Größter Tag für Jürgen Klopp: Coach des FC Liverpool ist ,,Welttrainer“ 2019


Jürgen Klopp ist FIFA Welttrainer des Jahres 2019.
Jürgen Klopp ist FIFA Welttrainer des Jahres 2019. (Photo by Claudio Villa/Getty Images)

Einst trainiert er mit Borussia Dortmund den Klub aus der ,,Mailänder Scala des deutschen Fußballs“, nun ist er in der Scala zum ,,Welttrainer 2019″ gekürt worden: Jürgen Klopp (52) vom FC Liverpool ist seit Montagabend am Ziel seiner Träume.

Der Coach des aktuellen Champions-League-Siegers von der Merseyside erhält wie sein Keeper Alisson Becker die begehrte Auszeichnung. Abwehrchef Virgil van Dijk muss sich im Rennen um den Award zum ,,Spieler des Jahres“ Lionel Messi (32) vom FC Barcelona geschlagen geben.

Bei der Ehrung am Montagabend erscheint der frühere Bundesliga-Coach gut gelaunt und entspannt.

Der 52-Jährige, der 2011 und 2012 mit Borussia Dortmund Deutscher Meister geworden ist, setzt sich im Voting gegen Pep Guardiola (48, Manchester City) und Mauricio Pochettino (47, Tottenham Hotspur) durch. Der Argentinier ist am 1. Juni 2019 in Madrid auch der Final-Gegner von Klopp und Liverpool.

Endlich am Ziel: Im 3. Anlauf gewann Jürgen Klopp als Trainer am 1. Juni 2019 und mit dem FC Liverpool in Madrid gegen Tottenham Hotspur (2:0) die Champions League.
Endlich am Ziel: Im 3. Anlauf gewann Jürgen Klopp als Trainer am 1. Juni 2019 und mit dem FC Liverpool in Madrid gegen Tottenham Hotspur (2:0) die Champions League. (Photo by Matthias Hangst/Getty Images)

FIFA Awards: Klopp und Becker räumen ab

Alisson Becker nach dem Champions-League-Sieg 2019 mit dem FC Liverpool in Madrid.
Alisson Becker nach dem Champions-League-Sieg 2019 mit dem FC Liverpool in Madrid. (Photo by Matthias Hangst/Getty Images)
Jürgen Klopp zeigt sich in seiner kurzen Dankesrede in Mailand demütig.

,,Wow! Was kann ich sagen?! Ich muss mich bei vielen Menschen bedanken, angefangen bei meiner Familie, die daheim sitzt und hoffentlich zuschaut. Das hätte niemand erwartet, als ich vor über 20 Jahren angefangen habe. So ist der Fußball“, sagt Klopp sichtlich beeindruckt.

,,Ich muss mich bei meinem überragenden Club FC Liverpool bedanken, bei den Eigentümern, beim Team, ganz besonders beim Team. Ich bin sehr stolz“. das sagt der Mann, der 2001 als Interimslösung beim damaligen Zweitligisten FSV Mainz 05 für den entlassenen Wolfgang Frank ins Amt gekommen ist. 2004 steigt Klopp mit den ,,Null-Fünfern“ in die Bundesliga auf. Der Rest ist Geschichte.

Der frühere Bundesliga-Coach, der gut gelaunt im schicken Smoking an dem Opernhaus angekommen war, ist der 3. deutsche Preisträger der seit 2010 durchgeführten Wahl: Jupp Heynckes war nach dem Triple mit dem FC Bayern München im Jahr 2013 und Bundestrainer Joachim Löw nach dem WM-Triumph 2014 geehrt worden.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

23. Mai 2004.: Jürgen Klopp feiert mit den Fans des FSV Mainz 05 den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga.

Der einzige nominierte deutsche Spieler, Marc-André ter Stegen, geht leer aus...

Der ,,Messi mit Handschuhen", Barcelonas deutscher Torhüter Marc-André ter Stegen, erlebte beim 0:4 in Liverpool einen rabenschwarzen Abend... (Photo by Clive Brunskill/Getty Images)

Klopp ist am Montag und kurzfristig nach Italien geflogen – erst am Sonntag hatten seine ,,Reds“ das Spitzenspiel der Premier League gegen den FC Chelsea mit 2:1 gewonnen.

Nach der hauchdünn verpassten Meisterschaft in der vergangenen Saison, die Manchester City mit einem Punkt Vorsprung gewann (98 zu 97), führt Liverpool die aktuelle Tabelle nach 6 Spielen souverän mit 5 Punkten Vorsprung vor den ,,Citizens“ an.

,,Er hat es verdient, hier zu sein, er ist ein fantastischer Manager“, sagte Klopps Abwehrspieler Virgil van Dijk, der später am Abend für Wahl zum Weltfußballer nominiert ist. Während der Niederländer im Dreier-Vergleich mit Messi und Cristiano Ronaldo (34, Juventus Turin), den üblichen Verdächtigen bei diesem Award, unterlegen ist, setzt sich Klopp ebenso durch wie LFC-Torhüter Becker. Der brasilianische Nationaltorhüter erhält vor Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) und seinem Landsmann Ederson von Manchester City die meisten Stimmen.

,,Virgil hat mir gesagt, ich muss einen Smoking tragen, also habe ich versucht, einen zu finden. Wir werden sehen, was passiert“, witzelt Menschenfänger Klopp vor dem Beginn der etwas steifen Gala in Mailand, die auch der derzeit vereinslose José Mourinho (,,Trainer der galaktischen Weltelf sollte einer sein, der keinen Job hat“) und Co-Moderator Ruud Gullit nur selten auflockern können.

Ligalive-Infografik: Trainer Profil Jürgen Klopp, FC Liverpool

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Clean Sheets in der Premier League 2018/2019: Alisson, FC Liverpool, und Ederson, Manchester City, Kopf an Kopf

Ligalive TV: Fast Event Report - Jürgen Klopp ist ,,Welttrainer des Jahres" 2019