhart. Der inzwischen für den 2 spielende Innenverteidiger wechselte 2014 von Rapid Wien in die Jugend der ,,Blancos”. Er spielte aber vorwiegend im Farmteam von Real Madrid, beim FC Castilla.

Das wird 2 Anfang vergangener Woche fest aus.

,,David Alaba wird im Sommer als als absoluter Stammspieler bei Real Madrid landen.” Das glaubt die spanische Zeitung Marca (Freitag).

Diesen Status hätte sich der Rekord-Österreicher in 13 Jahren beim FC Bayern München redlich verdient. So das Blatt. ,,Er gehört zu den besten Spielern Europas. Real Madrid wird alle Probleme zu seiner Vertragsunterschrift lösen.”

David Alaba passt ideal in das Mannschaftsgefüge bei Real Madrid. Dort kann der variabel einsetzbare Abwehrspieler gleich mehrere Problemzonen entschärfen.

Die Außen- und die Innenverteidigung der ,,Königlichen.” Aber: Alaba hat in Madrid auch eine Menge Konkurrenz. Wie Ferland Mendy. Monsieur Le Mendy erlöste Real Madrid am Mittwoch beim schwachen Auftritt bei Atalanta Bergamo (1:0) in der Champions League.

Mendy hat sich auf der linken Außenbahn in die Mannschaft gespielt. Er hat den auf dieser Position über Jahre praktisch gesetzten Marcelo verdrängt. Der 32-jährige Brasilianer machte in La Liga, auch verletzungsbedingt, nur 8 Spiele.

Alabas Stamm-Position bei den Bayern ist jedoch in der Innenverteidigung. Das gilt wohl auch bei einem Wechsel von Bayern-Profi David Alaba zu Real Madrid. Im Abwehrzentrum wird es für Alaba enger. Vor allem dann, wenn der immer noch nicht zur Vertragsverlängerung durchgekommene Weltmeister Sergio Ramos doch noch bleibt. Dazu kommen Ramos und Nacho Fernandez. Der Spanier ist zwar 3 Jahre älter als Alaba. Doch seit Februar 2021 hat er auf der Innenverteidigerposition keine Spielminute mehr verpasst.

Die vielen Veletzungen von Sergio Ramos haben Nacho in die Stammelf gespült. Und zu einen weiteren Konkurrenten für David Alaba gemacht.


More in Aktuell