Champions League: Wo Manuel Neuer besser ist als Marc-André ter Stegen


Manuel Neuer (l.) mit Niklas Süle nach dem 3:0-Startsieg gegen Roter Stern Belgrad in der Champions League.
Manuel Neuer (l.) mit Niklas Süle nach dem 3:0-Startsieg gegen Roter Stern Belgrad in der Champions League. (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Das 3:0 (1:0) des FC Bayern München gegen Roter Stern Belgrad ist das 101. Spiel für Manuel Neuer in der Champions League. Es wird nicht wegen seiner soliden Torhüter-Leistung, sondern wegen der flammenden Parteinahme der Bayern-Bosse für ihren Keeper in Erinnerung bleiben.

Karl-Heinz Rummenigge, beim FC Bayern Vorstandsboss und zuständig für das ,,offene Wort“, hat schon vor dem Spiel ,,mehr Dankbarkeit für Manuel Neuer“ eingefordert.

Das war allerdings nur ein Vorgeschmack auf das, was kommt, wenn die Bayern-Macher so richtig in Fahrt sind. Präsident Uli Hoeneß (67) holt nach dem Spiel in der Mixed Zone der Allianz Arena vor Journalisten zum Rundumschlag aus (Ligalive.net berichtete) und stellt sich ohne Wenn und Aber vor seinen Torhüter und gegen den Herausforderer Marc-André ter Stegen (27) vom FC Barcelona.

Dessen Sternstunde beim gehaltenen Elfmeter gegen Marco Reus und Borussia Dortmund (0:0) vom Dienstag hat die Situation im ,,Torhüter-Streit“ offensichtlich so verschärft, dass die Münchner Verantwortlichen sich zum Handeln genötigt sahen. Ob sie deshalb demnächst wieder eine Pressekonferenz einberufen, ist noch nicht heraus. Aber: Halten wir uns an die Fakten!

Der ,,Messi mit Handschuhen", Barcelonas deutscher Torhüter Marc-André ter Stegen, erlebte beim 0:4 in Liverpool einen rabenschwarzen Abend... (Photo by Clive Brunskill/Getty Images)

Ruher Abend für Neuer, Vollbeschäftigung für ter Stegen beim BVB!

Borussia Dortmund gegen FC Barcelona: BVB-Kapitän Marco Reus (m.) verzweifelte an Barca-Keeper Marc-André ter Stegen.
Borussia Dortmund gegen FC Barcelona: BVB-Kapitän Marco Reus (m.) verzweifelte an Barca-Keeper Marc-André ter Stegen. (Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)
Manuel Neuer im Spiel gegen ,,Crvena“, das sind für die Nummer 1 in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft geschenkte Statistik-Punkte.

Gegen das harmlose Team aus Serbien muss Neuer keine einzige Parade hinlegen und nur 2 Bälle in 90 Minuten fangen. Bei den herausgespielten Bällen kommt der spielende Keeper auf eine Passgenauigkeit von 97 Prozent. Eine echte Gelegenheit, um sich in der ,,Königsklasse“ auszuzeichnen, wird der Wahl-Münchner erst am 1. Oktober wieder haben. Dann geht es für die Bayern zu Tottenham Hotspur.

Nehmen wir nun die Leistung von Marc-André ter Stegen im Hit bei Borussia Dortmund. Der Ex-Gladbacher pariert einen Foul-Elfmeter seines Kumpels Marco Reus und rettet ,,Barca“ damit möglicherweise den Punkt.

Ter Stegen verdient sich in einem faden ,,Barca“-Starensemble die Bestnote. Er legt gegen Marco Reus und Co. 4 Paraden in 90 Minuten hin. 3 Bälle fängt er zudem ab. Dass er gegen ein spielerisch starkes Team wie den BVB mehr Arbeit bekommen würde als Neuer gegen den Außenseiter Roter Stern, kann man weder ter Stegen zum Vorwurf machen noch Neuer nachteilig auslegen.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Neuer gegen ter Stegen: Die Torwart-Giganten trennen nur Nuancen

Dieses Duell ging an Marc-André ter Stegen und den FC Barcelona: Im Mai 1015 zieht ,,Barca" gegen den FC Bayern München und Manuel Neuer (m.) ins Champions-League-Finale von Berlin ein.
Dieses Duell ging an Marc-André ter Stegen und den FC Barcelona: Im Mai 1015 zieht ,,Barca" gegen den FC Bayern München und Manuel Neuer (m.) ins Champions-League-Finale von Berlin ein. (Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

Blicken wir stattdessen auf die Gesamt-Statistik der beiden deutschen Torhüter-Giganten in der Champions League.

Der parierte Elfmeter von Marco Reus ist für ter Stegen der 4. abgewehrte Strafstoß von insgesamt 5. Manuel Neuer hat 3  von 11 Elfmetern halten können – damit also kleiner Vorteil für den Herausforderer.

Alle 102 Minuten hat Marc-André ter Stegen mit dem FC Barcelona ein Gegentor hinnehmen müssen. Neuer hat dagegen nur alle 94 Minuten hinter sich greifen müssen. Dieser Punkt geht an den Münchner Keeper, der mit dem FC Bayern 2013 die Champions League gewonnen hat.

Ter Stegen, Champions-League-Sieger 2015 mit ,,Barca“ in Berlin, hat 24-mal in seiner Karriere bei den Katalanen zu Null gespielt – bei nur 53 Einsätzen. Neuer kann 39 von 101 CL-Spielen ohne Gegentreffer gestalten. Wieder ein Punkt für ter Stegen. Ginge es also rein nach den Champions-League-Bilanzen der beiden Keeper, könnte ter Stegen sehr wohl Ansprüche auf das Trikot mit der 1 im Nationalteam anmelden. Die Nationalmannschafts-Daten beider Kontrahenten sehen bei 90:22 Länderspielen für Neuer ungleich anders aus. 43 Prozent gestaltet der Bayern-Keeper bei der ,,Mannschaft“ zu Null, ter Stegen nur 41 Prozent. Es sind eigentlich nur Nuancen. Manuel Neuer kann im Nationaltrikot noch nie einen Elfmeter halten, Marc-André ter Stegen dagegen 2 von 2. Schwere Fehler vor Gegentoren leistet sich der offensiver spielende Manuel Neuer häufiger als der klassische Grundlinien-Torhüter ter Stegen: 8:3. Dafür wehrt Neuer in seiner Nationalmannschaftskarriere mehr Schüsse ab als der gebürtige Mönchengladbacher: 74 Prozent. Ter Stegen kommt in dieser Statistik nur auf 69 Prozent.

Ligalive-Infografik: Die Clean Sheets des Manuel Neuer, FC Bayern, CL-Gruppenphase 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Paraden von Marc-André ter Stegen, FC Barcelona, Champions League 2019/2020

Ligalive TV: Manuel Neuer nach dem Belgrad-Spiel: ,,Unterstützung tut immer gut"