Transfers: Real-Wunderkind Martin Ödegaard zu Bayer Leverkusen?


Im riesigen Estadio Santiago Bernabeu von Real Madrid wirkte der junge Martin Ödegaard wie verloren. (Photo by Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images)

Als Martin Ödegaard im Januar vom norwegischen No-Name-Klub Stromsgodset IF zu Real Madrid wechselt, scheint es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Transfer-Historie in eine Ära vor und in eine nach dem Super-Talent aus Skandinavien eingeteilt werden muss. Der mediale Wirbel wirkt so riesig, dass diese Vermutung fast zwangsläufig ist. 

Ödegaard ist gerade 16 geworden, als er, von halb Fußball-Europa gejagt, den Schritt zu den ,,Königlichen" wagt. Er gibt sich skandinavisch-cool, hat keinerlei Star-Allüren und ist sicher kein normaler Neuzugang von Real Madrid.

Mit 16 Jahren und 3 Monaten wird Martin Ödegaard einmal der jüngste Liga-Spieler in der Geschichte von Real Madrid. Sein Auftritt beim 7:3 bei Getafe am 23. Mai 2015 bleibt dann aber der einzige im Dress der A-Auswahl der Königlichen.

Nach 2 Jahren bei Real Madrids Farm-Team FC Castilla zieht der Norweger, als Jahrhundert-Talent gepriesen, zum niederländischen Außenseiter SC Heerenveen. Es ist der Beginn einer Odyssee, die nun zu Ende gehen könnte.

Ein Bild mit absolutem Seltenheitswert: Martin Ödegaard (r., mit James Rodriguez, m.) in seinem einzigen Spiel für Real Madrid über die vollen 90 Minuten, am 30. November 2016 in der Copa del Rey gegen Cultura Leonesa. (Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Ödegaard in die Bundesliga? Bayer Leverkusen wäre kein schlechter Tipp...

Julian Brandt wurde zu Bayer Leverkusens zweitteuerstem Abgang. (Photo by Jörg Schüler/Getty Images)

Wie BILD Köln am Donnerstag berichtet, will Bayer Leverkusen den 20-jährigen Außenstürmer als Nachfolger für den zu Borussia Dortmund gewechselten Julian Brandt (23) verpflichten.

„Für uns ist er ein interessanter Spieler“, sagt Bayers Sportdirektor Simon Rolfes dem Boulevardblatt. Einen Wechsel nach Leverkusen hat Ende Mai schon die spanische Sportzeitung Marca ins Gespräch gebrcht.

Wohl wissend, dass Ödegaard auch nach seiner 2. Rückkehr zu Real Madrid nach Leihen in die niederländische Eredivisie keine reale Chance hat. Wie sich Real-Coach Zinedine Zidane den künftigen Kader vorstellt, zeigen die jüngsten Transfers der ,,Königlichen" mit Eden Hazard, Luka Jovic und Co. mit einem Volumen von mehr als 300 Mio. Euro...

Martin Ödegaard - Seit ihn Real Madrid 2015 für rund 3 Mio. € geholt hat, war der Linksfuß praktisch nur unterwegs. Einem Leihgeschäft zum niederländischen Eredivisie-Klub SC Heerenveen, wo Ödegaard in 43 Pflichtspiel-Einsätzen nur auf 5 Tore kommt, folgt eine erneute Leihe zu Vitesse Arnheim. Hier sehen die Leistungsdaten des nordischen Wunderknaben ganz anders aus. 39 Pflichtspiele für Vitesse, 23 Tor-Beteiligungen, davon 11 Treffer.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

LEICESTER, ENGLAND - MAY 12: Eden Hazard of Chelsea acknowledges the fans after the Premier League match between Leicester City and Chelsea FC at The King Power Stadium on May 12, 2019 in Leicester, United Kingdom.

Martin Ödegaard braucht einen Neuanfang

OSLO, NORWAY - OCTOBER 15: Iver Fossum and Martin Odegaard of Norway during training before the UEFA Nations League C group three match between Norway and Bulgaria at Ullevaal Stadion on October 15, 2018 in Oslo, Norway. (Photo by Trond Tandberg/Getty Images
Was wird aus Martin Ödegaard (l.)? (Photo by Trond Tandberg/Getty Images)

Trotz allem Tam-Tam, das damals um den Wechsel zu Real Madrid gemacht wird, darf man nicht vergessen, dass Ödegaard hauptsächlich beim Farm-Team FC Castilla aufgebaut wird.

Bei Real Madrid beläuft sich die Zahl der absolvierten Partien für Ödegaard auf jämmerliche 2 Spiele. Immerhin: In der Saison 2016/2017 kam er in der Copa del Rey CyD Leonesa (6:1) über die vollen 90 Minuten zum Einsatz. Aus seinem während der Leihe in Heerenveen geäußerten Wunsch, als „reiferer und besserer Spieler nach Spanien zurückzukommen“, wird nichts.

Martin Ödegaard muss sich entscheiden. Bleibt er weiter Wandervogel oder sucht er bei einem Verein in einer europäischen Top-Liga inklusive Champions-League-Auftritten nach Jahren der Stagnation eine neue Herausforderung?

Bei Bayer Leverkusen hat er mit Peter Bosz (55) einen Trainer, der aus seiner Zeit bei Ajax Amsterdam, danach in Dortmund und nun bei den Rheinländern ein Gespür für junge und aufstrebende Spieler hat. Unter seiner Regie avanciert Julian Brandt zum zweitteuersten Leverkusener Abgang nach Heung-Min Son, der 2015 für 30 Mio. Euro zu Tottenham Hotspur geht. Kai Havertz könnte dank Bosz der erste Spieler aus Leverkusen sein, der die 100-Millionen-Euro-Marke bei Transfers knackt. Klar ist aber auch, dass Real Madrid den jungen Norweger nicht ohne weiteres gehen lassen wird - bei Vertrag bis 30 Juni 2021 und einem Marktwert von 15 Mio. Euro wird dieser Transfer nicht leicht zu finalisieren sein...

Ligalive-Infografik: Martin Ödegaard - Bester Vorlagengeber bei Vitesse Arnheim, Eredivisie 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: So oft stand Martin Ödegaard in der Startelf von Vitesse Arnheim, Eredivisie, 2018/2019

Ligalive TV: Real Madrid präsentiert Neuzugang Luka Jovic

Ligalivenet Premium-Dienste

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine