Connect with us

Aktuell

2:0 ! FC Bayern siegt souverän bei Union Berlin

Ligalive am Morgen – Gelungener Neustart für Bayern München. Im Abendspiel am Sonntag gewann der überlegene FCB verdient 2:0 beim 1. FC Union Berlin.

Gelungener Neustart für Bayern München

Im Abendspiel am Sonntag gewann der überlegene FCB verdient 2:0 beim 1. FC Union Berlin. Mittelstürmer Robert Lewandowski schoss das 1:0 per Elfmeter (40.). Frankreichs Weltmeister Benjamin Pavard erhöhte per Kopf (80.).

Die Köpenicker hielten über weite Strecken der ersten Halbzeit gut mit. Danach setzte sich die spielerische Klasse des Titelverteidigers durch, der mehr Druck machte und sich mehr Torchancen erarbeiten konnte.Jetzt hat der Rekordmeister wieder vier Punkte Vorsprung auf Verfolger Dortmund. Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig liegen sechs bzw. sieben Zähler zurück.Die Fußball-Bundesliga und die deutschen Klubs standen am Wochenende zum ersten Mal in ihrer Geschichte im Blickpunkt der ganzen Welt. Auch die internationale Presse schaute genau hin. Einige Stimmen:

De Volkskrant (Niederlande): „Der Fußball ist zurück mit Vorbildland Deutschland als Kapitän.“

The Guardian (England): „Der Restart war eine seltsam klinische Sache.“

Marca (Spanien): „Glückwunsch! Viele Fußballfans weltweit hatten eine Vorfreude, als würde die WM beginnen. Die Bundesliga versüßt uns über die nächsten Wochen das Wochenende.“

Sports Illustrated (USA): „Psychologisch und symbolisch war das ein großer Moment. Es gibt nun ein Modell, dem der Rest Europas folgen kann. Als Spektakel mag es nicht perfekt sein, aber es ist das, was wir haben. Mit oder ohne Fans, Fußball ist Fußball.“Nach dem 0:0 der direkten Konkurrenten Düsseldorf und Paderborn will Werder gegen Bayer die fünf Punkte Rückstand auf Platz 16 angreifen. „Jetzt haben wir die Riesenchance, zu verkürzen und Druck aufzubauen“, hofft Trainer Florian Kohfeldt. Dazu kommt noch ein Nachholspiel gegen Frankfurt.

Der neue Mentaltrainer Jörg Löhr habe jüngst „eine sehr beeindruckende Sitzung mit der Mannschaft gehalten“, so Kohfeldt. „Ich glaube, dass das einen Effekt für die ersten Spiele hat.“

Linksverteidiger Ludwig Augustinsson (Muskelprobleme), der gelb-gesperrte Davy Klaassen sowie die Langzeitverletzten Ömer Toprak, Kevin Möhwald und Niclas Füllkrug fallen allerdings aus.Aufatmen bei den Fans beider Teams: Die Übertragung im Internet kommt nun doch noch zustande. DAZN zeigt das Spiel um 20.30 Uhr live aus dem leeren Weserstadion.


More in Aktuell