Connect with us

Aktuell

PSG – BVB ohne Zuschauer: Kostet das ,,Geisterspiel” Tuchel den Job?

Bis Freitag hatte Thomas Tuchel (46) noch gehofft, dass das Champions-League-Rückspiel gegen seinen Ex-Klub Borussia Dortmund mit den heißblütigen PSG-Fans im Rücken im Prinzenparkstadion stattfinden könnte. Daraus wird nichts. Die UEFA hat entschieden, dass PSG – BVB am Mittwoch ohne Fans auskommen muss – aufgrund des Coronavirus!

PSG Champions League

Seit Montag ist es amtlich. Das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League zwischen Paris St.-Germain und Borussia Dortmund wird am Mittwoch zum ,,Geisterspiel”.

Als Folge der Coronavirus-Ausbreitung wird das Spiel im Pariser Prinzenparkstadion ohne Zuschauer ausgetragen. Das hat die UEFA am Montagmittag bekanntgegeben.

Das Coronavirus hat den Fußball damit fest im Klammergriff. Nachdem bereits in der Serie A sämtliche Partien bis mindestens Anfang April ohne Fans stattfinden (LigaLIVE berichtete), ist nun auch das Champions-League-Achtelfinale zwischen PSG und dem BVB betroffen.

Wie inzwischen offiziell bestätigt wurde, müssen beide Teams am Mittwoch auf die Unterstützung ihrer Anhänger verzichten. Ähnlich ergeht es einen Tag zuvor dem FC Valencia, der gegen Atalanta Bergamo ein 1:4 aufholen muss.

.Für den BVB könnte es in den nächsten Tagen ohnehin noch bitterer werden.

Infolge der Empfehlung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, alle Veranstaltungen mit mindestens 1.000 Besuchern abzusagen, droht den Borussen auch im Revierderby gegen den FC Schalke 04 am Samstag (15.30 Uhr) ein ,,Geisterspiel”.

Wegen des Coronavirus hat PSG bereits am Samstag auf die Generalprobe für das Rückspiel gegen Dortmund verzichten müssen. Die Ligue-1-Partie bei Racing Straßburg hat man abgesagt. Wann sie nachgeholt wird, steht bislang noch nicht fest.

Der BVB geht mit einem 2:1-Hinspielerfolg, herausgeschossen durch 2 Treffer von Erling Braut Haaland (19) in diese so bedeutsame Partie. Für PSG-Coach Thomas Tuchel könnte ein mögliches, 2. ,,Aus” im Achtelfinale in Folge – 2019 scheitert Paris trotz 2:0-Hinspielsieg noch an Manchester United (1:3) – das Ende seiner Tätigkeit in Paris einläuten.

Für Thomas Tuchel erfüllt sich damit die noch am Freitag in einer Pressekonferenz geäußerte Hoffnung, ,,gegen Dortmund mit unseren Fans zu spielen”, nicht.

,,Es gibt Zeiten, da denke ich überhaupt nicht an das Coronavirus”, erklärt Tuchel am Freitag, ,,wir arbeiten, wir tun die Dinge, die wir tun müssen. Auf alles Andere haben wir keinen Einfluss.”

Der frühere Coach von Borussia Dortmund weiter: ,,Wenn eine Entscheidung bezüglich des Spiels gegen Borussia Dortmund gefällt wird und wir ohne unsere Fans spielen müssen, dann werden wir das akzeptieren.”

Für Tuchel ist klar: ,,Wir sind mit unseren Fans eindeutig stärker und gegen den BVB müssen alle Höchstleistung bringen – die Spieler, der Trainerstab, selbst die Phsyiotherapeuten.” Das müssen sie, aber sie müssen nun definitiv auch ohne ihre Fans auskommen…


More in Aktuell